Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

425.478 Shows5.291 Titel1.607 Ligen29.879 Biografien9.923 Teams und Stables4.594 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Jimmy Jacobs

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Chris Scobille
Gewicht und Größe 169 lbs. (77 kg) bei 5'7'' (1.70 m)
Geboren in Grand Rapids, Michigan (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 17. Februar 1984 (34 Jahre)
Debüt 1. Mai 1999 (vor 19 Jahren)
 

Meinung zu Jimmy Jacobs abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 679
Notendetails
1
   
32%
2
   
48%
3
   
18%
4
   
2%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Emo Warrior, Jimmy Jacobs, Jumpin Jimmy, Pogo Goof, The Red Bull Kid
Spitznamen Barbaric Berzerker, The Big Bully, The Big Unit, Bulging Bohemoth, The Freight Train, The Jumping Jack Man of War, Mr. Undercard, The Zombie Princess
Trainer Wurde von Frankie the Face, El Texano und Truth Martini trainiert.
Lehrlinge Trainierte Josh Raymond und Zahra Schreiber.
Finisher Guillotine Choke (End Time), Shiranui (Contra Code) und Snapmare Driver (Breaking the Fall)
Typische Aktionen Big Boot (Bezerker Boot), Camel Clutch, Diving Neckbreaker Drop, Diving Senton, Double Knee Backbreaker, Double Stomp, Spear und Tilt-a-Whirl Headscissors Takeover
Tag Teams D.I.F.H. (Do It For Her) mit Tyler Black (als Jimmy Jacobs)
JessHuss mit BJ Whitmer (als Jimmy Jacobs)
Kiss 2 Kill mit Tyler Black (als Jimmy Jacobs)
The New Kissyboots mit Rachel Summerlyn (als Jimmy Jacobs)
The Revolutionaries mit Amazing N8 (als Jimmy Jacobs)
Stables Age of the Fall mit Brodie Lee, Delirious, Joey Matthews, Lacey, Necro Butcher, Tyler Black und Zach Gowen (als Jimmy Jacobs)
The Decade mit Adam Page, BJ Whitmer, Roderick Strong und TaDarius Thomas (als Jimmy Jacobs)
The Flood mit 17, Arctic Rescue Ant, Ares, Blaster McMassive, Delirious, Deucalion, Dr. Cube, Eddie Kingston, Flex Rumblecrunch, Haack, Jaka, Jigsaw, Max Smashmaster, Missile Assault Ant, Nokken, Oleg the Usurper, Oliver Grimsley, Orbit Adventure Ant, Qefka the Quiet, Shard, Sinn Bodhi, Slaash, Soldier Ant, Tursas und Volgar (als Jimmy Jacobs)
The Forgotten mit BJ Whitmer und Tommy Mercer (als Jimmy Jacobs)
Lacey's Angels mit BJ Whitmer, Brent Albright, Cheech, Cloudy, Izzy und Lacey (als Jimmy Jacobs)
NIXON mit Bobby Beverly, The Duke, Eric Ryan und Rickey Shane Page (als Jimmy Jacobs)
SCUM mit Cliff Compton, Jimmy Rave, Kevin Steen, Matt Hardy, Rhett Titus, Rhino und Steve Corino (als Jimmy Jacobs)
Gemanagt von Gemanagt von Becky Bayless, Bobby Heenan, Lacey und Ricky Steamboat.
Turniersiege
Ontario Independent Title Tournament (25. Mai 2006)
ROH Tag Team Titles Tournament (6. Juni 2008)
IWA Texas Lone Star Classic 2008 (13. Dezember 2008)
ROH World Tag Team Titles Tournament (15. September 2012)
Allegiance Tag Team Tournament 2013 (30. November 2013)
Hair Matches (Siege) als Jimmy Jacobs gegen Alex Shelley (18. April 2003)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1185 von Jimmy Jacobs bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Stan Bush - The Touch
Voodoo Johnson - Dirty Angel (Mai 2012 bis Juni 2013)
Eliot Purse & Judson F. Snell - Emofarm (Dezember 2013 bis ???)
DVD-Portraits Best on the Indies: From Parts Unknown To Revolution Avenue - The Jimmy Jacobs Story
Interviews
Exklusivinterview (1. Oktober 2007)
Interessante Links
Offizielles MySpace-Profil
- arbeitete früher als technischer Helfer für Pro Wrestling Worldwide und war dort auch Kommentator und Webmaster
- mimte zudem für die kleine Promotion Lakeshore Wrestling Organisation den Ringrichter
- bestritt sein Debütmatch gegen
Michael Stryker und tourte danach mit diversen Comedy-Gimmicks durch die Indy-Szene
- errang mit dem "Barbaric Berzerker"-Gimmick erste Bekanntkeit, wobei er mit Fellstiefeln antrat und "Huss, Huss!"-Rufe benutzte
- kam als "Jumpin Jimmy" immer mit einem Pogostick zum Ring
- war einige Zeit mit Becky Bayless liiert und trat mit ihr 2003 und 2004 auch gemeinsam in der CZW an
- konnte am 01.04.2005 Danny Daniels besiegen und dessen IWA Mid-South Heavyweight Title gewinnen
- gewann einen Tag später zudem mit BJ Whitmer die vakanten ROH Tag Team Titles
- trat am 12.05.2005 bei WWE Smackdown gegen Eddie Guerrero an und gewann letztlich durch DQ
- sorgte wenig später mit einem Shoot gegen die IWA Mid-South bei AAW für Aussehen
- warf dabei den IWA Mid-South Heavyweight Title in eine Mülltonne
- wurde 2006 für die erste WSX-Staffel verpflichtet und bildete mit Tyler Black ein Team
- offenbarte sich im September 2007 bei ROH als Teil von "The Age of the Fall" und fehdete gegen die Briscoe Brothers
- triumphierte am 30.12.2007 bei ROH Final Battle mit Black über die Briscoes und gewann die ROH World Tag Team Titles
- verlor diese mit ihm allerdings nur wenige Wochen später an Davey Richards und Rocky Romero
- fing 2015, nach WrestleMania 31, bei WWE an - jedoch nicht als Wrestler, sondern als Booker
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In Kanada liegt die Heimat einer der größten Familien des Wrestlingsports, dort ist auch der legendäre Dungeon beheimatet. Stu Hart bildete in seiner harten Schule unzählige Stars aus, darunter auch viele seiner Söhne. Große Erfolge wie jene von Bret "Hitman" Hart und schwere Schicksalsschläge wie der Unfalltod von Owen Hart lassen unsere Kolumne Family Tradition zu einem einzigartigen Abriss der Geschichte der Harts werden. Tretet ein in die Welt des pinken Ahornblattes bei Genickbruch! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein Mann mit deutschen und schwedischen Vorfahren, geboren in Estland, der als russischer Löwe auftrat - das ist eine der Geschichten die nur Wrestling schreiben kann. George Hackenschmidt war in Europa und den USA ein Star und der erste Träger eines richtigen World Titles. Wir verraten mehr zu seiner Erfolgsgeschichte und erzählen von seinem Marathon Match gegen einen anderen Helden früherer Zeiten, Frank Gotch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz