Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

409.327 Shows5.155 Titel1.577 Ligen29.632 Biografien9.685 Teams und Stables4.364 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Masahiro Chono

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Masahiro Chono
Gewicht und Größe 238 lbs. (108 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Seattle, Washington (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 17. September 1963 (54 Jahre)
Debüt 5. Oktober 1984 (vor 33 Jahren)
 

Meinung zu Masahiro Chono abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 385
Notendetails
1
   
38%
2
   
51%
3
   
9%
4
   
1%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Kamikaze Chono, Masa Chono, Masahiro Chono, Tokyo Chono
Trainer Wurde von Lou Thesz und NJPW Dojo trainiert.
Finisher Shining Kenka Kick und STF (und Variationen davon)
Typische Aktionen Backdrop, Butterfly Lock, Diving Shoulder Block, Kenka Kick und Sliding Kenka Kick
Tag Teams Team Wolf mit Hiroyoshi Tenzan (als Masahiro Chono)
Stables BLACK mit Black Strong Machine, Giant Bernard, Milano Collection AT, Orlando Jordan, Shinsuke Nakamura und Travis Tomko (als Masahiro Chono)
Black New Japan mit Black Strong Machine/Makai #1, Don Frye, Katsuyori Shibata, Kazunari Murakami, Manabu Nakanishi, Mitsuya Nagai, Ryushi Yanagisawa und Scott Norton (als Masahiro Chono)
Dark Kingdom mit Bambi Killer, Bear Fukuda, D'Lo Brown, Kengo Mashimo, Ken'ichiro Arai, KENSO, Mitsuya Nagai und Takeshi Minamino (als Masahiro Chono)
Legend mit AKIRA, Jushin Thunder Liger, Riki Choshu, Shiro Koshinaka und Super Strong Machine (als Masahiro Chono)
nWo mit Big Bubba, Buff Bagwell, Dennis Rodman, Eric Bischoff, The Giant, The Great Muta, Hollywood Hogan, Kevin Nash, Miss Elizabeth, Nick Patrick, nWo Sting, Randy Savage, Scott Hall, Scott Norton, Syxx, Ted DiBiase, Vincent und VK Wallstreet (als Masahiro Chono)
nWo Japan mit AKIRA, Big Titan, Brian Adams, Buff Bagwell, The Great Muta, Hiro Saito, Hiroyoshi Tenzan, Michael Wallstreet, Michiyoshi Ohara, nWo Sting, Satoshi Kojima, Scott Norton und Tatsutoshi Goto (als Masahiro Chono)
Team 2000 mit AKIRA, Big Titan, Gedo, Giant Silva, Giant Singh, Hiro Saito, Hiroshi Tanahashi, Jim Steele, Koji Kanemoto, Michiyoshi Ohara, Mike Barton, Mike Rotunda, Satoshi Kojima, Scott Hall, Scott Norton und Super J (als Masahiro Chono)
Management Managte Dalip Singh.
Gemanagt von Gemanagt von Sonny Onoo.
Turniersiege
NJPW New Year Tournament (5. Januar 1990)
G1 Climax 1991 (11. August 1991)
G1 Climax 1992 (12. August 1992)
G1 Climax 1994 (7. August 1994)
NJPW Super Grade Tag League VII (8. Dezember 1997)
IWGP Tag Team Title Tournament (5. Juni 1998)
NJPW Teisen Hall Cup 6 Man Tag Team Tournament 2002 (3. Februar 2002)
IWGP Tag Team Title Tournament (24. März 2002)
G1 Climax 2002 (11. August 2002)
G1 Climax 2005 (14. August 2005)
G1 Tag League 2006 (6. November 2006)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 2224 von Masahiro Chono bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Artist unknown - Crash (DJ Remo-Con Remix)
Artist unknown - Hard Crush
Artist unknown - Kimi Ga Yo (Club Mix)
Frank Shelley - Rockhouse
Kinya Hurumoto - Black Rain
Osamu Suzuki - Fantastic City
Osamu Suzuki - Fantastic City '92
Paul Mauriat - Soca & So On
P. Diddy & The Family - No Way Out (Intro)
P. Diddy & The Family - Victory (Nine Inch Nails Remix)
Royal Hunt - Crash
WCW Theme Library - Hardline
WCW Theme Library - Pacific Zone
WCW Theme Library - Tear it Up
Yngwie Malmsteen - Rising Force
WCW Theme Library - 1000 Suns (1995 bis 1996)
Ausfallzeiten
Nackenverletzung (von September 1992 bis Oktober 1992)
Gebookte Liga New Japan Pro Wrestling
Spielbar mit 94: Battlefield in Tokyo Dome, 95: Tokyo Dome Battle 7, All Star Pro-Wrestling I, All Star Pro-Wrestling II, All Star Pro-Wrestling III, Fire Pro Wrestling, Fire Pro Wrestling 2, Fire Pro Wrestling 3: Legend Bout, Fire Pro Wrestling D, Fire Pro Wrestling G, Fire Pro Wrestling Returns, Fire Pro Wrestling S: 6Men Scramble, King of Colosseum II, King of Colosseum Red, Power Move Pro Wrestling, Super Fire Pro Wrestling 2, Super Fire Pro Wrestling 3 Easy Type, Super Fire Pro Wrestling 3 Final Bout, Super Fire Pro Wrestling Special, Super Fire Pro Wrestling X, Super Fire Pro Wrestling X Premium, Toukon Retsuden, Toukon Retsuden 2, Toukon Retsuden 3, Toukon Retsuden 4, Toukon Retsuden Advance, Toukon Road 2: The Next Generation, Toukon Road: Brave Spirits, Toukon Sanjushi, Virtual Pro Wrestling 2, Virtual Pro Wrestling 64, WCW vs. The World und Wrestle Kingdom 2: Pro-Wrestling World War
- ist einer der bekanntesten japanischen Wrestlern
- ist mit einer deutschen Frau verheiratet
- wurde in den USA geboren, da sein Vater gerade einen Job angenommen hatte
- wurde aber in Mikata, Tokyo aufgezogen
- war in seiner Jugend begeisterter Fußballspieler
- begann seine Karriere 1984 bei
New Japan Pro Wrestling (NJPW) mit einem Match gegen Keiji Muto
- nachdem er 1987 den Young Lions Cup gewann, ging er nach Amerika, wo er sich schliesslich auch seinen ersten Titel sicherte
- kam im Oktober 1989 zurück zu New Japan und gewann kurz darauf mit Keiji Muto die IWGP Tag Team Titles
- besiegte seinen Tag Team Partner Keiji Muto im Finale des aller ersten G1 Climax - Turniers 1991 (dies ist vielleicht das beste New Japan Match aller Zeiten)
- Steve Austin verletzte ihn am Nacken im Jahre 1992, diese Verletzung ist nie richtig geheilt
- nachdem er am 16. Dezember 1996 gegen Chris Jericho bei WCW Monday Nitro kämpfte, durch DQ verlor, und der nWo (New World Order) beitratt, formte er bei New Japan die nWo Japan
- die nWo Japan wurde wegen eines Streits mit Keiji Muto aufgelöst, doch Masahiro Chono formte ein neues Stable, das Team 2000
- ist in New Japan jahrelang das Super-Heel schlechthin gewesen
- kämpfte in interpromotionalen Matches gegen Mitsuharu Misawa und Kenta Kobashi
- war nach dem Millenium eigentlich ein halbes Krüppel im Ring
- nach einem Yakuza Kick gegen Shinya Makabe verletzte er sich im April 2003 am Knie
- am 13. Oktober 2003 verlor er in der NJPW gegen Hulk Hogan
- eine Woche später verletzte ihn Yutaka Yoshie mit einer German Suplex, so dass sich Chono fast den Nacken brach
- 2004 gründete er das Stable Black New Japan
- 2005 gewann er das G1-Turnier zu Ehren von Shin'ya Hashimoto zum fünften Mal
- hatte 2006 eine Fehde mit NJPW-Präsident Simon Inoki, die gottseidank nicht in den Ring verlagert wurde
- hatte zwar im G1 Turnier große Einzelerfolge, konnte aber nur eine unscheinbare Titelregentschaft mit dem IWGP Heavyweight Title vorweisen
- trug deswegen den Spitznamen Mr. G1 bzw Mr. August
- im August 2007 bildete er eine Fraktion von NJPW-Urgesteinen mit Jushin Thunder Liger, Riki Choshu, Shiro Koshinaka und seinem ewigen Gefolgsmann Junji Hirata
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Hinter jedem guten Sportler steckt auch ein guter Trainer - diese Weisheit trifft auf das Wrestling genauso zu, wie auf andere Sportarten. Niemand erlernt das Wrestling ohne entsprechende Ausbildung, je besser der Lehrmeister, desto besser häufig auch der Schüler. Wir haben uns die Mühe gemacht, diese Ausbidlungsverhältnisse in unserer Datenbank zu erfassen, so bleibt ihr im Bilde darüber, wer die aktuellen Superstars zu dem gemacht hat, was sie heute sind. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Zu besonderen Anlässen werden in Wrestlingligen immer wieder besondere Matcharten ausgepackt, um einer Fehde einen ganz besonderen Höhepunkt zu verpassen. In der langen Geschichte von WWE gab es viele solcher Highlights, die in Käfigen ausgetragen wurden, Leitern beinhalteten, bis zur Aufgabe oder über 60 Minuten geführt wurden. In einer Kolumne präsentieren wir zehn der herausragendsten Gimmickmatches aus der Vergangenheit von WWE. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Schon vor der Action im Ring veranstalten die meisten Wrestler eine Show mit ihrem Einzug. Musik gehört da ebenso dazu wie Luft zum Atmen. Wir haben uns bei Genickbruch bemüht die Texte zur Musik zu sammeln und für unsere Leser in einer umfangreichen Rubrik aufzubereiten. Wühlt euch durch hunderte Themes und lest nach, welche Worte euren Lieblingswrestler am Weg zum Ring begleiten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz