Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.474 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.502 Biografien9.560 Teams und Stables4.273 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Chris Masters

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Christopher Todd Mordetzky
Gewicht und Größe 257 lbs. (117 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in Santa Monica, California (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 8. Januar 1983 (35 Jahre)
Debüt 15. August 2002 (vor 15 Jahren)
 

Meinung zu Chris Masters abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3265
Notendetails
1
   
9%
2
   
19%
3
   
31%
4
   
27%
5
   
10%
6
   
4%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
automatix
30.10.2017 16:54 Uhr
Chris Adonis? warum muß man nur den Namen lesen um zu wissen, daß das Chris Masters ist? Und der Name lässt natürlich auch gleich Rückschlüsse zu, daß das Gimmick quasi ähnlich bis das gleiche ist, wie er bei WWE gehabt hat - warum sollte man dafür Impact einschalten? Solchen Leuten müßte man genau das Gegenteil des Gimmicks geben, was sie in der WWE gehabt haben - das würde vielleicht Leute zum einschalten bewegen - und dann vielleicht sogar zum bleiben....
Ringāri
07.04.2017 12:57 Uhr
Unterbewertetes Power Package. War im Allgemeinen nie wirklich besonders, aber dennoch weit von "schlecht" entfernt. Als Midcarder funktioniert er doch in jeder Liga wie von selbst, da spart man sich doch als Writer ne Menge Arbeit.
endlichsommerweg
19.09.2015 3:19 Uhr
Editiert: 19.09.15 3:20
Ich fand denn Cool das Wrestling können Und das Charisma und denb körper hätten gereicht Zum world title run Sein push hätte weiter Gehen müssen Mit ein Sieg Gegen shwan micheals bei unforgiven 2005 und dann 2006/2007 ein world title run Und der Titel hätte ihn gut gestanden eine 2 für mich
Flor1986
13.06.2015 16:45 Uhr
@CanadianDestroyer
Kann ich nicht nachvollziehen.
Gerade DH Smith ist ein herausragender Wrestler.
Gefällt mir wesentlich besser als Cesaro z.b.
Hat auch in Japan gegen Tanahashi,Nakamura und Ishii sehr gute Matches abgeliefert.

Auch über Ted würde ich mich in der WWE wieder freuen, wenn er gemeinsam mit Maryse auftritt.
Haben mir zusammen extrem gut gefallen..
Martin
31.05.2014 22:32 Uhr
danke, genau dasselbe hab ich mir auch gerade gedacht beim durchlesen. wollte gerade dasselbe schreiben. masters und dibiase jr.? bloß nicht....gab es schon und ich hin froh, dass die weg sind
CanadianDestroyer
31.05.2014 21:35 Uhr
Hahaha oh kann man das ernst meinen?Danke für diesen Kommentar made my day.Chris Masters und die anderen Nulpen haben in der WWE einfach nichts mehr zu suchen, da würde auch nicht mal William Regal helfen können.Überhaupt ist die Zeit von Regal leider auch gelaufen, irgentwie schätzt du die Lage nicht realistisch ein.Am schlimmsten sind Chris Masters und Ted Dibiasi Jr. ich kann mir auf Anhieb kaum langweiligere Wrestler vorstellen die man zurückholen könnte.
bechly
31.05.2014 4:45 Uhr
vergab Note 1
Vince oder Hunter nimmt Chris Masters sowie Ted Dibiasi Jr,Harry Smith und Doug Williams unter Vertrag. Das wären 4 Wrestler zum pushen oder oder dauerhaft gut einzusetzen. Lasst auch den Wrestling Gott William Regal gegen alle Matches bestreiten. William Regal for Worldchampion im Jahr 2014. Lieber spät als nie. Chris Matsers ist auch Powerhouse der auch Submission und Technick moves drauf hat.
Rated-R Kid
14.01.2013 21:00 Uhr
vergab Note 1
Ich wollte bevor ich hier meine Meinung ablasse bemerken dass er erst Wrestler dann Bodybuilder war..Nur zur Information :) Ich persönlich finde ebenfalls dass er ein Top Wrestler war und ist mochte sein Gimmick im ersten Run sehr,damals fehlte aber die In-Ring Kenntnisse..Im 2. Run waren dann seine Ringfähigkeiten einsame Spitze,aber man hatte ihn leider nicht gepusht :$
Jack_Swagger
13.01.2013 14:18 Uhr
vergab Note 1
Für mich ist Chris Masters ein Beispiel dafür das aus Bodybuildern gute Wrestler werden können denen man viel abkauft. Anfangs war er The Masterpiece..Ein bisschen brawlen und dann kam der Masterlock - vorbei...Bei seinem Comeback und später als Face merkte man einfach das er hart an sich gearbeitet hat. Dann kamen Powerslams, Back Body Drops, Samoan Drops, Falling Shouldertackles und, und, und. Hat mir einfach gefallen die Entwicklung zu sehen.
Hunter muss ihn zurückholen. Ich will einen weiteren Run von ihm sehen ^^
Marquez van Hinten
08.08.2012 23:30 Uhr
vergab Note 1
beispiel für schlechtes booking meiner meinung nach hätte er ein top main eventer in der WWE sein können aber naja wollen wir hoffen das TNA ihn bald nimmt oder doch wieder wwe mit ordentlichem run ..
find ihn einfach Top und seh ihn gerne :)
Punkomaniac
24.08.2011 15:49 Uhr
vergab Note 3
Einstellen! Entlassen! Einstellen! Entlassen! Kann sich die WWE bitte endlich mal entscheiden, Chris Masters wieder einstellen und ihm endlich mal einen Titel geben? Andere bekommen Titel hinterhergeschmissen und das Arbeitstier Masters bekommt nicht einmal einen TT-Titel? Das muss ich nicht verstehen und ich will es auch nicht verstehen.
Mit seinen Fähigkeiten, egal ob es jetzt wrestlerisch oder mic-technisch ist, wäre Masters perfekt für die Midcard geeignet. Die Rolle eines Jobbers ist seiner echt nicht würdig. Auch wenn er sein Charisma größtenteils aus seinem Körperbau zog, ist er jetzt nach seinem Gewichtsverlust immer noch weit besser als so manch anderer, der Titel halten darf. So ein Powerhouse nicht wenigstens ein Mal zu einem Titel zu pushen, das kreide ich WWE an, ist eine Frechheit. Chris Masters hat an sich gearbeitet und hat sich konstant verbessert, um entlassen zu werden. Das verstehe, wer will. Aber das Spielchen hatte er ja schon mal und ich denke und hoffe, dass er bald wieder bei der WWE auftauchen wird; hoffentlich diesmal dann mit einem Titelgewinn und weniger, viel weniger Tanz- und Comedy-Einlagen. So einer gehört einfach in eine größere oder große Promotion und so einer muss glaubhaft eingesetzt werden.
Mr_Bearer
07.08.2011 18:04 Uhr
er wird entlassen und so eine dumpfbacke wie otunga darf bleiben und hällt sogar noch nen titel!!! wo leben wir hier eigentlich?!
Ronsen
13.05.2011 9:52 Uhr
vergab Note 2
Er hat sich ungemein gemausert und so langsam erkennt die WWE das vielleicht auch, dass mehr hinter ihm steckt, als bloßes Brustmuskelwackeln. Ich wünschte ihm noch einen starken Pinfall-Finisher und mehr Einsätze und Siege in den Hauptshows. Für mich definitiv ein Kandidat in Richtung eines Midcard-Titles.
WrestlingFansince98
20.04.2011 23:29 Uhr
vergab Note 2
Er ist jung hat einen guten Körperbau und seit seinem Face-Turn finde ich ihn auch im Ring ganz akzeptabel. Naja leider fehlt ihm eine richtige Fehde und ein etwas glaubwürdigeres Gimmick. Aber da er noch jung ist denke ich können wir noch viel von ihm erwarten.
Halvan90
20.04.2011 20:24 Uhr
vergab Note 2
Masters gefällt mir eigentlich ganz gut, denn wrestlen tut er gut und seine Ausstrahlung ist auch nich die Schlechteste, wobei er als Heel vielleicht noch n Tick besser is als Face. Ich hoffe das er in den nächsten Monaten weiter aufgebaut wird und somit zumindestens erstmal um die midcard titel kämpfen darf
Rated-R Kid
16.04.2011 21:41 Uhr
vergab Note 1
Chris Masters ist zwar für seine WWE Karriere noch etwas unerfolgreich aber er ist unglaublich talentiert und sagen wir mal er bleibt noch so 5 Jahre in der WWE könnte er noch den einen oder anderen Titel gewinnen.Und da viele Ex-WWE Wrestler nach WWE-Zeiten zu TNA WRESTLING gehen könnte er da ja auch noch 1 oder 2 Championships gewinnen.Ich persönlich bin ein riesen Fan,aber finde das man ihn ein paar bessere Moves geben sollte.Und ausserdem sollte man ihn auch mal endlich groß rauskommen lassen!
Riskman92
16.04.2011 7:53 Uhr
vergab Note 3
ich finde masters gar nicht schlecht er hat gute vorraussetzungen für den ring nur sollte man vllt bei seinem finisher variieren weil er jedes match immer nur mit dem masterlock gewinnt und das auf längere zeit etwas einseitig und langweilig wird finde ich und da sollte man sich noch etwas einfallen lassen um dies zuändern anders hätte er eine große zukunft noch vorsich denke ich mal
Southern Sensation
12.01.2011 14:39 Uhr
Mit Mordetzky hätte man einiges anfangen können, hätte man ihn 2005/2006 konsequent gepushed. Insbesondere die Allianz mit Carlito hätte man damals viel mehr ausnützen sollen. IMO hat man es bei ihm verpasst ihm zum Maineventer zu machen, ähnlich wie bei Carlito, MVP, Shelton Benjamin oder derzeit Kofi Kingston. Klar hat er sich mit dem mehrmaligen positiven Tests der Wellness Policy auch ins Bein geschossen, aber dass finde ich seitens der WWE ein bisschen scheinheilig, denn dann darf ich den Mann nicht so unter Druck setzen und ihn als Masterpiece verkaufen. Als Face taugt er meiner Meinung nach nicht viel und muss ja jetzt leider in ähnlich dummen Comedy Segmenten mitspielen wie seiner Zeit Goldust oder Ron Simmons. Vielleicht bekommt er ja nochmal eine Chance, aber glauben tu ich es nicht wirklich.
AwesomeAndy
11.01.2011 15:48 Uhr
vergab Note 1
Also langsam muss ich sagen das man den wirklich falsch einsetzt, denn man hätte ihn gut als Ersatz für Batista nehmen können( egal ob Face oder Heel ) oder so etwas...das einzigste was mich stört ist sein Brustmuskel-Zucken..aber er ist erst 29 Jahre alt ( Jung für WWE-Verhältnisse ) und ich glaube immer noch fest daran, das man ihm mit anständigen Gegnern, einer guten Storyline usw. Richtig gut aufabauen könnte..Also Master: Finger weg von den Hulkster Tabletten und brav bleiben, dann klappts sicher auch mal mit dem US, IC oder vllt ( Größenwahn! ) WHC Titel? Ich hoffe es sehr!
Save_Us.Y2J
21.11.2010 14:59 Uhr
vergab Note 4
Also als Masterpiece war ich ein riesiger Fan von Chris Masters. Er war halt überzeugend, spielte sein Gimmick sehr gut und sein Moveset und besonders der Finisher passten da perfekt zu und ich dachte wirklich, dass der in der Zukunft eine große Rolle spielen könnte. Leider war es so, dass er an einer Zeit am Main Event schnupperte als man selbst Riesentalente wie Carlito, Benjamin und Haas da nicht rein steckte. Nun, da er Face ist hat er bei mir einiges an Symphatien verloren. Das kann es doch nicht sein, dass alles was er machen darf seine ist Brustmuskeln tanzen zu lassen und für andere zu jobben. Sehe für ihn mit diesem Gimmick keine Zukunft.
Seite: 1 2


 
 
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Wer sich ständig im Ring aggressiv bekämpft, der ist auch in seiner Freizeit nicht immer friedlich. Anders ist ein Großteil der unzähligen Verhaftungen von Wrestlern kaum zu erklären. Neben Gewaltverbrechen ist auch der Missbrauch von Substanzen ein häufiger Grund für einen Aufenthalt hinter Gittern. Genickbruch hat die Delikte in einer Datenbank zusammengefasst, damit ihr auf dem Laufenden seid, wenn ein Wrestler wieder einmal hinter Schwedischen Gardinen sitzt anstatt im Ring aufzutreten. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz