Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

410.913 Shows5.172 Titel1.580 Ligen29.688 Biografien9.713 Teams und Stables4.389 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Danny Gimondo

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Danny Gimondo
Gewicht und Größe 237 lbs. (108 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Albany, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 8. Januar 1977 (41 Jahre)
Debüt 1992
 

Meinung zu Danny Gimondo abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2225
Notendetails
1
   
17%
2
   
17%
3
   
50%
4
   
17%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Beach Bully, Danny Gimondo, Danny Inferno, Inferno, Inferno Kid
Trainer Wurde von Bill DeMott und Hack Meyers trainiert.
Typische Aktionen Top Rope Frankensteiner
Tag Teams Beach Bullies [2] mit Ray Odyssey (als Inferno Kid)
Fire & Lightning mit Mike Quackenbush (als Inferno Kid)
Fire Power [3] mit Jim Powers (als Danny Inferno)
The Hybrid mit Bryan Wenzel (als Danny Gimondo)
Hybrid [2] mit Wenzel (als Inferno)
Stables Jersey Shore Crew mit Aaron Stevens, Nova und Trudi DeNucci (als Danny Inferno)
The Spirit Squad [2] mit Ken Doane und Mike Mondo (als Danny Inferno)
Gemanagt von Gemanagt von Noel Harlow (als "Danny Gimondo"). Gemanagt von Trudi DeNucci (als "Danny Inferno").
Turniersiege
JCW Crazy 8 Tag Team Tournament (23. November 2003)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 366 von Danny Gimondo bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Disturbed - Voices
- wurde vom berühmten Steel Cage Match Jimmy Snuka vs. Don Muraco inspiriert Wrestler zu werden
- zog dann mit 5 Jahren nach Lodi, New Jersey und begann mit dem Ringen
- begann mit 15 für das Wrestling zu trainieren
- war in der East Coast Professional Wrestling School von Gino Caruso und der Mike Sharpe's School of Pro-Wrestling
- The Master brachte ihn in die ECWA und er wurde dort "Inferno Kid" genannt
- verletzte sich in einem Match gegen Jimmy Proper stark als sein vorderes Kreuzband (ACL) im linken Fuß riss
- kehrte nach ungefähr 9 Monaten am 21. März 1998 zurück in den Ring und konnte gleich in das Finale des ECWA Super 8 Turniers gelangen wo er aber Lance Diamond unterlag
- danach teamte er mit Mike Quackenbush
- ist an der Rowan University in Glassboro, New Jersey gewesen, seine Hauptfächer waren "Health Science" und "Exercise Science"
- er hatte seinem Vater versprochen irgendwann in eine WWF TV Sendung zu kommen. Eine Woche nach dessen Tod sah man ihn während einer Bar-Schlägerei von Mark Henry und Chyna bei Monday Night Raw
- hatte zwischen 1999 und 2001 immer wieder try Outs bei der WWE
- legte das "Kid" in seinem Namen ab
- 2004 trat er desöfteren bei Ohio Valley Wrestling an
- im Februar 2005 unterschrieb er dann den langersehnten Development Vertrag mit der WWE
- im März 2006 wurde er dann zu Deep South Wrestling geschickt
- turnte Mitte 2006 Heel, wurde jedoch im September 2006 von der WWE wieder entlassen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz