Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.699 Shows5.125 Titel1.569 Ligen29.575 Biografien9.611 Teams und Stables4.345 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Sami Callihan

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Samuel Alton Johnston
Gewicht und Größe 200 lbs. (91 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Bellefontaine, Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 1. September 1987 (30 Jahre)
Debüt März 2006
 

Meinung zu Sami Callihan abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 727
Notendetails
1
   
38%
2
   
43%
3
   
9%
4
   
7%
5
   
1%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
?>
Alias Cannonball Sami, Jeremiah Gray, Sami Callihan, Sami Johnston, Sammy Johnston, The Satanic, Satanic, Solomon Crowe, Space Cat
Typischer Fehler Cannonball Sammy
Anmerkung hierzu: Im Internet kommt es häufiger vor, dass Wrestlernamen falsch geschrieben werden. Damit diejenigen User, die sich eine falsche Schreibweise eingeprägt haben, trotzdem den jeweiligen Wrestler in unserer Datenbank finden können, wird er hier separat aufgeführt.
Spitznamen The Callihan Death Machine, The New Horror
Verwandtschaft Sami Callihan ist der Exmann von Chrissy Rivera.
Trainer Wurde von Les Thatcher, Shark Boy und WWE Performance Center trainiert.
Lehrling Trainierte Kris Levin.
Finisher Double Underhook Piledriver (Cranial Contusion), Headlock Driver (Jobber Clobber) und Over-the-Shoulder Single Leg Boston Crab (Stretch Muffler)
Typische Aktionen Bicycle Kick, Butterfly Piledriver (Cranial Contusion), Cradle Tombstone Piledriver (Cradle Killer), Curb Stomp, Death Valley Driver, Exploder Suplex, Forearm Smash, Koji Clutch, Lariat, Sitout Powerbomb und Springboard Clothesline
Tag Teams American Nasty Boys mit Drake Younger (als Sami Callihan)
Extraordinary Gentlemen of Wrestling mit Ric Cannon (als Sami Callihan)
Grits 'n Gravy mit Michael Elgin (als Sami Callihan)
Satanic and Profitable mit Alex Zikos (als Sami Callihan)
Switchblade Conspiracy mit Joe Gacy und Jon Moxley (als Sami Callihan)
The Switchblade Saints mit Matt Riot (als Sami Callihan)
Twins mit Brian Cage (als Sami Callihan)
United States Death Machines mit Chris Dickinson (als Sami Callihan)
Stables Catch Hoolz mit Big Van Walter, DJ Hyde, Jon Ryan, Sha Samuels, Tatsuhito Takaiwa und Terry Frazier (als Sami Callihan)
Dirty Ugly Fucks mit Arik Cannon und Pinkie Sánchez (als Sami Callihan)
Killer Kult mit Dave Crist, Jake Crist und Jessicka Havok (als Sami Callihan)
The New Regime mit Joe Gacy und Ryan Slater (als Sami Callihan)
Oi4K mit Dave Crist, Jake Crist und Nevaeh (als Sami Callihan)
oVe mit Dave Crist und Jake Crist (als Sami Callihan)
The Stamos Syndicate mit Anthony Battle, Chris Battle, Frankie Arion, Ricky Reyes und Steve Stamos (als Sami Callihan)
Uncle John's Friends mit AR Fox, Darby Allin und Dave Crist (als Sami Callihan)
Gemanagt von Gemanagt von Zahra Schreiber.
Turniersiege
wXw Tag Team Tournament 2009 (3. Oktober 2009)
Jeff Peterson Memorial Cup 2010 (4. Dezember 2010)
wXw 16 Carat Gold Tournament 2011 (13. März 2011)
Shane Shamrock Memorial Cup 2011 (30. Juli 2011)
CZW Best of the Best 11 (14. April 2012)
IWC Super Indy XI (23. Juni 2012)
FEST Love Cup 2017 (12. Februar 2017)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1054 von Sami Callihan bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Metallica - For Whom the Bell Tolls
Wednesday 13 - Bad Things
Muse - Space Dementia (April 2009 bis 2013)
Oh No Not Stereo - Can't Trust Anyone (Januar 2015 bis Mai 2015)
CFO$ - Mass Appeal (Mai 2015 bis November 2015)
Ausfallzeiten
Beinverletzung (von August 2014 bis November 2014)
Geleitete Ligen American Luchacore und Pro Wrestling Revolver
Gebookte Liga Combat Zone Wrestling
DVD-Portraits Best on the Indies: Confessions of a Switchblade - The Sami Callihan Story
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
Kommentierte Shows
2 von Sami Callihan kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- bestritt gelegentlich Deathmatches
- gewann das brutale Cage of Death 11 Match gegen
Danny Havoc
- bei Tangled Web 3 turnte Joe Gacy gegen ihn
- debütierte im Dezember 2013 bei NXT mit einem Hacker-Gimmick
- dieses Gimmick schaffte es allerdings erst im Januar 2015 ins NXT TV-Programm, hierbei attackierte er CJ Parker
- tat danach nichts mehr und wurde ab und zu als Jobber eingesetzt
- er sollte gemeinsam mit Zahra Schreiber ab Sommer 2015 häufiger eingesetzt werden, da Schreiber entlassen wurde kam es nicht dazu
- zuletzt jobbte er nur noch gegen neue Verpflichtungen wie z.B. Apollo Crews und bat am 24.11.2015 um seine Entlassung
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Eine haarige Sache haben wir bei Genickbruch auf die Beine gestellt, nämlich eine Datenbank zu Hair Matches. Intensive Fehden werden oft auf diese Art zu Ende geführt, wenn der unterlegene Recke durch das Abschneiden der Haartracht gedemütigt wird und sich in der Folge nur ungern beim Sieger blicken lässt. Besonders verbreitet sind Hair Matches in Mexiko, aber auch in den Big Four kam es in der Vergangenheit zu dieser Stipulation, sogar ganz ohne Beteiligung von Brutus Beefcake. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz