Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

453.980 Shows5.639 Titel1.712 Ligen30.503 Biografien10.477 Teams und Stables4.914 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Alberto El Patrón

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Alberto Rodríguez
Gewicht und Größe 263 lbs. (119 kg) bei 6'5'' (1.96 m)
Geboren in San Luis Potosí, San Luis Potosí (Mexiko)
Geburtstag 25. Mai 1977 (42 Jahre)
Debüt 11. August 2000 (vor 19 Jahren)
 
 Bild 1/2: 2014 bei der AAA

Meinung zu Alberto El Patrón abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2286
Notendetails
1
   
20%
2
   
35%
3
   
22%
4
   
12%
5
   
6%
6
   
5%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Alberto El Patrón verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr2015

Das Jahr 2015 in der Karriere von Alberto El Patrón
geschrieben von Axel Saalbach


Alberto del Río nutzte seine 2015er Abwesenheit von WWE so gut für sich aus, wie er es nur konnte. Abgesehen von einem Auftritt in Deutschland, den er sausen ließ und damit die hiesigen Fans verärgerte, nutzte er beinahe jede Gelegenheit, in aller Herren Länder in den Ring zu steigen. Neben seiner Arbeit für Lucha Underground sah man ihn unter anderem bei Allstar-Shows in Ländern wie Australien und Katar, bei einem Abstecher nach Puerto Rico sicherte er sich den dortigen WWL World Heavyweight Title, und auch im Independent-Bereich machte er bei Ligen wie Ring of Honor auf sich aufmerksam. Kurzum: Der Sohn von Dos Caras kam im Laufe des Jahres 2015 ganz schön herum.

Den Großteil des Jahres aber verbrachte der einstige gescheiterte MMA-Kämpfer - damals noch unter dem Namen "Patrón Alberto" - bei der AAA. Als Heavyweight Champion der Liga hatte er dort das Jahr begonnen, und diesen Titel gab er nicht mehr her ... sieht man mal von einer Entscheidung am grünen Tisch ab. 2015 kam kein Wrestler ernsthaft in die Nähe, ihm den Gürtel streitig zu machen, und so dauerte es bis zum Ende des Jahres, ehe er ihn kampflos abgeben musste, als er die AAA verlassen hatte und zurück zu WWE gewechselt war. Bis dahin verteidigte er ihn erfolgreich gegen Männer wie El Texano Jr., Johnny Mundo und Brian Cage. Cage war dabei erwähenswerterweise sein beharrlichster Gegner. Ihre Rivalität kulminierte bei "TripleManía XXIII", als es Alberto im August gelang, seinen Gegner vor 17.500 Zuschauern in einem Hair vs. Hair Match zu bezwingen.

Weitere Erfolge, so etwa den Gewinn des "Lucha Libre World Cup" an der Seite von Rey Misterio Jr. und Myzteziz, sammelte Alberto del Río quasi "im Vorbeigehen" ein. In der AAA verblieb er bis zum Oktober, ehe er bei der Großveranstaltung "Hell in a Cell" überraschend zu WWE zurückkehrte. Diese Rückkehr geschah mit einem großen Knall, denn gleich in seinem ersten Kampf gelang es ihm, den schier unbesiegbaren John Cena zu bezwingen und sich den WWE United States Title zu sichern. Diesen Gürtel verlor er bis zum Ende des Jahres dann nicht mehr, und so ging er als amtierender Champion ins Jahr 2016.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Anfang des 20. Jahrhunderts tourte ein polnisches Brüderpaar durch die USA und schwang sich zu einflussreichen Persönlichkeiten in der Wrestlingszene auf. Ihre Bedeutung für das Pro Wrestling wird nicht nur dadurch klar, dass sich Jahre später ein gewisser Lawrence Whistler ihren Namen aneignete und fortan als Larry Zbyszko antrat - ohne auch nur entfernt mit ihnen verwandt zu sein. Die Zbyszkos - wir blicken auf ihre Geschichte zurück. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz