Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

451.366 Shows5.594 Titel1.693 Ligen30.418 Biografien10.393 Teams und Stables4.866 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Kazuyuki Fujita

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Kazuyuki Fujita
Gewicht und Größe 250 lbs. (113 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Funabashi, Chiba (Japan)
Geburtstag 16. Oktober 1970 (48 Jahre)
Debüt 1. November 1996 (vor 22 Jahren)
 

Meinung zu Kazuyuki Fujita abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2931
Notendetails
1
   
11%
2
   
22%
3
   
22%
4
   
44%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Kazuyuki Fujita, The Last Successor of Inokiism
Spitznamen The Last Disciple of Antonio Inoki, Old Ironhead, The Real Beast
Kampfstil Freistilringen
Trainer Wurde von GRABAKA und NJPW Dojo trainiert.
Finisher Sleeper Hold
Typische Aktionen Cross Armbreaker, Knee Strike und Powerbomb
Stables Team JAPAN mit Kendo KaShin, Manabu Nakanishi und Yuji Nagata (als Kazuyuki Fujita)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 325 von Kazuyuki Fujita bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Artist unknown - Blaze Fighter (Orchestral V1)
Artist unknown - Blaze Fighter (Orchestral V2)
Artist unknown - Get Wave
Spielbar mit All Star Pro-Wrestling I, All Star Pro-Wrestling III, Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling D, Fire Pro Wrestling Returns, King of Colosseum Green, Pride FC und Wrestle Kingdom
- wurde 1993 in New Japan Pro Wrestling aufgenommen
- war ein Amaresu Star und wäre beinahe zu den Olympischen Spielen 1996 nach Atlanta gegangen
- da dies nicht funktionierte konnte er dann endlich in New Japan debütieren in einem Kampf gegen Yuji Nagata
- war auf Grund seines Hintergrunds vorgesehen einer der Top Stars von New Japan zu werden
- war NJPW Wrestler bis er sich entschied Vollzeit Shooter zu werden
- am bekanntesten als Lieblingsprojekt von Antonio Inoki
- beim PRIDE Openweight Grand Prix 2000 kam er bis ins Finale, ehe er sich Mark Coleman geschlagen geben musste
- nach einer Niederlage gegen Mirko Cro Cop kehrte dann 2001 zu New Japan zurück
- legte diesen letztendlich nieder und die Fans waren von seinen furchtbaren Kämpfen fürs erste verschont
- verlor im August 2003 bei PRIDE gegen Fedor Emelianenko
- konnte 2004 Bob Sapp in einem MMA-Kampf besiegen. Da Sapp amtierender IWGP Champion war durfte Fujita dann Hiroshi Tanahashi in einem Decision Match um den IWGP Titel besiegen
- benahm sich in seiner zweiten Titelregentschaft schlimmer als wohl alle anderen Champions auf der ganzen Welt
- verlor in einer lächerlichen Farce gegen Kensuke Sasaki - im Vergleich waren dazu waren wohl Titelgewinne von Vince McMahon, Vince Russo und David Arquette vielleicht sogar nicht so schlimm
- pinnte sich in diesem Kampf selbst, während er einen ChokeSleeper angesetzt hatte
- kam 2005 trotzdem ein weiteres Mal bei NJPW unter und wurde dort auch sehr stark dargstellt
- konnte sogar ein drittes Mal den IWGP Titel gewinnen
- da er aber vertraglich nicht direkt an NJPW sondern an das Inoki Office gebunden war trennte er sich von der Liga, als diese die Zusammenarbeit mit dem Inoki Office beendete
- seitdem widmet er sich wieder den Mixed-Martial-Arts
- bei PRIDE musste er sich allerdings Wanderlei Silva und Jeff Monson geschlagen geben
- nach dem Ende von PRIDE ging er zu World Victory Road
- unterlag im Dezember 2009 Alistair Overeem
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz