Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.121 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.496 Biografien9.557 Teams und Stables4.272 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
B. Brian Blair

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Brian Leslie Blair
Gewicht und Größe 235 lbs. (107 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Gary, Indiana (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 12. Januar 1954 (64 Jahre)
Debüt 1977
 

Meinung zu B. Brian Blair abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2566
Notendetails
1
   
0%
2
   
35%
3
   
58%
4
   
4%
5
   
0%
6
   
4%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias B. Brian Blair, Brian Blair, The Champ, Killer Bee
Verwandtschaften B. Brian Blair ist der Onkel von Chelsea, der ehemalige Schwiegersohn von LeRoy McGuirk und der Exmann von Mike McGuirk.
Trainer Wurde von Hiro Matsuda trainiert.
Finisher Sleeper Hold
Typische Aktionen Boston Crab
Tag Teams Killer Bees mit Jim Brunzell (als B. Brian Blair)
Turniersiege
WWF Frank Tunney Sr. Memorial Tournament (15. März 1987)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1597 von B. Brian Blair bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Genji - Funk Junk
Als Gast zu sehen Ring Roast I: A Comedic Tribute to The Iron Sheik
Verhaftungen 21. Juni 2009: Körperliche Gewalt gegen seine beiden Söhne (17 und 12 Jahre alt)
Interviews
Interview (28. April 2001)
- war mit Mike McGuirk verheiratet
- hatte ein Football Stipendium bei der University of Louisville
- hat Abschlüsse in Business und Political Science
- debütierte in einem Tag Match gegen
Ivan Koloff & Pat Patterson. Das Match fand in der Florida Promotion statt
- war auch in Central Status und bei den McGuirks in Tri State Wrestling aktiv zu Beginn seiner Karriere
- wrestlete auch in New Japan gegen Tatsumi Fujinami und Antonio Inoki. Vince McMahon Sr. machte ihm das Booking möglich.
- war zu Erst als Lower Midcarder in der WWF
- ging dann noch einmal kurz zur GCW und nach Florida
- wurde dann mit "Jumping" Jim Brunzell in der WWF in ein Tag Team gesteckt, die Killer Bees
- die Killer Bees bekamen ein Gimmick bei dem sie sich Masken aufsetzten und damit sowohl ihre Gegner als auch den Referee verwirren konnten
- die Killer Bees standen unzählige Male mit der Hart Foundation im Ring
- ihnen wurden die Tag Titel mehrmals versprochen, letztlich gewannen sie sie aber nie
- schaffte es nach seiner Wrestling Karriere ein politisches Amt zu bekommen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Wer sich ständig im Ring aggressiv bekämpft, der ist auch in seiner Freizeit nicht immer friedlich. Anders ist ein Großteil der unzähligen Verhaftungen von Wrestlern kaum zu erklären. Neben Gewaltverbrechen ist auch der Missbrauch von Substanzen ein häufiger Grund für einen Aufenthalt hinter Gittern. Genickbruch hat die Delikte in einer Datenbank zusammengefasst, damit ihr auf dem Laufenden seid, wenn ein Wrestler wieder einmal hinter Schwedischen Gardinen sitzt anstatt im Ring aufzutreten. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz