Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

503.535 Shows6.086 Titel1.883 Ligen31.896 Biografien11.405 Teams und Stables5.484 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Scott Hall

Allgemeine Informationen
© Mandy Coombes
Bürgerlicher Name Scott Oliver Hall
Gewicht und Größe 280 lbs. (127 kg) bei 6'7'' (2.01 m)
Geboren in Miami, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 20. Oktober 1958 (62 Jahre)
Debüt Oktober 1984
 
 Bild 1/1: als Razor Ramon 

Meinung zu Scott Hall abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 347
Notendetails
1
   
46%
2
   
36%
3
   
13%
4
   
2%
5
   
2%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Scott Hall verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr19841985198619871988198919901991199219931994199519961997199819992000200120022003-20042005-20072008-200920102011-2013

Die Jahre 2011 bis 2013 in der Karriere von Scott Hall
geschrieben von Virgile Dutrannoy


Die aktive Karriere von Scott Hall endete im Jahr 2010 nach anhaltenden, gesundheitlichen Problemen. Zwar ließ er sich hier und da noch bei Wrestlingshows sehen und begleitete etwa Ricky Ortiz bei mehreren Shows zum Ring, konnte aber selbst nicht mehr aktiv in den Ring steigen.

Nachdem ihm ein Herzschrittmacher und Defibrillator eingesetzt wurde, wurde Hall im Jahr 2010 noch zweimal ins Krankenhaus eingeliefert wegen einer doppelten Lungenentzündung. Hall bekam außerdem Anfälle und bei ihm wurde eine Epilepsie diagnostiziert, weswegen er elf verschiedene Medikamente täglich nehmen musste, um seine Herzprobleme zu behandeln.

Auch Anfang 2011 begleitete er Ortiz zum Ring und sprach bei einer Independent-Show in Orlando über seine gesundheitlichen Probleme. Später tauchte er gemeinsam mit Kevin Nash auch bei einer Show von Juggalo Championship Wrestling auf.

Am 6. April 2011 musste der ehemalige Razor Ramon erneut ins Krankenhaus, hier wurde zunächst berichtet, dass er an einem extrem niedrigen Blutdruck leiden würde und aufgrund seiner Vorgeschichte regelmäßig von Ärzten untersucht werden musste. Laut den medizinischen Berichten wurde Hall allerdings behandelt, da er eine Überdosis Opiode und Benzodiazepine nahm.

Im Oktober 2011 berichtete ESPN in der Dokumentationsreihe E:60 ausführlich über die Drogen- und Alkoholprobleme von Scott Hall. Hier wurden auch viele Familienmitglieder von Hall zum Gespräch gebeten, wie etwa seine Ex-Frau Dana Lee, sowie sein Sohn Cody Hall, aber auch Kollegen und Freunde aus dem Wrestling, beispielsweise Kevin Nash, Sean Waltman, Hulk Hogan, Eric Bischoff und Stephanie McMahon.

Am 6. April 2012 wurde Scott Hall erneut verhaftet, da er erneut in Chuluota, Florida auffiel. Dieses Mal stritt sich Hall betrunken mit seiner damaligen Freundin und würgte sie, wonach er in eine Ausnüchterungszelle gebracht wurde. Hall bestritt die Vorwürfe und er wurde nicht angeklagt, da es keine ausreichenden Beweise gegeben hätte.

Im Oktober 2012 unterstützte Halls ehemaliger Kollege Diamond Dallas Page seinen Trainer Jake Roberts dabei, seine Dämönen, also seine Alkohol- und Drogensucht zu besiegen, als Roberts bei DDP einzog. Anfang 2013 sollte auch Scott Hall den Rufen von Page folgen und zog bei seinem Freund ein um clean zu bleiben, dank Yoga wieder fit zu werden und sein Leben von den Grundsteinen auf wieder aufzubauen. Diamond Dallas Page startete außerdem eine Spendenaktion, um für notwendige Operationen an der Hüfte und an den Zähnen von Hall zu zahlen. Diese Aktion brachte fast 110.000 Dollar ein. Besonders der Heilungsprozess von Roberts wurde von Kameras begleitet und später in der Dokumentation „The Resurrection of Jake Roberts“ veröffentlicht.

Einen seiner wenigen Auftritte im Jahr 2012 bei einer Wrestlingshow absolvierte Hall im Juli 2012, als er seinen Sohn Cody, der mittlerweile selbst in den Ring stieg, zu einem Match gegen Josh Hess begleitete. Es sollte bis zum Jahr 2014 dauern, bis Scott Hall wieder eine Rolle in einer großen Wrestlingpromotion spielen sollte.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Virgile Dutrannoy  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz