Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

453.980 Shows5.639 Titel1.712 Ligen30.503 Biografien10.477 Teams und Stables4.914 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Hulk Hogan

Allgemeine Informationen
© GabboT
Bürgerlicher Name Terrence Gene Bollea
Gewicht und Größe 275 lbs. (125 kg) bei 6'7'' (2.01 m)
Geboren in Augusta, Georgia (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 11. August 1953 (66 Jahre)
Debüt 9. August 1977 (vor 42 Jahren)
 
 Bild 1/2: im Jahre 2014

Meinung zu Hulk Hogan abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2439
Notendetails
1
   
31%
2
   
21%
3
   
19%
4
   
14%
5
   
8%
6
   
7%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Hulk Hogan verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr19901991199219931994199519961997

Das Jahr 1990 in der Karriere von Hulk Hogan
geschrieben von Tobias Mayer


Das Jahr 1990 begann für Hulk Hogan damit, dass die Ende 1989 begonnene Fehde mit Mr. Perfect, an der auch The Genius und Brutus Beefcake beteiligt wurden, bis zum Royal Rumble in diversen Shows weitergeführt wurde. Passenderweise war Mr. Perfect auch derjenige, den Hogan als letztes aus dem Rumble warf, um diesen für sich zu entscheiden. Während des Rumble-Matches traf Hogan auch auf den Ultimate Warrior und eliminierte diesen versehentlich. Damit waren auch die Weichen für die Fehde gestellt, die das Jahr bestimmen sollte. Zuvor stand aber noch eine Titelverteidigung gegen den Macho Man Randy Savage bei "The Main Event III" im Februar auf dem Programm.

Hogan und der Warrior sollten bei Wrestlemania VI in einem Match, in dem sowohl Hogans WWF World Heavyweight Title als auch der WWF Intercontinental Title, den der Warrior hielt, auf dem Spiel standen. Nach einem langen Aufbau, in dem penibel darauf geachtet wurde, beide Kontrahenten als Faces darzustellen, war es der Ultimate Warrior, der siegreich aus dem Match hervor ging und Hogan als Champion ablöste. Das Match der beiden wurde von Beobachtern und Fachleuten sehr gelobt und gewann sogar den PWI Award für das "Match of the Year".

Nur zwölf Tage nach dieser einschneidenden Niederlage kam es zu einem weiteren "Dream Match" bei "The US/Japan Wrestling Summit" der im Tokyo Dome stattfand. Dort traf Hogan im Main Event auf Stan Hansen und konnte, anders als bei Wrestlemania, den Sieg davontragen. Ungefähr zur gleichen Zeit wurde eine Geschichte, die ihren Anfang während des Aufbaus von Wrestlemania hatte, wieder aufgenommen: Hogan legte sich erneut mit Earthquake, dessen Kumpel Dino Bravo und deren Manager Jimmy Hart an. Earthquake war bis dahin als neue "Naturgewalt" in der WWF aufgestiegen und stellte selbst für ausgemachte Main Eventer einer Bedrohung dar. Im Mai 1990 kam es dann zu einem folgenschweren Auftritt des Hulksters in der Brother Love Show. Dort wurde er von Earthquake angegriffen und es setzte mehrere Earthquake Spashes, was zu einer mehrmonatigen Pause für Hogan führte. In dieser Zeit wurde Tugboat quasi zum Sprecher von "Hulkamania", der, als WWF sogar ein mögliches Karriereende Hogans in den Raum stellte, die Fans dazu aufrief, Hogan Briefe zu schreiben und ein Freundschaftsarmband zu kaufen. Auf diese Art blieb die Fehde den Sommer über in den Köpfen der Fans. Hogan war natürlich nicht wirklich verletzt, sondern machte einen Abstecher nach Hollywood um dort den Film "Suburban Commando" zu drehen.

Im August kehrte Hogan dann zurück und besiegte, auch mit der Hilfe des Big Boss Man, Earthquake beim SummerSlam durch Countout. Die Fehde wurde auch bis zum nächsten, großen PPV weiter geführt. So trafen die "Hulkamaniacs", bestehend aus Hogan selbst, Tugboat, dem Big Boss Man und Jim Duggan auf die "Natural Disasters", bestehend aus Dino Bravo, The Barbarian, Haku und dem Teamcaptain Earthquake bei den "Survivor Series 1990" aufeinander. Dieses 4 vs. 4 Elimination Match "überlebte" nur der Hulkster und qualifizierte sich damit für das "Grand Finale Match of Survival", in dem die bis dahin nicht eliminierten Heels (Ted DiBiase, Rick Martel, The Warlord, Hercules und Paul Roma und die bisher nicht eliminierten Faces (Hulk Hogan, Ultimate Warrior und Tito Santana in einem weiteren Elimination Match gegeneinander antraten. Am Ende feierten die letzten "Überlebenden", Hogan und der Warrior, im Ring. Die Fehde mit Earthquake und seinen Kumpanen wurde über das Jahresende hinaus fortgesetzt, womit auch nichts aus der, von Hogan nach seinem Sieg beim SummerSlam angekündigten, Jagd auf den World Heavyweight Title wurde.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2015
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Tobias Mayer  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz