Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

441.688 Shows5.520 Titel1.679 Ligen30.217 Biografien10.214 Teams und Stables4.772 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Jim Neidhart

Allgemeine Informationen
© Yagobo79
Bürgerlicher Name James Henry Neidhart
Gewicht und Größe 350 lbs. (159 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Tampa, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 8. Februar 1955
Debüt 27. Oktober 1978 (vor 40 Jahren)
Todestag 13. August 2018
 Bild 1/1 

Meinung zu Jim Neidhart abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2122
Notendetails
1
   
8%
2
   
36%
3
   
46%
4
   
9%
5
   
1%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
dark-crow
15.12.2018 18:12 Uhr
War für mich der uninteressanteste der Harts damals und außer seinem Äußeren ist ehrlich gesagt bei mir auch nichts von ihm hängengeblieben. War es also Fluch oder Segen, dass er ein Teil der Harts war?
Schraenky
13.12.2018 14:33 Uhr
vergab Note 3
Sehr gut im Tagteam mit Bret Hart, da passte er auch mit seiner Power sehr gut dazu. Auch die Fortsetzung mit Owen fand ich nicht schlecht. Jedoch als Einzelwrestler zu limitiert, um auch da eine größere Rolle zu spielen. Klar Anvil hatte immer Power, aber als Einzelwrestler lassen ihn doch da viele andere Power-Wrestler im Schatten stehen. ... Leider Backstage mit zuvielen Drogenproblemen, was letztlich zu vielen Brüchen und Wechseln in seiner Karriere geführt hat, und er öfters wieder neu anfangen musste. So war es außer mit Bret Hart irgendwie nie möglich mal etwas längerfristiges mit ihm aufzubauen.
Diabolos
21.01.2018 12:12 Uhr
vergab Note 2
Ich mochte Anvil immer. Er war die durchgeknallte Hälfte der Harts und kam dennoch immer rüber wie einer, den man nicht blöd von der Seite anmachen sollte.
Rumblefish
20.01.2018 19:11 Uhr
Editiert: 20.01.18 19:21
DAS Powerhouse-Gimmick schlechthin!
Ansonsten fällt mir - außer Nattie - wenig zu ihm ein.
Er stand immer im Schatten von Bret, Owen und Davey Boy und ich habe ihn nie als mehr wahrgenommen.
Patrace
04.11.2014 1:31 Uhr
vergab Note 1
Jim Neidhart war ein genialer Wrestler.
starke Moves, im wahrsten Sinne, interessante Promos und scheint als Person ziemlich lustig zu sein.
buumis
08.09.2012 23:08 Uhr
vergab Note 3
im Schatten aller Harts ..ein guter solider Wrestler damals...
Papabodo
19.07.2012 16:30 Uhr
vergab Note 3
Ja, leider immer ein wenig im Schatten gestanden. "Coole Sau" mit sehr dynamischen Power Moves. Wäre interessant wie weit und wohin er als Einzelwrestler von Anfang an gekommen wäre !?
Für mich der perfekte Horseman :o) Oder eine wunderbare Fehde gegen Arn Anderson......DAS wären legendäre Matche geworden......aber immer nur die Brautjungfer...nie die Braut....
Guter Mann, vielleicht zur falschen Zeit am falschen Ort - aber kann man sich beschweren wenn man im Team solch eine Karriere hatte !?
Wird aber unvergessen bleiben......(Mein Gott ! Man stelle sich Jim Neidhardt als 3.Mitglied der APA vor ! Wie geil wäre das denn !?
The WWF-Generation
06.02.2012 14:24 Uhr
vergab Note 1
Einer der stärksten Powerhouses die es je gab und geben wird. Teamte super mit Bret Hart und war natürlich legendär als The Hart Foundation. Vereint Power und Technik und räumte alles aus dem Weg was nicht auf 3 auf dem Baum oder ebem dem Ring war...lach... Er wurde schliesslich nicht umsonst "The Anvil" (der Amboss) gennannt. Ich mochte ihn natürlich viel lieber als Face. Doch das bleibt jedem selber überlassen... Sein diabolisches Lachen, das auch seine wunderschöne Tochter geerbt hat war natürlich auch sein Markenzeichen.

Alles in allem für die tolle Leistung, die gute Unterhaltung egal ob Face oder Heel und für seinen Legendenstatus gibts eine klare 1!!
Mein GOAT Walter
13.01.2012 10:22 Uhr
vergab Note 2
The Anvil war ein großartiger TT Wrestler, ich mochte seinen Einsatz, sein Auftreten, seine Rolle. In Zeiten, in der die Tag Teams noch große Aufmerksamkeit und Priorität bekamen, war er an der Seite von Bret Hart unersetzlich. Und zu Recht erfolgreich. Sehr charismatisch.
ycg
25.08.2011 2:12 Uhr
Er profitierte von Bret und Owen Hart, wodurch er in ein gutes Licht gerückt wurde. Dennoch fand ich, dass daraus zu wenig gemacht wurde. Im Ring war er relativ eingeschränkt, da er ausschließlich über seine Kraft ins Gespräch kam. Er bleibt in Erinnerung als der an der Seite Anderer! Dennoch würde ich Ihn nicht missen wollen!
Franticer
24.12.2010 18:22 Uhr
vergab Note 2
Schade das Jim Neidhart nur als Tag Team Wrestler größere Erfolge in WWE und WCW gefeiert hat. Ein Man mit seinem Charisma, hätte eigentlich auch im Einzelbereich Ordentlich Mitmischen können. Seine markante Lache und sein Bart sind ja schon fast Legendär. Schließlich war er es auch der Bret Hart am Anfang in der WWF, die Sicherheit bei Promos vermittelte. Er hat meiner Meinung nach zu oft im Schatten von anderen gestanden.
Davey Boy Smith
06.03.2010 16:59 Uhr
vergab Note 1
Jim Neidhart ist sicherlich einer der unterschätzesten Wrestler überhaupt. Das liegt mit ziemlicher Sicherheit hauptsächlich daran, dass er in der WWE im Schatten von Bret Hart stand. Aus Bret Hart wurde der große Star, Neidhart kam leider nie über die Midcard hinaus. Das soll keine Schmälerung Bret Hart gegenüber sein, im Gegenteil. Aber Neidhart hätte meiner Meinung nach in seiner Karriere mehr verdient. The Anvil (Der Amboss) trug seinen Sptitznamen völlig zurecht. Zwar von der Körpergröße etwas klein geraten (immerhin kleiner als Wrestler wie Bret Hart oder Shawn Michaels), aber kräftig wie nur wenig andere. Im Ring war er ein absolut überzeugendes Powerhouse, das auch wrestlerisch, für seine Statur entsprechend, sehr gute Leistungen brachte. Dabei hatte er nicht die Statur, wie ein typisches Powerhouse (beispielsweise Batista) sie für gewöhnlich hat. Er war keiner dieser Bodybuilder Typen. Aber dafür war er stark, richtig stark, und sah nicht nur stark aus, wie so manch anderer Wrestler. Tatsächlich erinnert Jim The Anvil Neidhart von seiner Statur her mehr an einen Strongman oder einen Gewichtheber, von denen sieht keiner aus, wie ein Batista (Batista dient hier nur als Beispiel eines Bodybuilder-Wrestlers). Jedenfalls gefiel mir genau DAS so sehr an Neidhart, seine bullige Erscheinung, die er mit seiner Power auch bestätigen konnte. Er fällt eher in die Kategorie wie Bam Bam Bigelow oder Vader. Jedenfalls waren seine Leistungen im Ring mehr als ordentlich, charismatisch war er meiner Meinung nach auch durchaus. Am Mikrofon war er sicherlicht keine Besonderheit, jedoch auch nicht schlecht. Besondere Fähigkeiten am Mikro musste er in seinen Rollen aber meistens auch nicht aufbringen. Es ist nur schade, dass er nie wirklich so richtig beachtet wurde. Ja, er war Teil des meiner Meinung nach besten Tag Teams und des besten Stables (das ist allerdings meine Subjektive Meinung). Aber im Einzelbereich konnte er nie etwas erreichen, obwohl er dazu fähiger war, als viele andere. Jim Neidhart beeindruckt mich und ich finde es schade, dass es heute solche Wrestler kaum noch gibt, vielleicht, weil sie von der Erscheinung her nicht mehr in das Mainstream-Wrestling passen, was ich ebenfalls schade finde. Deshalb freut ich mich, als er 2009 für ein kurzes Match bei TNA anheuerte, auch wenn er da wirklich ein wenig außer Form geraten war, was bei seinem fortgeschrittenem Alter aber auch nicht unbedingt verwunderlich ist. Zudem hat er eine der talentiertesten Wrestlerinnen gezeugt, was man auch nicht vergessen sollte. Insgesamt gesehen halte ich Jim Neidhart für sehr beeindruckend und leider auch unterbewertet. Ich verstehe nicht ganz, warum er nicht mehr erreichen konnte.
Onkel Snake
02.12.2008 22:22 Uhr
Auch ich fand ihn klasse. Ein lustiger Typ der wusste wie er seinen Körper einsetzen konnte.
Solche Kollegen fehlen leider in der heutigen Wrestlingzeit. Heute fehlt vielen Wrestlern einfach etwas "Charisma".
Jim war halt nicht irgend ein Wrestler, sondern ein "Typ"
CM Punk
27.08.2008 12:11 Uhr
vergab Note 2
Hab die Hart Foundation früher total gerne gesehen und das lag auch am Anvil. Sehr gute Kombination aus Technik und Kraft, dazu eine markante Lache und n´lustiger Bart! Leider hatte er das Pech ( oder Glück :-) ) neben Ausnahmewrestlern wie Bret und Owen Hart, sowie dem British Bulldog etwas im Schatten zu stehen...
rvd fan
15.08.2008 19:33 Uhr
vergab Note 1
Jim und Bret sind das meiner Meinung nach das beste Tag-Team aller zeiten. Doch der Amboss wurde dafür viel zu selten gelobt. Dann er hat zu einem Großen Teil zum Erfolg der Foundation beigetragen. Besonders am Anfang brachte er das Team erst richtig nach vorne, da Bret noch ziemlich unerfahren war, was das Micwork angeht. Leider ging er danach etwas unter. Ich sah ihn immer gerne.
Reo_Walderan
28.07.2008 4:36 Uhr
vergab Note 3
Aus der Zeit wo er Erfolg hatte, brauchten die Powerhäuser halt noch nicht nur dicke Muckis, sonder es reichte wenn sie von Natur aus bullig waren. Amboss passt schon. :) Ich fand ihn gut damals. Bei Tag Teams ist es halt meistens so, dass die eine Hälfte dick rauskommt und der andere meistens in der Mitte oder Versänke bleibt. Neidhart war zwar nie Maineventer, aber hat auch die Zeit in der Midcard über Jahre bestens ausgefüllt. Außerdem fand ich damals den Bart voll cool. :)
Pabba58
24.07.2008 12:07 Uhr
Ein guter Brawler, charismatisch, stark und leider manhcmal etwas unterschätzt. Hab Ihn gerne gesehn. Soll ja shliesslich auch privat ein sympathischer Kerl sein!
Vemperor
17.06.2008 14:50 Uhr
vergab Note 2
Ein witzig aussehender Typ, der viel mehr drauf hatte, als es den Anschein machte. Im Ring trotz Bierbauch ein solides Powerhouse, ausserhalb ein charismatischer Micworker mit trademarkverdächtiger Lache und genialem Taunt (Bart zurechtstreichen). Hat mich immer sehr gut unterhalten, obwohl ich sonst mit Brawlern wenig anfangen kann.
Triple H_Fan
25.05.2008 4:11 Uhr
Teil des für mich besten Tag-Teams überhaupt. Die Kombination von Technik und Power war damals einzigartig. Desweiteren war Neidhart für seine Masse technisch auch noch versiert.
Wrestlingpapst
04.05.2008 20:34 Uhr
Jim Neidhart war als Teil der Hart Foundation (mit Bret Hart) zu Beginn meiner Wrestlingzeit einer meiner Lieblingswrestler.Ich fand seinen Ziegenbart und seine Lache immer spitze.Für mich war die Hart Foundation die perfekte Kombination aus Technik und Kraft.Nach der Trennung ging es mit Neidhart leider bergab.Erst die Wiedervereinigung der Foundation im Jahre 1997 brachte ihn wieder etwas mehr ins Rampenlicht.Peinlich war sein Maskengimmick Mitte der Neunziger als Who?Das hattte der gute Jim nicht verdient!


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die New World Order of Wrestling - verantwortlich für Aufstieg und Fall einer ganzen Liga. Wir blicken zurück auf den Start mit einem zur damaligen Zeit völlig unerwarteten Turn über die Zeit der absoluten Dominanz bei wCw, bis hin zum Ende mit einer Splittergruppe und jeder Menge Verletzungen. Kevin Nash, Hollywood Hogan und Scott Hall laden euch ein auf eine Reise durch die Geschichte der nWo. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz