Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

502.737 Shows6.072 Titel1.873 Ligen31.850 Biografien11.354 Teams und Stables5.480 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Scott Hall

Allgemeine Informationen
© Mandy Coombes
Bürgerlicher Name Scott Oliver Hall
Gewicht und Größe 280 lbs. (127 kg) bei 6'7'' (2.01 m)
Geboren in Miami, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 20. Oktober 1958 (62 Jahre)
Debüt Oktober 1984
 
 Bild 1/1: als Razor Ramon 

Meinung zu Scott Hall abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 347
Notendetails
1
   
46%
2
   
36%
3
   
13%
4
   
2%
5
   
2%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Scott Hall verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr19841985198619871988198919901991199219931994199519961997199819992000200120022003-20042005-20072008-200920102011-2013

Das Jahr 2000 in der Karriere von Scott Hall
geschrieben von Virgile Dutrannoy


Im gesamten Jahr 1999 bestritt Scott Hall nur 26 Matches und damit so wenig, wie seit seinem Debütjahr nicht mehr. Dennoch konnte er gleich drei Titel gewinnen, die WCW World Tag Team Titles gar zum sechsten Mal und den WCW United States Heavyweight Title und den WCW World Television Title zum ersten Mal in seiner Karriere.

Die neugegründete nWo 2000, die das neue Millennium eigentlich prägen sollte, fiel allerdings recht schnell auseinander. Bret Hart musste aufgrund einer schweren Verletzung seine Karriere beenden und Scott Hall und Jeff Jarrett stritten sich miteinander, wer den Sid Vicious um den WCW World Heavyweight Title herausfordern durfte.

Hall verlor sein erstes Match im Jahr 2000 am 7. Februar bei Monday Nitro gegen Sid Vicious, bei welchem der World Title auf dem Spiel stand. Anschließend ging es für World Championship Wrestling erneut nach Deutschland, dieses Mal auf die Millennium Tour, bei welcher Hall einige Matches gegen Fit Finlay bestritt. Am Ende des Monats stieg Scott Hall dann zum letzten Mal überhaupt für die WCW in den Ring, als er am 20. Februar bei SuperBrawl X in einem 3-Way Match gegen Vicious und Jarrett um den WCW World Heavyweight Title kämpfte.

Jahre später erklärte Hall, wieso er von WCW anschließend nicht mehr eingesetzt wurde. So hatte er damals eine Affäre mit einer Produktionsassistentin, welche die Nichte von Brad Siegel war, dem Präsidenten des TV-Senders TNT, auf welchem Monday Nitro lief. Bei der Tour durch Deutschland hatte Hall dann eine Begegnung mit einer ehemaligen Liebschaft und wurde dabei von der Nichte erwischt. Sie sagte es ihrem Onkel und Siegel setzte Druck aus, Hall nicht mehr einzusetzen. Tatsächlich verließ Scott Hall dann World Championship Wrestling nach vier Jahren und trat auch zwischen Februar und November 2000 in keinem Match an.

Dafür tauchte Hall dann in New York bei Extreme Championship Wrestling auf. Zwar unterschrieb er bei der Promotion von Paul Heyman keinen Vertrag - was ohnehin keinen Sinn machte, da sie damals schwere, finanzielle Probleme hatte und ein paar Wochen später schloss, aber er bestritt drei Matches am 10. und 11. November bei House Shows, ohne jemals im ECW-TV aufzutreten. Gemeinsam mit Jerry Lynn besiegte er Justin Credible und Rhino in einem Tag Team Match, besiegte Credible in einem Singles Match und verlor gegen Big Sal E. Graziano.

Mit nur neun Matches im gesamten Kalenderjahr unterbot Scott Hall nicht nur den Wert aus dem Vorjahr, sondern bestritt so wenig Kämpfe wie noch nie in seiner Karriere. Dennoch dachte er nicht daran, seine Stiefel an den Nagel zu kämpfen, sondern sollte im nächsten Jahr wieder für eine Promotion in den Ring steigen, bei der er in seiner Karriere immer wieder gute Erfahrungen gemacht hatte.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2009
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Virgile Dutrannoy  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz