Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

458.367 Shows5.671 Titel1.722 Ligen30.572 Biografien10.564 Teams und Stables4.965 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Joe Stecher

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Joseph J. Stecher
Gewicht und Größe 220 lbs. (100 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Dodge, Nebraska (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 4. April 1893
Debüt 1912
Todestag 29. April 1974 [Depression]

Meinung zu Joe Stecher abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 126
Notendetails
1
   
58%
2
   
32%
3
   
5%
4
   
5%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Joe Stecher
Verwandtschaften Joe Stecher war der Onkel von Dennis Stecher und der Bruder von Tony Stecher.
Trainer Wurde von Tony Stecher trainiert.
Lehrlinge Trainierte Frank Buresh, Stanley Buresh und Stan Myslajek.
Finisher Bodyscissors
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 294 von Joe Stecher bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
- er war als Kind eines von zehn Kindern aus Böhmen stammender Eltern und arbeitete als Jugendlicher auf deren Farm
- mit 19 Jahren zog er nach Iowa, um auf der Farm von Frank Petit zu arbeiten
- im April 1912 traf er in einer Halle in Berea vor 31 Zuschauern auf einen lokalen Wrestler, es war
Earl Caddock, ebenfalls ein künftiger Champion, der zu einem der bedeutendsten Gegner in seiner ganzen Karriere werden sollte
- im ersten Aufeinandertreffen konnte er das Match mit einem Sieg im ersten und dritten Fall für sich entscheiden
- am 5. Juli 1915 konnte er Charles Cutler den The World Heavyweight Title regulär abnehmen, und obwohl er einen Goldgürtel erhielt, der die Meisterschaft repräsentierte, war er immer wieder umstritten, da Frank Gotch sie damals nicht im Ring verloren hatte
- einer Verifizierung durch einen Kampf gegen Gotch kam dessen Beinbruch und bald darauffolgender Tod zuvor
- seine spätere Krankheit kündigte sich wohl schon dadurch an, daß er unerklärlicherweise mitten in einigen Matches ging - so wurde ihm bei einem Match der Titel ab- und Earl Caddock zuerkannt
- durch Siege über Wladek Zbyszko und Ed Lewis machte er seinen Anspruch auf den World Title wieder geltend
- er musste jedoch einige Zeit auf das Rückmatch gegen Caddock warten, da dieser zwischenzeitlich im Ersten Weltkrieg verwundet worden war
- am 30. Januar 1920 gelang es ihm, Caddock in einem zweistündigen Kampf den Titel wieder abzunehmen
- nachdem er im Dezember den Titel an Lewis verloren hatte, begann er, sich mehr für Baseball und andere Hobbies zu interessieren als für den Rückgewinn des Titels
- am 30. Mai 1925 kehrte er zurück, um Stanislaus Zbyszko den Titel für seine fünfte und letzte World Championship abzunehmen
- er verlor den Titel am 20. Februar 1928 in einem Kampf über drei Falls in St. Louis an Ed Lewis
- anschließend trat er verstärkt als Aufbaugegner für die kommende Wrestler-Generation auf
- nach einer Verletzung 1934 trat er vom Wrestling zurück
- in den folgenden Jahren bekam er große finanzielle Probleme
- am 14. Juli 1937 berichtete Associated Press, Stecher habe einen Nervenzusammenbruch erlitten und liege dem Tode nahe in einem Krankenhaus in St. Cloud, Minnesota
- er verfiel körperlich und geistig zusehends und war bis zu seinem Tod 1974 in Pflegeheimen untergebracht
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1991
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Den klassischen Ringkampf gab es schon in der Antike, so weit blicken wir hier allerdings nicht zurück. Als Heldensagen gehen die Geschichten jener Männer beinahe durch, die wir in einer mehrteiligen Serie unseren Lesern vorstellen. Lest Biografien von Ed Lewis, Frank Gotch, George Hackenschmidt, Jim Londos und vielen anderen Legenden aus der Ursprungszeit des Pro Wrestlings, als die Grenzen zwischen Shoot und Work noch fließend waren! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz