Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

476.981 Shows5.836 Titel1.769 Ligen31.076 Biografien10.916 Teams und Stables5.147 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Damián el Terrible

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Damián Gutiérrez Hernández
Gewicht und Größe 231 lbs. (105 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Monterrey, Nuevo León (Mexiko)
Geburtstag 17. April 1976 (44 Jahre)
Debüt 22. Februar 1995 (vor 25 Jahren)
 
 Bild 1/12: im März 2019 nach einem verlorenen Hair Match

Meinung zu Damián el Terrible abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 590
Notendetails
1
   
37%
2
   
36%
3
   
25%
4
   
3%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Damián el Terrible verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr20022003200420052006200720082009201020112012201320142015201620172018

Das Jahr 2007 in der Karriere von Damián el Terrible
geschrieben von Axel Saalbach


An dem Match, das den größten Einfluss auf die nächsten vier Jahre in der Karriere von El Terrible haben sollte, war der Mann aus Monterrey gar nicht selbst beteiligt: Am 29. April kämpften Terribles Stable-Kollegen Mr. Águila, Damián 666 und Halloween - die inzwischen in den "Perros del Mal" aufgegangene "Familia de Tijuana" - um die Mexican National Trios Titles. Es gelang ihnen, sich die Titel von Máximo, El Sagrado und El Texano Jr. zu sichern, da der Letztgenannte gegen sein Team turnte und sich selbst den Perros del Mal anschloss. El Texano Jr. war von dem Moment an neuer Kollege von El Terrible, und nach und nach wuchsen die beiden zu einem festen Tag Team zusammen, das bis ins Jahr 2011 hinein Bestand haben sollte, ehe Texano die Liga dann in Richtung AAA verließ.

Die Phase, in der die beiden begannen, nahezu jedes Match gemeinsam zu bestreiten, setzte allerdings erst zum Jahreswechsel 2007/2008 ein. Bis dahin verlief das Jahr 2007 für El Terrible selbst weitgehend ereignislos als einer der Männer der "zweiten Reihe" innerhalb der Perros del Mal. Perro Aguayo und Héctor Garza gaben in der Gruppierung den Ton an, alle anderen Mitglieder wurden in relativ wahllosen Kombinationen von Show zu Show gebookt. Und dies traf eben auch auf el Terrible zu. So war er letztlich die ganze Zeit über an den wichtigsten Storylines der Liga beteiligt, ohne dabei selbst groß aufzufallen.

Für ein paar Achtungszeichen reichte es dennoch. Im Juli traf er beispielsweise an der Seite von Texano und Ephesto im Main Event einer Show in der Arena Coliseo del Occidente auf das Trio von Dr. Wagner Jr., Rey Bucanero und Vampiro und sorgte für den Sieg seines Teams, indem er Wagners Maske ungeahndet herunterriss und ihn pinnte. Wagner hatte drei Jahre zuvor den UWA World Heavyweight Title gewonnen, einen Gürtel, der eigentlich speziell für El Canek erschaffen worden war und von diesem im Laufe von drei Jahrzehnten mindestens fünfzehn Mal gehalten wurde. Im Enthusiasmus seines Sieges forderte El Terrible einen Shot auf eben jenen Gürtel, und das Match wurde ihm zugestanden. So kam es beim "Guadalajara Domingos" am 15. Juli zu dem Kampf, und Wagner verteidigte seinen Gürtel. Er hielt ihn dann bis ins Jahr 2012 hinein, ehe man ihm den Titel aufgrund zu seltener Titelverteidigungen aberkannte. Terrible jedenfalls hatte an dieser Stelle verloren, aber immerhin hatte er es geschafft, dem großen Dr. Wagner Jr. auf Augenhöhe zu begegnen.

Dass Terrible im Jahr 2007 eher die Aufgabe hatte, ein großes Rudo-Team als bedeutungsarme Nebenfigur aufzufüllen, schlug sich nebenbei auch in den Ergebnissen nieder: Er verlor zwei Drittel seiner Matches und fuhr damit die schlechteste Jahresbilanz seiner CMLL-Karriere bis dahin ein, und auch in den folgenden Jahren war seine Erfolgsrate selten so schlecht.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2011
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz