Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

478.903 Shows5.846 Titel1.774 Ligen31.118 Biografien10.939 Teams und Stables5.209 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Shawn Michaels

Allgemeine Informationen
© Miguel Discart
Bürgerlicher Name Michael Shawn Hickenbottom
Gewicht und Größe 215 lbs. (98 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Chandler, Arizona (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 22. Juli 1965 (54 Jahre)
Debüt 8. Oktober 1984 (vor 35 Jahren)
 
 Bild 1/3: im Jahr 2015

Meinung zu Shawn Michaels abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 12
Notendetails
1
   
78%
2
   
14%
3
   
4%
4
   
2%
5
   
1%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Shawn Michaels verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr19841985198619871988198919901991

Das Jahr 1987 in der Karriere von Shawn Michaels
geschrieben von Axel Saalbach


Das Jahr 1987 begann für Shawn Michaels mit den bis dahin größten Erfolg seiner Karriere, wenngleich dieser in den folgenden Jahren durch unzählige größere Erfolge vollkommen in den Schatten gestellt wurde. Ein halbes Jahr hatten er und Marty Jannetty als die "Midnight Rockers" zu diesem Zeitpunkt schon gegen Doug Somers und Buddy Rose um deren AWA World Tag Team Titles gefehdet, nun war es an der Zeit für den großen Moment des Teams der beiden Jungstars. Nachdem sie zwei Wochen zuvor nur einen Disqualifikations-Sieg gegen die Champions eingefahren hatten und damit um die Titel gebracht worden waren, holten sich die beiden die Gürtel am 27. Januar 1987 bei einer AWA-Show in Bloomington. Erwähnenswert ist, dass bei der Show nicht einmal 1.000 Zuschauer anwesend waren.

Die wenigen Zuschauer waren symptomatisch für die AWA zu diesem Zeitpunkt: Es ging bergab. Eine Entwicklung, die auch Michaels und Jannetty nicht verborgen blieb, und so begannen die beiden, ihre Fühler parallel zur Arbeit im AWA-Ring anderweitig auszustrecken. Noch während sie die Titel hielten, erhielten sie ein Angebot von Vince McMahon, zur aufstrebenden World Wrestling Federation zu wechseln, und wie viele ihrer AWA-Kollegen in den Jahren zuvor auch, nahmen sie das Angebot an. Nachdem sie ihre Entscheidung dem AWA-Management mitgeteilt hatten, wurden ihre Gürtel bei einer kleinen Show in Nevada kurzfristig an Boris Zhukov und Soldat Ustinov weitergereicht.

Das Match, in dem sie den Titel verloren, war gleichzeitig der vorerst letzte AWA-Auftritt der Midnight Rockers. Es verging lediglich eine Woche, ehe sie schon im WWF-Fernsehen auftauchten. Am 3. Juni debütierten sie vor mehr als 8.000 Zuschauern bei einer Veranstaltung im War Memorial von Rochester, New York. In ihrem ersten Einsatz setzten sie sich gegen die "Shadows" José Estrada und Jimmy Jack Funk durch. Es folgten noch einige House-Show-Auftritte gegen die Shadows, dann war die WWF-Zeit schon wieder vorüber. Nachdem ein Aufenthalt in einer Bar völlig über die Stränge schlug, wurden sie kurzerhand wieder entlassen.

Nach ihrer Entlassung traten die Rockers bei kleineren Shows in Alabama und Florida auf, blieben aber nie lange am gleichen Ort. Das änderte sich erst, als sie bei Championship Wrestling Association von Jerry Jarrett und Jerry Lawler anlangten. Bei der Liga, die mit der AWA gemeinsame Sache machte, holten sie sich rasch die AWA Southern Tag Team Titles von Mike Davis und Tommy Lane, um die sie dann in einigen rustikalen Aufeinandertreffen mit den Nasty Boys fehdeten. Zudem trafen sie hier auch auf die "Nightmares" Danny Davis und Ken Wayne, die Michaels mit ihrem Auftreten so inspirierten, dass er seinen Wrestler-Charakter später an sie anlehnte und zum "Heartbreak Kid" wurde.

Schlussendlich führte die Zusammenarbeit der Ligen dazu, dass die Rockers noch vor Jahresende wieder im sicheren Hafen der AWA aufgenommen wurden, obwohl es nach ihrem kurzfristigen Abgang im Frühjahr noch so ausgesehen hatte, als sei das Tischtuch zwischen dem Team und der Liga zerrissen. Es war eine Rückkehr mit Knalleffekt, denn bereits bei einem ihrer ersten Auftritte holten sie sich vor 2.000 Zuschauern im Showboat Sports Pavilion von Las Vegas zum zweiten Mal in ihrer Karriere die AWA World Tag Team Titles, indem sie Dennis Condrey und Randy Rose entthronten. Damit verließen Michels und Jannetty das Jahr 1987 mit Gold um den Hüften.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2013
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz