Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

549.111 Shows6.566 Titel2.074 Ligen32.937 Biografien11.962 Teams und Stables5.936 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Zack Sabre Jr.

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Lucas Eatwell
Nominierung  NEU
Gewicht und Größe 181 lbs. (82 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Sittingbourne, Kent, England (Vereinigtes Königreich)
Geburtstag 24. Juli 1987 (35 Jahre)
Debüt 2002
 Bild 1/5: 2020 als IWGP Tag Team Champion bei NJPW

Meinung zu Zack Sabre Jr. abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 923
Notendetails
1
   
50%
2
   
26%
3
   
11%
4
   
3%
5
   
5%
6
   
5%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Zack Sabre Jr. verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr201620172018201920202021

Das Jahr 2019 in der Karriere von Zack Sabre Jr.
geschrieben von Dennis Zahl


War Zack Sabre Jr. in den letzten Jahren vor allem als Weltenbummler bekannt, sollte das Wrestlingjahr 2019 überwiegend in Japan stattfinden. Dort startete der Brite auch direkt erfolgreich und konnte am 4. Januar bei Wrestle Kingdom 13 den RevPro Undisputed British Heavyweight Title von Tomohiro Ishii zurückerobern. Diesen verteidigte er nur wenige Zeit später in England erfolgreich gegen PAC und Shigehiro Irie, ehe man Zack noch kurz bei Ring of Honor zu sehen bekam. Auch das kurze Gastspiel sollte von Erfolg gekrönt sein, besiegte er Rocky Romero und Colt Cabana. Zurück in Japan wollte er den Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen und den New Japan Cup abermals gewinnen. Zunächst sah es auch gut aus, besiegte er in der ersten Runde EVIL und in der zweiten Runde Kota Ibushi. Im Viertelfinale kam es dann zum Rematch des Vorjahresfinale, wobei diesmal Hiroshi Tanahashi nach gut 21 Minuten die Oberhand für sich behalten sollte.

Revanche gab es im April als sich New Japan Pro Wrestling und Ring of Honor zu einer gemeinsamen Show trafen. Dort verteidigte Sabre seinen RevPro Undisputed British Heavyweight Title erfolgreich - gegen eben jenen Tanahashi. Nachdem er zwischenzeitlich noch erfolglos versuchte den IWGP Intercontinental Title von Kota Ibushi zu gewinnen, musste er an der Seite von Minoru Suzuki die RevPro Undisputed British Tag Team Titles gegen Aussie Open abgeben. Schlimmer sollte es im Sommer des Jahres werden, wo das prestigeträchtige G1 Climax auf dem Programm stand. Sabre erwischte allerdings einen sehr schlechten Start und musste Niederlagen gegen SANADA, Kazuchika Okada und abermals Tanahashi einstecken. Zwar folgten noch kleine Achtungserfolge über Landsmann Will Ospreay oder KENTA, insgesamt sollte das Turnier aber für Sabre zum Vergessen sein.

Ende August kam es dann zum erneuten Aufeinandertreffen mit Erzrivalen Tanahashi, als sich beide in England bei NJPW Royal Quest trafen - wieder mit dem Sieg auf Seiten von Tanashi, der sich dabei auch den RevPro Undisputed British Heavyweight Title sichern konnte. Nur zwei Wochen später konnte sich Sabre aber revanchieren, indem er Tanahashi in einem Rematch besiegte und sich somit den Titel zum vierten Mal in seiner Karriere sichern konnte. Die nächsten Wochen waren bei New Japan Pro Wrestling dann vor allem von Multi Men Matches geprägt, wo Sabre an der Seite seiner Suzuki-Gun Kollegen immer wieder mit Los Ingobernables de Japón aufeinandertraf. Im November stand dann die alljährliche Ausgabe der World Tag League auf dem Programm, wo Sabre mit Taichi zusammen antreten sollte. Am Ende stand ein geteilter 5. Platz zur Buche nach neun Siegen und sechs Niederlagen.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2020
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz