Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

455.248 Shows5.652 Titel1.717 Ligen30.536 Biografien10.498 Teams und Stables4.936 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
El Templario

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name unbekannt
Gewicht und Größe 216 lbs. (98 kg) bei 5'8'' (1.73 m)
Geboren in Calpulalpan, Tlaxcala (Mexiko)
Geburtstag 27. Februar 1992 (27 Jahre)
 
 
 Bild 1/2: im Jahr 2018

Meinung zu El Templario abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von El Templario verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr2018

Das Jahr 2018 in der Karriere von El Templario
geschrieben von Axel Saalbach


Für Templario war 2018 das Jahr, in dem er von einem praktisch unbedeutenden CMLL-Opener-Wrestler zum Durchmarsch in Richtung Main Event ansetzte ... und das mit Erfolg. Seitdem er 2016 als Teil einer ganzen Reihe von neuen Wrestlern zur ältesten Wrestlingliga der Welt gestoßen war, hatte er in unregelmäßigen Abständen gelegentliche Auftritte in der Undercard absolviert, und Beobachter attestierten ihn, neben Fiero (dem späteren El Audaz) der Talentierteste von ihnen zu sein, doch - und das ist beim Consejo so üblich - die Zuschauer hatten nicht viel davon. Wrestler dieser Kategorie bekommen in der Liga keine Storylines, sondern sind einfach nur "da", und sie dürfen noch nicht einmal ihr ganzes Können abrufen, da hier ein Dive-Verbot herrscht, um die Matches der Midcard und Main Events spektakulärer aussehen zu lassen.

Ab dem Jahreswechsel 2017/18 änderte sich dies plötzlich. Ohne großes Aufsehen wurde Templario zunächst aus dem Opener ins zweite oder dritte Match der Cards verschoben und wrestlete nun gegen Wrestler einer etwas höheren Kategorie. Durch die nun größer gewordene Aufmerksamkeit fiel plötzlich viel mehr Medien auf, welche wrestlerische Klasse der junge Mann doch an den Tag legte, und so wurde immer lauter nach einem Push für ihn gerufen. Schon im Frühjahr war er fester Teil der Midcard, und Gerüchte wurden laut, dass er in einen der Standard-Rudo-Stables der Liga gepackt werden sollte. Es stand nur noch die Frage im Raum, welchen der Stables es treffen würde.

Ein eindeutiges Signal, in welche Richtung es gehen könnte, gab es dann im Mai, als das "Torneo Gran Alternativ" anstand. Bei diesem - zumeist jährlich veranstalteten - Turnier tritt jeweils ein Nachwuchswrestler im Team mit einem Altstar der Liga an. Viele große Karrieren der letzten zwanzig CMLL-Jahre hatten damit begonnen, dass einer der Nachwuchswrestler hier auftrumpfte. El Templario wurde niemand Geringerem als Último Guerrero zugeordnet. Ihr Team funktionierte von Anfang an sehr gut, gegen Carístico und Star Jr. wurde der Sieg in ihrem Turnierblock eingefahren. Erst im großen Finale war gegen Flyer und Volador Jr. Endstation, was vor allem storylinebedingt war, da der Kampf eine Fehde der Familie von Volador und Flyer gegen die Ingobernables einleiten sollte.

Nun schien es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis Templario offiziell zum Teil der von Último Guerrero angeführten "Guerreros Laguneros" werden würde. Tatsächlich sah man Templario immer häufiger gemeinsam mit Guerreros-Mitgliedern, etwa im Juni, als er an der Seite von Último Guerrero in einer Neuauflage des Gran-Alternativa-Finals in der Arena Puebla auflief. Der inzwischen regelmäßig Semi-Main-Event-Luft schnuppernde Templario musste sich dennoch erst einmal weiter seine Sporen verdienen. In dieser Zeit bändelte er auch bei den "Hijos del Infierno" und den "Revolucionarios del Terror" an, wurde aber auch hier nie zum neuen Mitglied ausgerufen.

Rund um Halloween setzte Templario schließlich das nächste Achtungssignal, als er ins Finale des Turniers um den "Rey del Inframundo" einzog, indem er sich in einem Torneo Cibernético gegen elf andere Wrestler durchsetzte. Im Finale unterlag er Sansón, aber einmal mehr hatte er groß im Rampenlicht gestanden. Und so ließ man ihn dann nicht mehr länger zappeln: Nachdem er am 23. November beim Match zu Ehren des 40. Wrestlingjubiläums von Máscara Año Dos Mil im Main Event der Arena-México-Show an der Seite von Último Guerrero, Euforia und Gran Guerrero gefochten hatte, ernannten ihn der Luchador de Otro Nivel zum neuesten Mitglied seiner Gruppierung. Da Templario gar nicht aus der Laguna-Region stammt, verkündete man, die Guerreros Laguneros hätten ihn ab sofort "adoptiert".
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1993
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz