Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.079 Shows5.220 Titel1.595 Ligen29.765 Biografien9.858 Teams und Stables4.493 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Bob Backlund

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Robert Lee Backlund
Gewicht und Größe 241 lbs. (109 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Princeton, Minnesota (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 14. August 1949 (69 Jahre)
Debüt 1973
 

Meinung zu Bob Backlund abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2182
Notendetails
1
   
16%
2
   
34%
3
   
33%
4
   
8%
5
   
4%
6
   
5%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Bob Backlund, Mr. Backlund
Trainer Wurde von Eddie Sharkey und Verne Gagne trainiert.
Lehrlinge Trainierte Brad Rheingans und Paul Orndorff.
Finisher Crossface Chickenwing
Typische Aktionen Atomic Drop, Belly-To-Back Suplex und Diving Knee Drop (Atomic Knee Drop)
Management Managte Kurt Angle und The Sultan.
Gemanagt von Gemanagt von Arnold Skaaland.
Turniersiege
The 1st MSG Tag League (10. Dezember 1980)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 2481 von Bob Backlund bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Big Shooter - Backlund Strut
Kool & the Gang - Open Sesame
Maynard Ferguson - Pagliacci
Filmauftritte In the Land of Merry Misfits
Als Gast zu sehen Ring Roast I: A Comedic Tribute to The Iron Sheik
DVD-Portraits Legends of Wrestling: Hulk Hogan and Bob Backlund
Spielbar mit Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Legends of Wrestling II und Showdown - Legends of Wrestling
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- erfolgreicher Amateurwrestler; er konnte sogar NCAA Amateur Champion werden
- begann Anfang der 70er independent, und nach kurzen Aufenthalten in
AWA und NWA kam er 1978 in die WWWF, die damals noch Vince McMahon Sr. gehörte
- hier wurde er sehr schnell zum absoluten Top-Babyface gepusht und gewann schon bald den WWWF World Heavyweight Title
- nachdem er den Titel ca. 6 Jahre hielt, ohne ein einziges Mal gepinnt zu werden, verlor er ihn im Dezember 1983 überraschend an den The Iron Sheik, als sein Manager Arnold Skaaland das Handtuch warf
- einige Monate nach diesem Vorfall verschwand Backlund aus der WWF
- kehrte erst 1993 zurück
- trat dabei als oldschool-Face mit mäßigem Erfolg an
- turnte ein Jahr später in einem Match gegen Bret Hart zum Heel
- gewann mit der Hilfe von Owen Hart sogar noch einmal den WWF Title von Bret Hart
- verhaspelte sich bei der RAW-Ausgabe 91 und nannte Big Daddy Cool Diesel mit seinem bürgerlichen Namen Kevin Nash, was bei Vince McMahon gar nicht gut ankam
- nachdem er den Titel in Rekordzeit an Diesel verlor, fehdete er weiter mit Bret Hart, dem er bei WrestleMania 11 unterlag.
- hatte Mitte 1995 eine Storyline, dass er Präsident der Vereinigten Staaten werden wollte
- 1996/97 hatte er noch einmal einen kurzen Run als Manager des The Sultan, den er gemeinsam mit dem Iron Sheik zum Ring begleitete
- kündigte in dieser Zeit auch an, als Präsident der USA kandidieren zu wollen
- 1999 kam er ebenfalls noch mal kurz zurück und managte Kurt Angle
- 2000 nahm er am Royal Rumble teil, was aber eher ein Comedyeinsatz war
- 2000 versuchte er als Präsident der USA zu kandidieren, scheiterte jedoch
- wurde im Zuge der PCS bei TNAW mehrmals von Kevin Nash genannt
- feierte bei Final Resolution 2007 sein TNA-Debüt und war danach einige Zeit regelmäßig im TNA-Programm zu sehen
- fehdete zunächst gegen Austin Starr und anschließend an der Seite von Jerry Lynn gegen Alex Shelley und Chris Sabin
- bei der Raw-Geburtstagsshow 2007 feierte er sein Comeback für WWE in der 15th Anniversary Battle Royal
- bei der Raw Ausgabe vom 21.1.12 wurde bekanntgegeben, dass Backlund am Abend vor WrestleMania 29 in die WWE Hall Of Fame aufgenommen wird
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz