Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

404.990 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.489 Biografien9.550 Teams und Stables4.269 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Jimmy Hart

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Jimmy Ray Hart
Gewicht und Größe 166 lbs. (75 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Memphis, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 1. Januar 1944 (74 Jahre)
Debüt 1979
 

Meinung zu Jimmy Hart abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1073
Notendetails
1
   
35%
2
   
40%
3
   
13%
4
   
6%
5
   
4%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Jimmy Hart
Spitznamen The Mouth of the South, The Wimp
Stables Alliance to End Hulkamania mit Arn Anderson, The Barbarian, Brian Pillman, Kevin Sullivan, Lex Luger, Meng, Miss Elizabeth, Ric Flair, Ultimate Solution, Woman und Ze Gangsta
Dungeon of Doom mit The Barbarian, Big Bubba Rogers, Braun the Leprechaun, The Giant, Hugh Morrus, Kevin Sullivan, Konnan, Lex Luger, Loch Ness, Maxx Muscle, Meng, One Man Gang, The Shark, The Yeti und The Zodiac
First Family [2] mit The Barbarian, Brian Knobbs, Hugh Morrus und Jerry Flynn
Management Managte Adrian Adonis, Andy Douglas, Andy Kaufman, The Barbarian, Bob Orton Jr., Boris Zhukov, Bret Hart, Brutus Beefcake, Chase Stevens, Colossus of Death, Dino Bravo, Dory Funk Jr., Dream Machine, Earthquake, Eddie Gilbert, Eddie Graham, The Giant, Greg Valentine, Honky Tonk Man, Hulk Hogan, The Iron Sheik, Jacques Rougeau, Jerry Flynn, Jim Neidhart, Judy Martin, King Kong Bundy, Leilani Kai, Ox Baker, Paul Ellering, Raymond Rougeau, René Wenzing, Ric Flair, Rick McGraw, Sweet Brown Sugar, Terry Funk und Typhoon.
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 325 von Jimmy Hart bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Tim Renwick - Its Only Rock 'N' Roll 1
WCW Theme Library - Dungeon of Doom Theme
Geleitete Liga X Wrestling Federation
Filmauftritte Baywatch, Big Money Rustlas, The Bros., It's a Bikini World, Larger Than Life, Legends' House, Monster Brawl und Thunder in Paradise (Serie)
DVD-Portraits The Brains Behind the Brawn, The Hart Foundation und The World's Greatest Wrestling Managers
Spielbar mit Backstage Assault, Legends of Wrestling, Legends of Wrestling II, Mayhem, Nitro, Showdown - Legends of Wrestling, SmackDown! vs. RAW 2006 und Thunder
Interviews
Interview (11. Oktober 2008)
Kommentierte Shows
3 von Jimmy Hart kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- war ursprünglich Musiker - spielte in der ziemlich bekannten Band "The Gentrys" Gitarre
- lernte
Jerry Lawler kennen, der ihn zum Wrestling brachte und der sein erster Schützling als Manager wurde
- nach einigen erfolgreichen Jahren in Memphis kam Hart 1985 in die WWF, wo er für die nächsten acht Jahre unzählige Heels managte, darunter Earthquake, Dino Bravo, Ted DiBiase und den The Mountie
- 1993 turnte er Face und wurde der Manager von Brutus Beefcake und Hulk Hogan, verließ Mitte 1993 zusammen mit Hogan die WWF
- als Hogan 1994 in die WCW kam, war Hart sein Manager, bis er Ende 1995 gegen ihn turnte und der Manager des Dungeon of Doom wurde
- als der Dungeon of Doom aus dem WCW-TV verschwand, wurde Hart backstage tätig und komponierte viele der Entrance Themes der WCW
- 1999 tauchte er noch einmal als Manager der First Family vor den Kameras auf, der neben Brian Knobbs noch der The Barbarian, Hugh Morrus und Jerry Flynn angehörten
- 2001 war er einer der Mitbegründer der XWF, die aber nur einige Shows veranstaltete und dann wieder von der Bildfläche verschwand
- Ende 2003 debütierte er als Manager bei NWA-TNA und kündigte Hulk Hogan an - der aber nie in der Liga auftrat
- wurde dann ins Produktionsteam aufgenommen
- 2005 hatte er bei TNAW dann weitere On Air Auftritte, als er die Naturals gegen das Team Canada unterstützte
- 2005 wurde Jimmy Hart in die WWE Hall of Fame aufgenommen
- agierte Ende 2008 als Jurymitglied in der Show "Hulk Hogan's Celebrity Championship Wrestling"
- folgte Hulk Hogan Anfang 2010 zu einem weiteren TNAW Abstecher
- managte dort kurz wieder die Nasty Boys, agierte sonst hinter den Kulissen
- wechselte im März 2011 wieder zu World Wrestling Entertainment um dort an Aktivitäten um WrestleMania 27 teilzunehmen
- 2014 war er Teil der ersten Season von WWE "Legend's House", einer Reality Show die bereits 2012 aufgezeichnet wurde, zusammen mit sieben weiteren Legenden
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Das Pro-Wrestling faszinierte immer schon die Massen, kein Wunder dass also immer wieder ganze Stadien gefüllt wurden. Wir haben eine Rubrik bei Genickbruch, die sich mit den größten Zuseherzahlen beschäftigt und es verwundert kaum, dass vor allem WrestleMania immer wieder im Spitzenfeld auftaucht. Ob eine der Ausgaben allerdings auch an der Spitze steht, das könnt ihr nur mit einem Klick in diese Rubrik herausfinden! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsDatenschutz
   WeltbewegendesCD-ReviewsLinks
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz