Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

422.775 Shows5.270 Titel1.602 Ligen29.832 Biografien9.899 Teams und Stables4.575 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Steve Corino

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Steven Eugene Corino
Gewicht und Größe 245 lbs. (111 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Winnipeg, Manitoba (Kanada)
Geburtstag 29. Mai 1973 (45 Jahre)
Debüt 6. April 1994 (vor 24 Jahren)
 

Meinung zu Steve Corino abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1121
Notendetails
1
   
19%
2
   
54%
3
   
21%
4
   
6%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias 4-5-6 Kid, KATAKARI MAX, King Corino, Monster C, Mr. Baseball, Mr. Wrestling #3, Steve Corino, Tom Casadi
Spitznamen The Extreme Horseman, King of Kings, King of Old School, King of Olsberg, Old School Hero, Trouble King
Verwandtschaften Steve Corino ist der Bruder von Allison Danger, der Schwager von Ares und der Vater von Colby Corino.
Trainer Wurde von Dory Funk Jr., Mark Mest, Tom Brandi und Troy Mest trainiert.
Lehrlinge Trainierte Alex Law, Allison Danger, CM Serenyi, Coone, Eddie Brown, Johnny Kashmere, Murray Happer, Ricky Landell, Rump Thump, Trent Acid und Wifebeater.
Typische Aktionen Inverted Facelock into Neckbreaker (The Old School Expulsion), Lariat (The Choshu Lariat), Northern Lights Bomb + Fisherman Buster und Superkick
Tag Teams Axis of Evil mit Chemical Khan, Eddie Uncensored und Jihad (als Monster C)
The Old School Blondes mit Ricky Landell (als Steve Corino)
Stables Extreme Horsemen mit Barry Windham, CW Anderson, Justin Credible und Simon Diamond (als Steve Corino)
The Group mit CW Anderson, Jack Victory, Michael Shane, Samoa Joe und Simply Luscious (als Steve Corino)
Network mit Cyrus, Jack Victory, Jerry Lynn, Rhino, Scotty Anton und Yoshihiro Tajiri (als Steve Corino)
SCUM mit Cliff Compton, Jimmy Jacobs, Jimmy Rave, Kevin Steen, Matt Hardy, Rhett Titus und Rhino (als Steve Corino)
Gemanagt von Gemanagt von Alexis Laree, Cyrus, Dawn Marie, Dutch Mantell und James J. Dillon.
Turniersiege
NWA American Heritage Heavyweight Title Tournament (11. Oktober 1997)
Florida Heavyweight Title Tournament (25. Mai 2002)
GSW Four Nations Cup 2005 (5. November 2005)
UNION Heavyweight Title Tournament (3. November 2007)
Carrot Fest 2008 (15. August 2008)
ROH World Tag Team Titles Tournament (15. September 2012)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1241 von Steve Corino bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Artist unknown - Galaxy Express
Blue Smock Nancy - Redemption
Boner - The Old School Style
Disturbed - A Welcome Burden
P. Diddy feat. Jimmy Page - Come with Me
Scooter - Fire
Voodoo Johnson - Dirty Angel
Geleitete Ligen 3K Wrestling Fighting Athletes, Deathproof Fight Club und Premier Wrestling Federation
Gebookte Ligen 1 Pro Wrestling, Premier Wrestling Federation und World Wrestling Council
Moderierte Medien Best of Steve Corino: His GSW Days!, Best of Steve Corino: Old School Hero und ECW's Extreme Matches Vol. 2
DVD-Interviews Barbed Wire City - The Unauthorized Story of ECW und Straight Shootin' Series with Steve Corino
DVD-Portraits Best of Steve Corino: His GSW Days! und Best of Steve Corino: Old School Hero
Spielbar mit Anarchy Rulz, Fire Pro Wrestling Returns, Hardcore Revolution, King of Colosseum Green und King of Colosseum II
Verhaftungen 15. Juni 2003: Ausstellen von Schecks auf falschen Namen
Interviews
Exklusivinterview (7. Februar 2002)
Interview (11. Februar 2004)
Interessante Links
Offizielles MySpace-Profil
Kommentierte Shows
161 von Steve Corino kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- Vater eines Sohnes, inzwischen aber geschieden von seiner Ehefrau
- war 1996 in einer
WWF-Sendung als Fan zu sehen der von Crush verprügelt wurde
- war ein erfolgreicher Indy-Wrestler und machte sich unter anderem in Puerto Rico bei der WWC einen Namen
- bestritt 1998 einige Matches bei Shotgun für die WWF
- kam Ende 1998 zur ECW
- zu Beginn seiner ECW-Karriere stieg er kaum in den Ring, sondern gab nur Interviews und agierte als Manager
- in einer Storyline outete er sich als Vertreter des "Old-School"-Wrestlings und als Gegner des ECW-Hardcore-Stils
- nach dem Ende der ECW gründete eine eigene Liga, die Pennsylvania Wrestling Federation, verkaufte sie aber nach ein paar Monaten wieder, weil er sich lieber aufs Wrestling als aufs Promoten von Shows konzentrieren wollte
- im April 2002 scheiterte sein Versuch bei der WWF als Kommentator anzuheuern
- im Mai 2003 wurde er kurzfristig verhaftet, weil er angeblich einer Ex-Freundin Geld gestohlen hatte, später wurde er jedoch in allen Anklagepunkten für unschuldig befunden
- ist seit 2002 sehr erfolgreich bei Pro Wrestling ZERO1 aktiv und bookt dort die Gaijins
- hatte kurzzeitig auch die Liga World-1
- ab 2003 trat er aber auch für NWA-TNA und Ring of Honor an
- da sich die WWE den Beinamen "The King of Old School" sichern ließ, musste Corino nach Jahren diesen Namen ablegen
- Anfang 2007 verkündete er, dass er zum Jahresende vom aktiven Wrestling zurücktritt
- seine Abschiedstour brachte ihn unter anderem nach Deutschland, wo er sich den GSW World Heavyweight Title holen konnte und in die WWE zurück, wo er zur Raw-Jubiläumsshow ein Dark Match gegen DH Smith bestritt
- sein Rücktritt vom Wrestling war nur von kurzer Dauer, denn nach seinem "offiziell letztem Match" am 28.Dezember 2007 wrestelte er bereits am 4.Januar 2008 als maskierter Mr. Wrestling #3 (der sich wenig später demaskierte)
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der WWE Title, früher auch als WWF World Heavyweight Title (und noch ein paar anderen Namen) bekannt, ist heute vermutlich der prestigeträchtigste Titel der Wrestlingwelt. Er wurde von Größen wie Hulk Hogan, Bruno Sammartino, Bob Backlund, Bret Hart und vielen mehr getragen und hat eine lange Geschichte aufzuweisen. Genickbruch hat sich dem Teil der Geschichte bis zur Übernahme der WCW angenommen und blickt zurück auf fast 40 Jahre voller Blut, Schweiß und Tränen! ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz