Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

411.246 Shows5.177 Titel1.581 Ligen29.702 Biografien9.742 Teams und Stables4.391 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Hiroshi Tanahashi

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Hiroshi Tanahashi
Gewicht und Größe 227 lbs. (103 kg) bei 5'9'' (1.75 m)
Geboren in Ogaki, Gifu (Japan)
Geburtstag 13. November 1976 (41 Jahre)
Debüt 10. Oktober 1999 (vor 18 Jahren)
 
 Bild 1/3: 2016 bei New Japan Pro Wrestling

Meinung zu Hiroshi Tanahashi abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4
Notendetails
1
   
78%
2
   
16%
3
   
4%
4
   
0%
5
   
1%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Hiroshi Tanahashi, Masked Devilock, Tana Genjin
Trainer Wurde von NJPW Dojo trainiert.
Finisher Dragon Suplex, Frog Splash (High Fly Flow) und Running Sleeper Slam (Sling Blade)
Typische Aktionen Dragon Sleeper, Flash Elbow, German Suplex und Suicide Dive (Dragon Rocket)
Tag Teams Billion Powers mit Hirooki Goto (als Hiroshi Tanahashi)
Captain Ace mit Captain New Japan (als Hiroshi Tanahashi)
Kings of the Hill mit Kenzo Suzuki (als Hiroshi Tanahashi)
Stables La Ola Amarilla mit Jushin Thunder Liger, Namajague, Nobuo Yoshihashi, Shigeo Okumura, Taichi Ishikari, Tetsuya Naito und Yujiro (als Hiroshi Tanahashi)
Swing-Lows mit Blue Wolf, Kensuke Sasaki und Kenzo Suzuki (als Hiroshi Tanahashi)
Taguchi Japan mit David Finlay Jr., Juice Robinson, KUSHIDA, Manabu Nakanishi, Ricochet und Ryusuke Taguchi (als Hiroshi Tanahashi)
Team 2000 mit AKIRA, Big Titan, Gedo, Giant Silva, Giant Singh, Hiro Saito, Jim Steele, Koji Kanemoto, Masahiro Chono, Michiyoshi Ohara, Mike Barton, Mike Rotunda, Satoshi Kojima, Scott Hall, Scott Norton und Super J (als Hiroshi Tanahashi)
Turniersiege
G2 U-30 Climax (23. April 2003)
NJPW U-30 One Night Tag Tournament (30. Oktober 2004)
New Japan Cup 2005 (25. April 2005)
IWGP U-30 Openweight Title League (18. Juni 2005)
IWGP Heavyweight Title Tournament (17. Juli 2006)
G1 Climax 2007 (12. August 2007)
New Japan Cup 2008 (23. März 2008)
CMLL Universal Tournament 2013 (6. September 2013)
G1 Climax 25 (16. August 2015)
NJPW G1 Climax 28 (12. August 2018)
Maskengewinne als Hiroshi Tanahashi gegen Makai #2 (28. August 2003)
Hair Matches (Siege) als Hiroshi Tanahashi gegen Toru Yano (19. Juni 2010)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 2152 von Hiroshi Tanahashi bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Artist unknown - Strange
P. Diddy & The Family - Victory (Nine Inch Nails Remix)
Super Stupid - Do It Myself
Julia Claris - High Energy (2004 bis Dezember 2016)
Ausfallzeiten
Stichwunde (von Dezember 2002 bis Januar 2003)
Bizepsriss (von Mai 2017 bis Juni 2017)
Knieverletzung (im Dezember 2017)
Spielbar mit Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling Returns, King of Colosseum II, King of Colosseum Red, Wrestle Kingdom und Wrestle Kingdom 2: Pro-Wrestling World War
Interessante Links
Offizieller Blog
Offizieller Twitter-Account
- spielte früher Baseball
- betrieb Amaresu an der Ritsumeikan University
- debütierte gegen
Shinya Makabe
- konnte relativ früh in seiner Karriere Scott Hall und Kensuke Sasaki mit Cradles pinnen
- hatte ein Team mit Kenzo Suzuki, dessen Erfolg erst mit Kenzos Abgang aufhörte
- gewann den U-30 Title in einem Turnier und wurde erster Champion
- nachdem er sich von einer Freundin trennte verletzte diese ihn stark mit einem Messerstich
- konnte im 2004 WI*LD Catchweight Title das erste Mal in die Main Events vordringen
- war gegen Shinsuke Nakamura im Main Event der Tokyo Dome Show 2005
- verteidigte 2005 seinen U30 Openweight nur sehr sporadisch
- tourte Ende 2005/Anfang 2006 durch die ganze Wrestlingwelt um Erfahrung zu sammeln
- bei Final Resolution 2006 feierte mit einer Niederlage gegen AJ Styles sein Debüt bei TNAW
- nach einigen Niederlagen 2006 erholte er sich aber mit einer ganzen Reihe von Einzelsiegen relativ schnell und gewann schließlich im Juli 2006 zum ersten Mal den IWGP Heavyweight Title
- eigentlich hätte er ihn Brock Lesnar abnehmen sollen, aber der weigerte sich, den Job zu machen und daher gewann er den vakanten Gürtel in einem Turnier
- beim folgenden G1 Turnier schied er als Chmapion schon in der Vorrunde aus
- bei den anstehenden Titelverteidigungen konnte aber einige wichtige Kämpfe für sich entscheiden, bis er schließlich nach fast einem Jahr an der Spitze Yuji Nagata unterlag
- konnte aber nach einer kurzen Verletzung sofort, als erster Wrestler seiner Generation das G1 gewinnen, als er seinerseits Nagata schlagen konnte
- im Rückkampf mit Nagata schaffte er den zweiten Sieg in Folge und konnte zum zweiten Mal den IWGP Title gewinnen
- nach seinem Titelgewinn gab er bekannt, dass er schon seit 2003 verheiratet ist und sogar schon einen Sohn und eine Tochter hat, dies aber bislang verschwiegen hatte, um keine weiblichen Fans zu vergraulen
- nach seinem Titelverlust nahm er am Champion Carnival von AJPW teil, wo er im Finale Suwama unterlag
- verletzte sich im Verlauf des Turniers am Knie und musste bis zum G1 Climax im August pausieren
- bei diesem Turnier kehrte er in den Ring zurück, verlor aber nach der Pause die meisten seiner Kämpfe
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz