Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

455.297 Shows5.653 Titel1.717 Ligen30.537 Biografien10.504 Teams und Stables4.936 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Heath Herring

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Heath Herring
Gewicht und Größe 250 lbs. (113 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in Waco, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 2. März 1978 (41 Jahre)
Debüt 12. April 1997 (vor 22 Jahren)
 

Meinung zu Heath Herring abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3911
Notendetails
1
   
14%
2
   
0%
3
   
43%
4
   
14%
5
   
14%
6
   
14%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Heath Herring
Spitzname The Texas Crazy Horse
Kampfstil Kickboxen und Sambo
Trainer Wurde von Las Vegas Combat Club und Xtreme Couture trainiert.
Turniersiege
WVC 9 Heavyweight Tournament (27. September 1999)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 36 von Heath Herring bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Ausfallzeiten
Augenhöhlenverletzung (von August 2008 bis Februar 2009)
Unbekannte Verletzung (von Mai 2009 bis ??? 2009)
Filmauftritte Beatdown, Circle of Pain, Devil Dogs, Division III: Football's Finest, Hell's Chain, Never Surrender, Salt und Unrivaled
Spielbar mit Pride FC, PrideGP Grand Prix 2003, Undisputed 2009, Undisputed 2010 und Undisputed 3
- nach Anfängen bei kleineren Promotions kam er Mitte 2000 zu PRIDE
- nach drei Siegen zu Beginn verlor er gegen Vitor Belfort
- im November 2001 trat er gegen Antônio Rodrigo Nogueira an, verlor allerdings via Unanimous Decision, womit Nogueira erster Träger des PRIDE Heavyweight Title wurde
- wurde nach weiteren Siegen trotzdem lange als #1-Contender gehandelt bis er Ende 2002 via TKO (Doctor Stoppage gegen Fedor Emelianenko verlor
- im nächsten Kampf unterlag er Mirko Cro Cop
- nach vier Siegen kam es zu einem Rematch gegen Nogueira, der den Titel in der Zwischenzeit an Emelianenko abgegeben hatte, das er aber wieder verlor
- Ende 2004 kam es aufgrund von Meinungsdifferenzen bezüglich des Managements und der Bezahlung zur Trennung zwischen Herring und PRIDE
- danach trat er für K-1 an
- an Silvester 2005 sollte er gegen Yoshihiro Nakao antreten, doch der Kampf endete als No Contest bevor er überhaupt begann. Nakao gab Herring beim Staredown vor dem Kampf einen Kuss, was Herring so verärgerte, dass er ihn mit einem Schlag KO schlug
- 2006 unterschrieb er bei der World Fighting Alliance
- noch bevor er dort einen Kampf bestreiten konnte, wurde die WFA von Ultimate Fighting Championship aufgekauft
- sein UFC-Debüt Anfang 2007 verlor er via Decision gegen Jake O'Brien
- Mitte 2007 kam es zum dritten Kampf zwischen Nogueira und Herring, den Herring wieder verlor
- im März 2008 gewann er eine Split Decision gegen Cheick Kongo
- Mitte des Jahres wurde er von Brock Lesnar besiegt
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2017
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Wenn der Vater in den Ring steigt, dann tun dies häufig auch seine Söhne. Genau so verhält es sich auch bei einer Familie aus einer verschlafenen Kleinstadt in Georgia, den Armstrongs, die eigentlich mit Nachnamen James heißen. Von Vater Bob bis hin zum vielleicht bekanntesten Sohn Brian Gerard aka Road Dogg bzw. BJ James erzählt unsere Kolumne Family Tradition. Begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Annalen dieser traditionsreichen Südstaatler. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz