Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

409.415 Shows5.156 Titel1.577 Ligen29.633 Biografien9.687 Teams und Stables4.364 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Buddy Austin

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Alastair Ralphs
Gewicht und Größe 245 lbs. (111 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Placentia, Newfoundland and Labrador (Kanada)
Geburtstag 22. Mai 1976 (42 Jahre)
Debüt 2001
 

Meinung zu Buddy Austin abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4443
Notendetails
1
   
5%
2
   
0%
3
   
7%
4
   
17%
5
   
59%
6
   
12%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias A-1, Alastair Ralphs, Alistair Ralph, Buddy Austin, Levay
Spitznamen Mr. Class, Nature Boy
Trainer Wurde von Otis Apollo und Scott D'Amore trainiert.
Finisher Neckbreaker (Royal Flush Neckbreaker)
Typische Aktionen Pumphandle Slam, Running Powerslam und Spear
Stables Planet Jarrett mit Abyss, Alex Shelley, Andy Douglas, Bobby Roode, Chase Stevens, Chris Candido, Chris Harris, Eric Young, Gail Kim, Jackie Gayda, James Mitchell, James Storm, Jeff Jarrett, Kip James, Larry Zbyszko, Monty Brown, Mr. Daggert, Petey Williams, Rhino, Scott D'Amore und Scott Steiner (als A-1)
Team Canada [2] mit Bobby Roode, Eric Young, Johnny Devine, Petey Williams, Ruffy Silverstein, Scott D'Amore und Tyson Dux (als A-1)
Gemanagt von Gemanagt von Jade Chung und Scott D'Amore.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 145 von Buddy Austin bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Interessante Links
Offizielles MySpace-Profil
- war vor seiner Wrestlingkarriere professioneller Bodybuilder
- feierte sein Debüt bei
Border City Wrestling und war zunächst 3 Jahre Undercarder
- turnte dann zum Heel und verbündete sich mit Johnny Swinger
- gewann im Dezember 2004 bei einer Benefit Show für Sabu den BCW Can-Am Heavyweight Title von D'Lo Brown
- fehdete anschließend gegen Scott D'Amore und trat u.a. gegen Jim Neidhart und King Kong Bundy an
- trat im Juli 2004 bei TNAW gegen Sabu und im November 2004 bei WWE Heat gegen Viscera an
- kehrte bei Destination X 2005 zu TNAW zurück und ersetzte Johnny Devine bei Team Canada, da sich dieser verletzt hatte
- teamte anschließend ab und an mit den anderen Mitglieder oder agierte als Ringbegleitung
- unterstützte Larry Zbyszko kurzzeitig in einer Fehde gegen Raven, unterlag Letzteren aber in einem Match bei Sacrifice 2006
- war nach dem Stable-Split Mitte 2006 kaum noch in den Shows vertreten und verlor u.a. gegen Ron Killings und Eric Young
- nahm bei Bound for Glory 2006 an Kevin Nashs Open Invitational X-Divison Gauntlet Battle Royal teil
- wurde im Februar 2007 offiziell entlassen und trat danach vereinzelt bei einigen Indy-Ligen (u.a. Pro Wrestling Xtreme) an
- gab Ende November 2007 auf seiner MySpace-Seite seinen Rücktritt vom Wrestling bekannt
- trat im Juni 2008 allerdings wieder für Atlantic Grand Prix Wrestling als Buddy Austin an
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Vince McMahon - DIE Person bei World Wrestling Entertainment und natürlich auch früher bei World Wrestling Federation. Wer sich also einen Namen machen will, der muss nicht nur bei den Fans gutankommen, sondern auch bei dem Besitzer der Promotion selber. Ob das bei jedem auch so ankommt, da kann man sich nicht sicher sein. Das es auch manchmal daneben gehen kann, kann Nailz bestätigen, der mit einigen Entscheidungen nicht einverstanden war und dementsprechend ein "ruhiges" Gespräch mit Vince McMahon suchen wollte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In einer Zeit als die Grenzen zwischen Work und echten Matches noch sehr vage waren und Promotions im heutigen Sinn eher unbekannt, entwickelte sich ein Junge aus Wisconsin zu einer der absoluten Größen des Sports. Mehrstündige Matches, Double-Crosses und Einnahmenrekorde bestimmten die Laufbahn von Ed 'Strangler' Lewis und wir blicken hier bei Genickbruch auf seine ereignisreiche Karriere zurück! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz