Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

425.673 Shows5.291 Titel1.608 Ligen29.879 Biografien9.923 Teams und Stables4.594 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Bobby Roode

Allgemeine Informationen
© Hannes Danker
Bürgerlicher Name Robert F. Roode Jr.
Gewicht und Größe 243 lbs. (110 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Peterborough, Ontario (Kanada)
Geburtstag 11. Mai 1977 (41 Jahre)
Debüt Juni 1998
 
 Bild 1/1 

Meinung zu Bobby Roode abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 696
Notendetails
1
   
36%
2
   
44%
3
   
14%
4
   
3%
5
   
1%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Mikadinho
09.10.2018 11:36 Uhr
vergab Note 2
Finde sein Gimmick eigentlich Klasse. Auch Roode als Person ist mir sympathisch. Aber sein Booking ist mir ein rätzel. Die WWE hat ihn konsequent in die Bedeutungslosigkeit verfrachtet. Das Roode es nicht ganz nach oben ins Main Event schaffen würde war ja klar. Aber nicht einmal in der Mid Card darf er wirklich glänzen. Die Verfrachtung in das Tag Team Fegefeuer bahnt sich ja schon an. Da kann er dann Sheamus und Cesaro begrüßen die bekanntlich auch dort versauern. Das man diese Talentierten Männer so schlecht einsetzt ist einfach Traurig.
Rocker96
18.03.2018 22:30 Uhr
Editiert: 18.03.18 22:31
@automatix
Du nennst das Problem quasi selber. Bei den Leuten, die du aufgezählt hast, fehlen ja noch einige Topleute von TNA in der letzten Dekade, wie z.B. Abyss, Jeff Hardy oder auch Sting. Bei so vielen Topnamen kann man ja nicht alle im Main Event unterbringen, gibt halt wie bei jeder Promotion nur begrenzt viele Spots. Immerhin war er 2x relativ lange World Champion, hatte guten Fehden und ein fast legendäres Tag Team mit James Storm. Bei seinem Booking kann man TNA ausnahmsweise mal keinen Vorwurf machen finde ich :) Jedem das Seine
automatix
16.03.2018 17:42 Uhr
Editiert: 16.03.18 17:43
Bin ich anderer Meinung. Erst bekam er einen kleinen Singles Push, dann wurde er in ein Team mit Storm gesteckt (einen weiteren Wrestler, der bei TNA in einer Sackgasse gelandet war), durfte mal ein Jahr in den Main Event um danach wie so gut wie jeder TNA World Champion wieder in der Midcard und im Tag Team zu versauern. Im Endeffekt hat bei TNA das gleiche falsch gemacht wie bei jedem anderen auch. Push, Main Event mit Titelrun und danach? Danach hat man nie gewußt, wie man die Leute heiß erhält, wie man dafür sorgt, daß die Worker ihr Standing halten können. TNA hat das mit Styles gemacht, mit Samoa Joe, mit Bobby Roode, Mr. Anderson, Austin Aries etc.
Ric Flair
16.03.2018 11:54 Uhr
vergab Note 1
In Ring Top, Theme absolut Gloreich und ich hoffe das er mal World Champion wird denn er ist einer der besten Performer die WWE derzeit hat...
Homer J
16.03.2018 11:03 Uhr
vergab Note 1
What ? Einer der längsten World Champs bei TNA mit n wahnsinns Run damals. Dazu Beer Money eins der Kultteams bei TNA. Ja zum Schluss war sein Standing nicht so doll aber im großen und ganzen wurde er top eingesetzt von TNA
gpraven
15.03.2018 19:20 Uhr
vergab Note 2
Bei TNA nicht durchgesetzt ? Der hat dort zig Titel gewonnen ...
automatix
12.03.2018 9:18 Uhr
Tja, wieder einer der EX TNA Wrestler, die bei TNA nie den Durchbruch geschafft haben und der von der WWE einfach richtig eingesetzt wird. Klar, sein Theme ist genial, aber Roode liefert ab um wirklich 'Glorious' zu sein. Er zeigt mehr Charisma, mehr Freude und mehr Leistung im Ring als man bisher von ihm gesehen hat. Mal schauen wie weit sein Aufstieg noch geht....
tough s.o.b
12.03.2018 5:50 Uhr
"Definition von Mittelmaß"
... sprach er und gab Bo Dallas eine 1 :D
backgaim65
12.03.2018 3:45 Uhr
Ganz brauchbarer Midcarder.
Diabolos
10.03.2018 21:41 Uhr
vergab Note 3
Die Definition von Mittelmaß.
Lediglich sein WWE-Theme sticht heraus und da kann ich mir auch eigentlich gleich Queen anhören und das Original genießen.
Ice Cream Bars
08.03.2018 17:50 Uhr
vergab Note 1
Seit dem er in der WWE ist, bin ich ein sehr großer Fan geworden. Für mich hat er das gewisse etwas, die gewisse Theme, hat ein recht gutes Standing bei den Fans, und allgemein einfach GLORIOUS!

Könnte ihn mir gut als Champ vorstellen.
Rumblefish
17.01.2018 9:58 Uhr
vergab Note 3
Bobby ist ein Relikt aus einer Zeit, die länger vorbei scheint als sie ist.

Das macht ihn mir sympathisch, da mich die MMA-und Strong-Style-Trends der letzten Jahre eher langweilen und er im Vergleich erfrischend anders ist.

Wenn ich von diesem Vergleich absehe, bleibt von Bobby Roode allerdings nicht mehr als ein mittelmäßiger Solo- und beachtlicher Tag-Team-Performer mit (derzeit) gloriosem Entrance Theme.
Bei TNA fand ich ihn eine eher blasse Erscheinung und auch sein bisheriger Run im WWE-Mainroster ist eher mau, trotz des Themes.
Bei NXT, wo er die Rolle hatte, die er erst als Main Eventer bei TNA hatte, war er noch am besten.

Insgesamt bekommt der Gloriose von mir die Note 3.
VintageHeyman
31.01.2017 21:39 Uhr
vergab Note 2
Bobby Roode war nie besonders spektakulär oder flashy im Ring, aber er hat eine gewisse Aura die einfach das "it" ausstrahlt. Roode war für mich immer ein Mann, der sowohl Gegner als auch Partner gut aussehen lassen kann. Nun bei NXT ist mit dem Glücksgriff des vielleicht besten Entrancethemes ever (höhö) entwickelt sich ein später, aber hoffentlich großer Run.
CanadianDestroyer
23.12.2016 18:44 Uhr
Warum find ich denn nur auf einmal Bobby Roode cool?Ich weiß nicht muss am Theme liegen. Eigentlich ist er ja ziemlich der Durchschnitttyp, aber er hat irgendwie doch was.Ich weiß nicht also zur Zeit mag ich ihn gern sehen.
Rengal
23.11.2016 18:24 Uhr
vergab Note 2
Eines der besten Themes der WWE. Sehr stark im Ring. Am Mic überzeugt er mich bei NXT noch nicht so sehr, wie damals bei seinem ersten Run als TNA Heavyweight Champion. Bleibe wieterhin bei der 2.
MatureBoy
20.11.2016 21:13 Uhr
vergab Note 2
Aktuell mit Nakamura und Samoa Joe das Beste Pferd im NXT Stall.
Es ist ihm zu wünschen, dass er den Sprung ins Main Roster schafft und dort richtig over sein wird. Dann gibt es auch die Note 1 :-)
An Vince McMahons Stelle würde ich auf ihn setzen (Big Money)
The Fifth Horseman
19.11.2016 20:56 Uhr
Editiert: 19.11.16 20:59
vergab Note 1
Seit NXT Take Over Brooklyn II ist klar, dass Bobby Roode definitiv auch bei WWE in den Main Event gehört!
cooltrue
19.12.2013 22:58 Uhr
vergab Note 6
eine null. charisma wie eine bierflasche. limitiert. blöder triple h doppelgänger. verzieh dich aus der wrestling welt.
Ritschie82
29.01.2013 11:05 Uhr
vergab Note 2
Dieser Mann erinnert mich in seiner Entwicklung an Edge und TripleH. Er kam als Champ gut und glaubhaft an. In ihm steckt noch weiteres Potenzial. Note 2 für den Canadian Enforcer.
zoky
18.07.2012 18:56 Uhr
vergab Note 1
Im Grossen und Ganzen hat man mit der Trennung von Beer Money Inc. keinen Fehler gemacht, sondern lediglich eine Umformung zu zwei zukünftigen Main Eventern. Man hat mit Roode in meinen Augen alles richtig gemacht und TNA hatte sogar den Mut, James Storm vor dem eigenen Publikum (Lockdown 2012) verlieren zu lassen, ohne dass man ihn schwächt. Roode ist für mich der beste World Champion des letzten Jahrzehnts. Natürlich hat man mit James Storm auch nicht viel falsch gemacht und wird ihm bestimmt auch noch seinen Run als Champion gönnen.
Seite: 1 2


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz