Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.713 Shows5.101 Titel1.560 Ligen29.504 Biografien9.570 Teams und Stables4.306 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Bobby Roode

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Robert F. Roode Jr.
Gewicht und Größe 243 lbs. (110 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Peterborough, Ontario (Kanada)
Geburtstag 11. Mai 1977 (41 Jahre)
Debüt Juni 1998
 

Meinung zu Bobby Roode abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 710
Notendetails
1
   
36%
2
   
45%
3
   
14%
4
   
3%
5
   
1%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Bobby Roode, Bobby Rude, Lee Awesome, Robert Roode
Spitznamen Canadian Enforcer, Hottest Free Agent, The It Factor of Professional Wrestling, The Leader of the Selfish Generation, The Natural, Total, The Wizard of Wall Street
Trainer Wurde von Sean Morley und Shane Sewell trainiert.
Lehrling Trainierte Vinny Glyde.
Finisher Fisherman Suplex (Payoff), Northern Lariat und Rolling Cutter
Typische Aktionen Diving Knee Drop, Diving Neckbreaker Drop, Frog Splash, Gourdbuster, Hangman's Neckbreaker (Roode Awakening), Impaler DDT, Kneedrop, Rolling Neck Snap, Spinebuster (Double R Spinebuster), Spinning Power Bomb (Roode Bomb) und Swinging Neckbreaker
Tag Teams Beer Money Inc. mit James Storm (als Bobby Roode bzw. Robert Roode)
Dirty Heels mit Austin Aries (als Bobby Roode)
Stables Angle Alliance mit AJ Styles, Karen Angle, Kurt Angle und Tomko (als Robert Roode)
Christian Coalition mit AJ Styles, Christian Cage, Scott Steiner und Tomko (als Robert Roode)
E.G.O. mit Christopher Daniels und Kazarian (als Bobby Roode)
Fortune mit AJ Styles, Daniels, Douglas Williams, James Storm, Kazarian, Matt Morgan und Ric Flair (als Robert Roode)
Immortal mit Abyss, AJ Styles, Douglas Williams, Eric Bischoff, Gunner, Hulk Hogan, James Storm, Jeff Hardy, Jeff Jarrett, Kazarian, Matt Hardy, Matt Morgan, Murphy, Ric Flair und Rob Terry (als Robert Roode)
The Kardinal Sinners mit The Acadian Giant, Bobby Bass, Jason Bates, Kingman und Mike Hughes (als Bobby Roode)
Planet Jarrett mit A-1, Abyss, Alex Shelley, Andy Douglas, Chase Stevens, Chris Candido, Chris Harris, Eric Young, Gail Kim, Jackie Gayda, James Mitchell, James Storm, Jeff Jarrett, Kip James, Larry Zbyszko, Monty Brown, Mr. Daggert, Petey Williams, Rhino, Scott D'Amore und Scott Steiner (als Bobby Roode)
Team Canada [2] mit A-1, Eric Young, Johnny Devine, Petey Williams, Ruffy Silverstein, Scott D'Amore und Tyson Dux (als Bobby Roode)
Team Canada 2004 mit Eric Young, Jack Evans, Johnny Devine, Petey Williams, Scott D'Amore und Teddy Hart (als Bobby Rude)
Gemanagt von Gemanagt von Scott D'Amore (als "Bobby Roode"). Gemanagt von Jacqueline, Jamie Virtue, Ms. Brooks, Ms. Payton Banks und Ric Flair (als "Robert Roode").
Turniersiege
Maritime Cup 2003 (12. Oktober 2003)
TNAW Team 3D Tag Team Invitational Tournament (24. Mai 2009)
#1-Contender Tournament (TNAW World Tag Team Titles) (15. Juni 2010)
TNAW Bound for Glory Series 2011 (11. September 2011)
TNAW Tournament of Champions (19. März 2013)
#1-Contender Tournament (NXT Title) (30. November 2016)
WWE United States Title Tournament (16. Januar 2018)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1392 von Bobby Roode bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Dale Oliver - Take a Fall (Instrumental)
Serg Salinas & Dale Oliver - Take a Fall
Dale Oliver - No More Fears (2005 bis 2011)
Dale Oliver - Fortune 4 (2010 bis 2011)
Dale Oliver - Off the Chain (2011 bis 2012)
Dale Oliver - Off the Chain (Orchestral Remix) (2012 bis April 2016)
CFO$ - Glorious Domination (August 2016 bis ???)
Als Gast zu sehen Best of Asylum Years Vol. 1, Second 2 None: TNA's Toughest Tag Teams und Wrestling's Greatest Moments
DVD-Portraits Fandimonium: Beer Money, Inc. & Motor City Machine Guns
Spielbar mit Impact! und Impact!: Cross the Line
Interviews
Interview (10. Januar 2012)
Interview (22. Juni 2012)
- begann seine Karriere in Kanada und war u.a. bei Real Action Wrestling The Kardinal Sinners-Mitglied
- bekam Mitte 2001 ein WWF-Tryout und wurde dann für einen Monat zur HWA geschickt
- tourte anschließend mit Atlantic Coast Wrestling, ehe er vereinzelt bei Heat bzw. Velocity zu sehen war
- kam im Mai 2004 als Mitglied von Team Canada [2] zu NWA-TNA und nahm am World X Cup teil
- absolvierte anschließend u.a. Fehden gegen die 3 Live Kru und America's Most Wanted
- gewann mit Eric Young am 15.10.2004 die NWA World Tag Team Titles von Christopher Daniels und James Storm
- sicherte sich mit Young die Titel kurz nach dem Titelverlust bei Turning Point 2004 erneut von BG James und Ron Killings
- fehdete 2005 gegen Dustin Rhodes, Jeff Hardy und Lance Hoyt und startete langsam eine erfolgreiche TNAW-Solokarriere
- konnte nebenbei abseits von TNA Wrestling mehrere Titel gewinnen (u.a. mit Petey Williams die BCW Can-Am Tag Team Titles)
- bekam Anfang 2006 den Spitznamen "Canadian Enforcer" und kam dann immer mit einer Robe zum Ring
- war nach dem Stable-Split Mitte 2006 als "Hottest Free Agent" auf Solofaden unterwegs und suchte nach einem Manager
- bekam daraufhin Angebote von damaligen TNAW-Managern, aber auch von Leuten wie Bobby Heenan und Sherri Martel
- nannte sich bei Bound for Glory 2006 in "Robert Roode" um und stellte Ms. Brooks als Managerin vor
- fehdete zunächst lange gegen Eric Young, da er auf dessen Popularität eifersüchtig war
- sorgte während dieser Fehde dafür, dass Young einen Vertrag unterschrieb, der ihn einige Zeit an "Robert Roode Inc." band
- besiegte bei Sacrifice 2007 Jeff Jarrett, der sich als Youngs geheimer Freund entpuppte
- verbündete sich kurz darauf mit der Christian Coalition gegen Abyss und Sting
- trat Ende Juli 2007 in einem No Disqualification Match gegen Sting an, verlor aber, da Young einen Stuhlschlag verhinderte
- machte Ms. Brooks mehrfach für Niederlagen verantwortlich, was dann später auch zu einer Fehde gegen Kaz führte
- wurde seit dem Fight for the Right Tournament von einen weiblichen Fan umworben, der Ms. Brooks ersetzten wollte
- verbündete sich am 06.12.2007 mit Kurt Angle und startete eine Fehde gegen Booker T, in der auch dessen Frau involviert wurde
- feuerte am 10.01.08 Ms. Brooks und stellt sogleich Ms. Payton Banks, seinen #1-Fan, als neue Managerin vor
- besiegte Booker T bei Destination X 2008, wodurch Banks Traci 10 Schläge mit einem Lederriemen verpassen durfte
- verlor bei Lockdown mit Banks gegen Booker T und Sharmell an und trennte sich anschließend wieder von ihr
- nahm kurz darauf am Deuces Wild Tag Team Tournament teil, schied mit Booker T als Partner aber schon im Viertelfinale aus
- formierte im Juni mit James Storm Beer Money Inc. und startete eine Fehde gegen LAX um die TNAW World Tag Team Titles
- gewann mit ihm schnell die Titel und sorgte im November dafür, dass Héctor Guerrero seinen LAX-Managerposten verlor
- verteidigte mit ihm die Titel u.a. bei Bound for Glory IV im Monster's Ball, ehe sie die Titel Anfang Januar überraschend verloren
- holte sich die Titel dann aber wenige Tage später bei Genesis von Consequences Creed und Jay Lethal zurück
- fehdete danach mit ihm u.a. gegen Team 3D und verlor die Titel bei Lockdown
- nahm mit ihm im Mai 2009 dann am Team 3D Tag Team Invitational Tournament teil und gewann es letztlich auch
- besiegte mit ihm dabei im Finale die British Invasion, turnte face und erhielt u.a. einen neuen Title Shot auf die Gürtel
- gewann mit ihm dann bei Slammiversary die Gürtel, verlor sie aber bereits wieder bei Victory Road an Booker T & Scott Steiner
- nahm danach bis Bound for Glory an einer 4-Team-Fehde teil, bei der auch die IWGP Tag Team Titles auf dem Spiel standen
- fehdete anschließend mit ihm nur noch gegen die Champions, British Invasion, allerdings konnten jene stets die Titel verteidigen
- startete mit ihm nebenbei eine Fehde gegen Kevin Nash und Eric Young, die der Invasion u.a. bei Final Resolution halfen
- geriet dadurch letztlich Anfang 2010 mit Nash, Scott Hall und Sean Waltman aneinander
- es folgte eine Serie von Matches gegen die Motor City Machine Guns um die TNAW World Tag Team Titles
- trat wenig später dem Stable Fortune bei
- daraufhin verbündete sich Fortune mit Immortal; doch wenig später folgte eine Fehde der beiden Stables
- gewann am 11. September 2011 bei "No Surrender" das "TNAW Bound for Glory Series"-Turnier
- konnte sich mit diesem Sieg ein Match gegen Kurt Angle bei Bound for Glory 2011 um den TNAW World Heavyweight Title sichern
- es folgt ein vielversprechender Aufbau, doch er verlor überraschend das Titelmatch
- nachdem sein Partner James Storm kurz darauf den Titel von Kurt Angle gewann, turnte er in einem Titelmatch gegen diesen und sicherte sich seinerseits den Gürtel
- nannte sich daraufhin selbst "The Leader Of The Selfish Generation"
- machte es zu seinem Markenzeichen, Matches unfair zu beenden
- es folgte eine Fehde zusammen mit Bully Ray gegen Jeff Hardy, James Storm und Sting
- wurde mit Austin Aries TNAW World Tag Team Champion
- unterschrieb im Sommer 2016 einen Vertrag bei NXT
- sein erstes Match hatte er bei "NXT: Takeover Brooklyn II" gegen Andrade Almas, welches er gewann
- verlor seinen NXT Championship bei "NXT: Takeover Brooklyn III" am 19.08.2017 gegen Drew McIntyre
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Über viele Jahre hat Genickbruchs fleißiger Wrestlingseher Axel seine Eindrücke von den betrachteten Veranstaltungen mit uns geteilt. In seiner Flimmerkiste geht er auf fast 100 Werke ein, gibt Empfehlungen ab, lobt sie, kritisiert sie oder zerreißt sie in der Luft. Vom Marktführer WWE über die gescheiterte WCW bis hin zu Indypromotions ist eine große Bandbreite an DVDs vertreten, die ihr in dieser Rubrik sozusagen mit ihm ansehen könnt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nach den Türkenbelagerungen im Mittelalter gab es auch in der Wrestlingwelt einige dominante Vertreter des osmanischen Volkes. Einer der Terrible Turks, Youssuf Ishmaelo, war in Frankreich bereits erfolgreich bevor er in die USA ging. Dort kassierte er für damalige Verhältnisse große Summen und wurde mit seiner gewaltigen Erscheinung zu einer Sensation. Tragisch war dann sein Ende, bei einer Havarie seines Schiffs auf der Heimreise nach Europa ertrank der Türke, dessen Lebensgeschichte wir hier für unsere Leser näher beleuchten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz