Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

422.756 Shows5.270 Titel1.602 Ligen29.832 Biografien9.899 Teams und Stables4.575 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Jerry Sags

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Jerome Saganowich
Gewicht und Größe 290 lbs. (132 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Allentown, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 5. Juli 1964 (54 Jahre)
Debüt 4. Oktober 1986 (vor 32 Jahren)
 

Meinung zu Jerry Sags abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3717
Notendetails
1
   
9%
2
   
15%
3
   
26%
4
   
25%
5
   
13%
6
   
13%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Jerome Saganowich, Jerry Saganowich, Jerry Sags
Verwandtschaften Jerry Sags ist der Onkel von Cody, der Schwager von Dusty Rhodes und der Onkel von Goldust.
Trainer Wurde von AWA Training Camp und Brad Rheingans trainiert.
Finisher Diving Elbow Drop
Typische Aktionen Piledriver, Pitstop, Powerbomb, Powerslam und Pumphandle Slam
Tag Teams Nasty Boys mit Brian Knobbs (als Jerry Sags)
Gemanagt von Gemanagt von Missy Hyatt.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1034 von Jerry Sags bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Janet Jackson - Nasty (1986 bis 1990)
WCW Theme Library - Jamming in the Past (1990)
WWF - Nasty Rap (1990 bis 1993)
WCW Theme Library - Good Man (1993 bis 1994)
WCW Theme Library - We're The Boys (1994 bis 1996)
Filmauftritte Baywatch
Spielbar mit European Rampage Tour, Legends of Wrestling II, Rage in the Cage und Showdown - Legends of Wrestling
- war einer der härtesten Brawler seit Beginn seiner Karriere
- 1990 kam ihre Karriere in Gang als sie in All Japan und in der NWA auftraten
- hatten in ihrer Independent Zeit einen Streit mit
Ken Shamrock weil dieser in einer Bar ein Mädchen schlecht behandelte. Die Nasty Boys verprügelten Shamrock nach Strich und Faden und hätten ihn beinahe umgebracht in dem sie ihn von einem Fenster werfen wollten
- durch ein Match gegen die Steiner Brothers konnten sich die Nasty Boys bei der WWF empfehlen
- dort wurden sie in nur wenigen Monaten Tag Team Champions
- turnten Ende 1992 in der WWF Face, verliesen die Liga aber dann nach wenigen Monaten
- tauchten in der WCW auf, wo sie kurzzeitig von Missy Hyatt gemanagt wurden
- turnten Face und hatten unter anderem eine ewig lange Fehde gegen Harlem Heat
- es gab zu den Anfangszeiten der nWo einen Angle in der sich die Nasty Boys selbst in die nWo aufnehmen wollten. Ihr Real Life Freund Hulk Hogan turnte dann aber gegen sie in der gleichen Nitro Sendung
- in einem Tag Match mit den Outsiders verpasste Scott Hall Saggs einen missglückten Chairshot dem dieser den Nacken schwer verletzte
- nach dem Match hätten die Nasty Boys backstage beinahe mit den Outsiders den Boden gewischt
- Kevin Nash sah sich danach genötigt mit einem Baseball Bat die Nasty Boys backstage zu besuchen. Jedoch kam es nie zu einer Prügelei
- manchmal wurden die Nasty Boys auch aus "Nastyville" angekündigt
- bildete mit Roddy Piper die Schüler der XWF School aus
- feierte sein Comeback und wurde XWF Tag Team Champion
- lebt in Florida und kümmert sich um seine Kinder und Investmentanlagen
- am 4.1.2010 tauchte er mit Knobbs bei TNAW Impact auf, dort zerstörten sie den Lockerroom von Team 3D
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz