Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

404.861 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.489 Biografien9.550 Teams und Stables4.269 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Doug Basham

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Lyle Douglas Basham Jr.
Gewicht und Größe 240 lbs. (109 kg) bei 6'2'' (1.88 m)
Geboren in Louisville, Kentucky (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 12. Mai 1971 (47 Jahre)
Debüt 1992
 

Meinung zu Doug Basham abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3764
Notendetails
1
   
1%
2
   
7%
3
   
38%
4
   
38%
5
   
12%
6
   
4%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Basham, Doug Basham, The Machine
Spitznamen Bash-Man, Hired Gun, Superstar of Superstars
Verwandtschaft Doug Basham ist der Neffe von Danny Davis.
Trainer Wurde von Danny Davis trainiert.
Lehrlinge Trainierte Brock Lesnar, Damaja, Johnny Spade, Nick Dinsmore und Shelton Benjamin.
Finisher Diving Headbutt und Leg Lariat (Last Impression)
Typische Aktionen Legdrop, Single Leg Boston Crab, Sitdown Spinebuster, Suplex Powerslam und Top Rope Spinning Single Arm DDT
Tag Teams Basham Brothers mit Danny Basham (als Doug Basham)
Stables The Cabinet mit Amy Weber, Danny Basham, Jillian Hall, John Bradshaw Layfield und Orlando Jordan (als Doug Basham)
Revolution [3] mit Big Bad John, The Damaja, Jackie Gayda, Johnny Spade, Mark Magnus, Mike Hard, Nikita, Queen Victoria, Rob Conway und Sly Skraper (als The Machine)
Gemanagt von Gemanagt von Christy Hemme (als "Basham"). Gemanagt von Jackie, Queen Victoria und Shaniqua (als "Doug Basham").
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 569 von Doug Basham bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken DJ Case - Toe Jam
Mark Sandell - Nightmare
Spielbar mit Day of Reckoning und SmackDown! vs. RAW 2006
- tritt schon seit Jahren in der WWE-Farmliga OVW an
- trug zwischenzeitlich eine Maske und nannte sich "The Machine"
- unterschrieb Anfang 2002 einen Development-Vertrag mit der WWE
- kam Mitte 2003 in die WWE, zusammen mit The Damaja, der seinen Bruder Danny Basham spielte
- nachdem das Team getrennt wurde, war Doug für einige Zeit alleine bei Smackdown unterwegs
- hatte seinen letzten Auftritt im Dezember 2005 bei Velocity und wurde seitdem nicht mehr eingesetzt
- war mit Gail Kim liiert
- im Juli 2006 vereinten sich die Brüder wieder und traten fortan als die Security von Paul Heyman in der ECW auf
- wurde im Zuge einer Entlassungswelle im Januar 2007 von der WWE entlassen
- unterschrieb kurz nach seiner Entlassung einen Vertrag bei TNAW, zusammen mit Damaja, mit dem er ein Tag Team bildete
- an der Seite von Christy Hemme und Lance Hoyt fehdeten die ehemaligen Bashams gegen die Voodoo Kin Mafia
- plante ende 2008 eine mehrmonatige Europa-Tour, musste diese allerdings kurzfristig absagen
- beendete im April 2009 überraschend und still und heimlich seine Karriere
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Seit dem Jahre 1991 veröffentlicht Bill Apters "Pro Wrestling Illustrated" zum Herbstanfang Listen von jeweils 500 Namen, in denen die nach Meinung der Redakteure wichtigsten Wrestler des Jahres ausgezeichnet werden. Aber keine Sorge, Mantaur war noch nie auf Platz #1 dieser illustren Liste. Wenn ihr wissen wollt, wer in den vergangenen Jahren die unumstrittene #1 des Wrestlings war, klickt auch durch die Listen der verschiedenen Jahre. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsDatenschutz
   WeltbewegendesCD-ReviewsLinks
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz