Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

453.793 Shows5.635 Titel1.712 Ligen30.500 Biografien10.476 Teams und Stables4.911 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Hulk Hogan

Allgemeine Informationen
© GabboT
Bürgerlicher Name Terrence Gene Bollea
Gewicht und Größe 275 lbs. (125 kg) bei 6'7'' (2.01 m)
Geboren in Augusta, Georgia (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 11. August 1953 (66 Jahre)
Debüt 9. August 1977 (vor 42 Jahren)
 
 Bild 1/2: im Jahre 2014

Meinung zu Hulk Hogan abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2439
Notendetails
1
   
31%
2
   
21%
3
   
19%
4
   
14%
5
   
8%
6
   
7%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Hulk Hogan verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr19901991199219931994199519961997

Das Jahr 1991 in der Karriere von Hulk Hogan
geschrieben von Tobias Mayer


1991 begann für Hulk Hogan, wie 1990 aufgehört hatte, nämlich mit weiteren Matches gegen Earthquake und Dino Bravo, wobei Hogan hier desöfteren von Tugboat als Tag Team Partner unterstützt wurde. Wie schon im Vorjahr gewann Hogan im Januar den Royal Rumble und eliminierte Earthquake als letztes. Ebenfalls bei Rumble entthronte Sgt. Slaughter mit der Hilfe von Randy Savage den Ultimate Warrior als World Heavyweight Champion, was Hogans bestimmende Fehde des Jahres 1991 einläutete.

Mitte März des Jahres wurde die Fehde gegen Slaughter eingeleitet. Slaughter, der, zusammen mit General Adnan, die irakische Seite des laufenden Golfkriegs repräsentierte, hatte sich gegen die USA gewandt und natürlich war es Hulk Hogan, der die amerikanische Seite im Ring repräsentieren sollte. Die Ausschlachtung eines realen Kriegs in einer Storyline zog jede Menge Kritik nach sich, was WWF aber nicht davon abhielt, Slaughter und Hogan im Main Event von Wrestlemania VII gegeneinander antreten zu lassen. Hogan gewann ein ziemlich unansehnliches Match und wurde so zum dritten Mal WWF World Heavyweight Champion.

Die Fehde ging den Sommer über weiter. Schon nach dem Titelgewinn attackierte Slaughter Hogan mit einem Feuerball (der allen Ernstes als "Napalm" bezeichnet wurde, eine Bezeichnung, die sehr schnell wieder fallen gelassen wurde). Danach holten Slaughter und Adnan Hogans alten Feind, den The Iron Sheik (als Col. Mustafa) ins Boot. So wurde das "Match Made In Hell", ein Tag Team Match zwischen Hogan und dem Ultimate Warrior auf der einen und Slaughter, Adnan und Mustafa auf der anderen Seite, das beim SummerSlam stattfand, aufgebaut.

Als Gastringrichter bei diesem Match fungierte Sid Justice, der 1992 eine gewichtige Rolle in der Karriere des Hulksters spielen sollte. Das Match gewannen Hogan und der Warrior, was die Irak-Storyline auch (endlich) beendete.

Als Nächstes standen Konfrontationen mit dem, zuvor von World Championship Wrestling zur WWF gewechselten Ric Flair auf dem Programm, in welche auch The Undertaker involviert wurde. Es war dann auch der Deadman, der bei den Survivor Series 1991 gegen Hogan um den WWF World Heavyweight Title antrat und diesen, mithilfe von Ric Flair, gewinnen konnte. Jedoch sollte die erste Titelregentschaft des Undertaker nicht von langer Dauer sein, denn bereits sechs Tage später, beim "Tuesday In Texas", gewann Hogan den Titel zurück und wurde so zum vierten Mal Champion. Diese Regentschaft dauerte nur einen Tag, da WWF "Präsident" Jack Tunney den Titel vakantierte. Hogan hatte den Titel gewonnen, indem er dem Undertaker Asche in die Augen warf, was Tunney, der sich aufgrund des kontroversen Titelwechsels bei den Survivor Series, selbst am Ring befand, gesehen hatte. Gleichzeitig wurde angekündigt, dass der Gewinner des im kommenden Januar stattfindenden Royal Rumbles auch neuer World Heavyweight Champion würde. Nach zwei Rumble-Siegen in Folge endete das Jahr 1991 also mit Hogan als Favorit auf einen weiteren Titelgewinn.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2007
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Das Pro-Wrestling faszinierte immer schon die Massen, kein Wunder dass also immer wieder ganze Stadien gefüllt wurden. Wir haben eine Rubrik bei Genickbruch, die sich mit den größten Zuseherzahlen beschäftigt und es verwundert kaum, dass vor allem WrestleMania immer wieder im Spitzenfeld auftaucht. Ob eine der Ausgaben allerdings auch an der Spitze steht, das könnt ihr nur mit einem Klick in diese Rubrik herausfinden! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Tobias Mayer  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz