Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

431.648 Shows5.412 Titel1.651 Ligen30.057 Biografien10.082 Teams und Stables4.689 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Maurício Rua

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Maurício Milani Rua
Gewicht und Größe 205 lbs. (93 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Curitiba, Paraná (Brasilien)
Geburtstag 25. November 1981 (37 Jahre)
Debüt 1. August 2003 (vor 15 Jahren)
 

Meinung zu Maurício Rua abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 227
Notendetails
1
   
52%
2
   
37%
3
   
7%
4
   
4%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Maurício Rua
Spitzname Shogun
Kampfstil Brazilian Jiu-Jitsu und Muay Thai
Verwandtschaft Maurício Rua ist der Bruder von Murilo Rua.
Trainer Wurde von Chute Boxe Academy, Cristiano Marcello und Universidade da Luta trainiert.
Turniersiege
PRIDE Middleweight Grand Prix 2005 (28. August 2005)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 33 von Maurício Rua bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Ausfallzeiten
Armbruch (von Februar 2006 bis Juli 2006)
Knieverletzung (von Juli 2007 bis Februar 2008)
Knieverletzung (von April 2008 bis November 2008)
Knieverletzung (von Juli 2010 bis Dezember 2010)
Spielbar mit Undisputed 2009, Undisputed 2010 und Undisputed 3
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- begann mit sechs Jahren Brazilian Jiu-Jitsu, mit sieben Jahren Muay Thai
- seine MMA-Karriere begann in Brasilien
- im September 2003 verlor er gegen
Renato Sobral
- ging danach nach Japan zu PRIDE
- besiegte dort im April 2005 Quinton Jackson
- Mitte des Jahres gewann er gegen Antônio Rogério Nogueira
- nach einem Sieg über Alistair Overeem, gewann er gegen Ricardo Arona den PRIDE Middleweight Grand Prix
- Anfang 2006 verlor er nach acht Siegen in Serie gegen Mark Coleman, nachdem er sich den Arm brach
- im Oktober gewann er gegen Kevin Randleman und nur zwei Monate später gegen Kazuhiro Nakamura
- im Februar 2007 besiegte er Alistair Overeem erneut
- nach dem Ende von PRIDE debütierte er im September bei Ultimate Fighting Championship, wo er 15 Sekunden vor Ende des Kampfes gegen Forrest Griffin verlor
- musste danach aufgrund eines Kreuzbandrisses über ein Jahr pausieren
- bei seinem Comeback Anfang 2009 gewann er ein Rematch gegen Coleman
- seinen nächsten Kampf gegen Chuck Liddell konnte er dann ebenfalls für sich entscheiden
- bekam dann einen Shot auf den UFC Light Heavyweight Title. In einer der kontroversestion Decisions des Jahres 2009 behielt Champion Lyoto Machida allerdings den Titel
- im Mai 2010 kam es dann zu einem sofortigen Rematch, welches Rua in der ersten Runde durch Knockout gewann
- danach musste Rua erneut verletzt pausieren. Nach zehnmonatiger Pause verlor er bei der ersten Titelverteidigung den UFC Light Heavyweight Title an Jon Jones
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Für viele ältere Wrestlingfans sind die Montagskriege, oder auch Monday Night Wars, die glorreichste Zeit des Wrestlings. Die Einschaltquoten rasten damals in astronomische Höhen, gemeinsam wurde mehrfach die magische Marke von 10.0 Ratingpunkten überschritten. Die nWo, die D-X, legendäre Stables beherrschten den Konkurrenzkampf und die WWF läutete eine neue Ära ein - die Attitude Ära. Blicken wir gemeinsam zurück auf 6 Jahre beinharte Rivalität die das Pro-Wrestling für immer veränderten! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenYEAs 2018PWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz