Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.449 Shows5.122 Titel1.569 Ligen29.566 Biografien9.601 Teams und Stables4.342 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Perry Saturn

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Perry Arthur Satullo
Gewicht und Größe 234 lbs. (106 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Cleveland, Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 25. Oktober 1966 (51 Jahre)
Debüt 27. Oktober 1990 (vor 27 Jahren)
 

Meinung zu Perry Saturn abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1283
Notendetails
1
   
24%
2
   
42%
3
   
25%
4
   
8%
5
   
2%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Moneytalks
02.11.2017 9:36 Uhr
vergab Note 1
Ich merke gerade, dass Perry Saturn in meiner Bewertung bisher zu schlecht weg kommt. Alleine die Kurzbio hier auf dem BoardHell ist schon hochinteressant. Und er hatte was drauf (siehe Punkomaniac's Beschreibung). Ich ändere von Note 3 auf 1.
Diabolos
13.08.2013 13:55 Uhr
Editiert: 13.08.13 13:55
vergab Note 1
Gehört für mich zu meinen Lieblingswrestlern. Wer Bill Goldberg zu einem der besten Matches seiner Karriere ziehen kann, zeigt dass er eigentlich zu größerem bestimmt war. Ich hätte ihn gerne noch lang als Mitglied der Radicalz gesehen.
CanadianDestroyer
11.01.2012 21:20 Uhr
vergab Note 2
Ich wünschte Perry Saturn das er nochmal nach oben kommt ich halte WWE auftritte nicht für ausgeschlossen aber eher für einzelshows am Anfang wenn er gut trainiert hat und auch wieder nach einem Athleten Aussieht.Ich fand Saturn wurde früher ziemlich Unterschätzt er sah nie wirklich nach Main Event Material aus aber seine Fähigkeiten waren eigentlich im Gesamtpaket einfach großartig zu WCW Zeiten die Wischmob Phase naja hatte Humor aber naja hätte man ihn ernster einen Push gegeben und nich zur Witzfigur degradiert wäre er vielleicht nicht so abgerutscht.Aber sicher sagen kann ich das auch nicht.Ich finde es jedenfalls Positiv das er sich seine Fehler offen eingesteht ich finde von dem Interview könnten sich viele Wrestler mal ne Scheibe abschneiden.Schwierig wird für ihn sein von den Drogen dauerhaft wegzubleiben aber ich wünsche ihm das er die Lust am Selbstwertgefühl nicht bloß als Ringer sondern auch als Mensch behällt und weiterentwickelt.Ich würde mich sehr freuen einen Perry Saturn in angenehmer Form mit nem breiten Grinsen ins Royal Rumble zu kommen und ein Paar coole Moves zu zeigen für einen Gewinn des Rumbles wird das Vertrauen nich reichen aber bei Booker T und Kevin Nash klappte das ja dann auch zu einem neuen länger befristeten Vertrag bei WWE.
boomi
11.01.2012 17:40 Uhr
Editiert: 11.01.12 17:40
vergab Note 2
ein super Wrestler damals...aber seine Karriere ist vorbei...
Punkomaniac
10.05.2011 23:16 Uhr
vergab Note 1
Wenn ich den Namen Perry Saturn lese/höre, fällt mir als erstes folgendes Match ein: 'The Eliminators'(Kronus & Saturn) vs. 'The Dudleys'(Buh Buh Ray & D-Von) um den Tagteam-Titel der ECW beim 'Barely Legal'-PPV! Wie er da durch den Ring gewirbelt ist, war einfach nur erstklassig. Wenn man seinen Körperbau sieht, will bzw. kann man eigentlich gar nicht glauben, dass er Highflying-Moves so gut vollführen konnte. Vielleicht war er – insgeheim –sogar der besten Highflyer in der ECW, wenn man seinen körperlichen Kontrast addiert. Viel sagen musste Saturn zu ECW-Zeiten nicht(was vielleicht auf gut war, denn am Mic war er für mich persönlich höchstens nur Durchschnitt); die Aktionen waren seine Worte.
Auch in der WCW konnte und durfte er zeigen, was ihn ihm steck: Highflyer + Techniker + Brawler = Perry Saturn! Er konnte mehrere Stile und diese allesamt in ein einziges Match einbauen. Für mich sucht dieses Move-Repertoire und dieses wohl nicht anzutrainierende Ringgefühl – natürlich mit Ausnahme von ein paar Wrestlern – seinesgleichen. Hatte er einen guten und talentierten Gegner vor sich, konnte es schon mal ein Showsteeler werden. Eddie Guerrero und Perry Saturn als Kontrahenten im Ring – großes Kino!
Zu seiner WWF/E-Zeit will ich eigentlich gar nicht so viel sagen. Wie es hier ja schon erwähnt wurde: 'Du bist nicht von uns? Oh, dann tut es mir leid, aber wir können dich dann leider nicht so fördern, wie du es sicherlich verdienst hast.' Schande über dich, WWE!
Trunkenbold
31.12.2009 2:39 Uhr
Saturn ist für mich schon eine ("kleine") WCW-Legende. Er ist immer ein sehr guter Worker gewesen und konnte einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Von seinen Qualitäten im Seilgeviert könnten so einige sich noch eine Scheibe abschneiden. Leider gabs nach dem recht guten WWE-Start keine wirkliche Entwicklung für ihn, was extrem ärgerlich war. Er gehört, für mich, zu denjenigen, die bei WWE ohne Probleme (was seine Fähigkeiten angeht) größere Titelruns durchaus verdient gehabt hätten.

Ich freue mich, dass ihr mir ein kleines Jahresabschlussgeschenk gemacht habt. Danke dafür.^^
Ich hatte mich, wie wahrscheinlich genau so viele andere hier schon gefragt, wo Saturn abglieben ist, bzw. was mit ihm ist. Es ist schön zu wissen, dass er offensichtlich bei guter Gesundheit ist und dass man überhaupt mal wieder etwas von ihm gehört/gesehen hat.
themarchhare
03.07.2009 17:25 Uhr
vergab Note 1
Perry Saturn war in der WCW ein wirklich großartiger Worker! Seine Duelle mit dem/gegen das Ravens Flock waren immer absolute Show-Stehler bei den PPVs, auch in der WWE hätte er sich als solider Midcarder etablieren müssen, nur leider wurde nie was draus. Sein Shootfight gegen den Jobber Mike Bell hat sein Schicksal in der WWE wohl endgültig besiegelt, nach dem er es als Ex-WCWler vermutlich schon schwer genug hatte, ein ansehnliches Standing zu bekommen.
Pat Montana
05.05.2009 13:26 Uhr
vergab Note 2
Ein klasse Wrestler, der im Ring einfach eine Granate ist. Ich erinnere mich gerne an seine Zeit beim Flock und danach, wo er die Fehde mit Raven hatte, zurück. Damals auf alle Fälle ein genialer Worker, seine Zeit bei WWE war daraufhin leider nicht so toll, aber wessen Zeit nach der WCW war das dort schon...
silreig
21.02.2009 16:14 Uhr
Allein seine Physis verleiht Perry Saturn ein imposantes Auftreten. Sehe ich heute seine alten WCW - Matches, so erscheint er mir als ein Wrestler mit den besten In Ring - Qualitäten überhaupt. Ein erstklassiger Worker, dessen Stil eine Prägung durch die perfekte Mischung von Technik und Kraft erfährt. Hätte zweifelsohne auch in höheren Segmenten dem ein oder anderen Titel mit erinnerungswürdigen Matches zu einer stolzen Historie verhelfen können. Leider dominierte das übliche Schicksal ligafremder Stars den Großteil seiner Präsenz in der WWE.
NashWorldOrder
09.06.2008 12:33 Uhr
vergab Note 1
Super Wrestler,Saturn gibt immer 100% im Ring.Deshalb liebe ich auch die meisten seiner Matches.Ich finde er war am Mic immer etwas zurückhaltend,aber genau das macht Saturn auch aus.Sein guter Wrestlingstil und seine geamte Erscheinung reichen vollkommen aus um ihn mit einer 1 Note auszurüsten.Sehr sympathischer Wrestler.


 
 
 
Interessantes bei GB
Die Ursprünge von Profiwrestling reichen weit zurück, in eine Zeit als nicht alles Work war und sich viele Kämpfer auf Jahrmärkten ihr Geld verdienten. Wie sich daraus der heutige Sport entwickeln konnte, beleuchten wir bei Genickbruch in einem Zeitstrahl. Von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis zum Ausklang des 20. Jahrhunderts findet ihr dort alles, was das Wrestling bewegt hat. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Über Jimmy Snuka gibt es Gerüchte, dass er einen Wrestlingfan ermordet haben soll und es deshalb mit seiner Karriere den Bach herunter ging. Ursprünglich sollte Snuka Hulk Hogans Push bekommen, doch nach dieser Geschichte nahm die Liga Abstand von ihren Plänen. Viele Informationen finden sich im Internet dazu leider nicht. Diesem Bericht liegt ein Artikel in der New Yorker Zeitschrift The Village Voice aus dem Jahr 1992 zugrunde, welcher sich ausführlich mit dem Fall auseinandersetzt, einige Fakten nennt und viele Fragen aufwirft. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz