Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

519.732 Shows6.319 Titel1.948 Ligen32.373 Biografien11.609 Teams und Stables5.674 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Brock Lesnar

Allgemeine Informationen
© Hannes Danker
Bürgerlicher Name Brock Edward Lesnar
Nominierung  NEU
Gewicht und Größe 286 lbs. (130 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Webster, South Dakota (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 12. Juli 1977 (44 Jahre)
Debüt 11. Oktober 2000 (vor 21 Jahren)
 Bild 1/1: 2017 

Meinung zu Brock Lesnar abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 975
Notendetails
1
   
36%
2
   
29%
3
   
12%
4
   
8%
5
   
5%
6
   
9%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Brock Lesnar verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017201820192020

Das Jahr 2002 in der Karriere von Brock Lesnar
geschrieben von Dennis Zahl


Um Brock Lesnar weiterhin optimal auf die Zeit im Main Roster vorzubereiten, wurde er zu Beginn des Jahres vermehrt bei House Shows eingesetzt und durfte vor RAW oder SmackDown Dark Matches bestreiten. So trat er öfter mit Lance Storm oder Hugh Morrus an und auch Mr. Perfect nahm Lesnar unter seine Fittiche und bestritt ein paar Matches mit ihm. Sein offizielles Debüt in Main Roster sollte dann am 18. März bei einer Ausgabe von RAW erfolgen. Dort griff er in ein Match zwischen Al Snow und Maven ein und fertigte diese und den herbei eilenden Spike Dudley ab, wobei dies allerdings offensichtlich unter Befehl von Paul Heyman passierte. Heyman erklärte dann später auch, dass er der Agent von Lesnar sei und bezeichnete diesen als "The Next Big Thing". Das Jahr 2002 stand zudem auch im Zeichen der "Brand Extension" und zusammen mit seinem Mentor Heyman wurde Lesnar zur Montagsshow RAW geschickt.

Dort begann er seine erste Fehde mit den Hardy Boyz, welche er vermehrt angriff. Dies gipfelte in einem Match bei Backlash 2002 zwischen Lesnar und Jeff Hardy. Nach knapp fünf Minuten hatte Referee Theodore Long genug und stoppte die Zerstörung von Hardy zu Gunsten von Lesnar. Nur einen Tag später musste sich auch Matt Hardy in gleicher Weise geschlagen geben, allerdings erfolgte bei der britischen Veranstaltung Insurrextion die Revanche. Die Hardy Boyz besiegten Lesnar und dessen Partner Shawn Stasiak, wobei Lesnar nach dem Match einfach alle Kontrahenten zerstörte. Nur zwei Wochen später sollte das Ende der ersten Fehde besiegelt werden, nachdem Lesnar zusammen mit Heyman die beiden Brüder in einem finalen Match besiegen konnte.

Im Juni des Jahres sollte der erste Meilenstein in der frühen Karriere von Lesnar erfolgen. Auf dem Programm stand das "King of the Ring"-Turnier, wobei Lesnar in der ersten Runde Bubba Ray Dudley besiegen konnte. Im Viertelfinale wurde dann Booker T bezwungen, ehe Lesnar dann im Halbfinale Test und schlussendlich im Finale Rob Van Dam besiegen konnte. Nicht nur gewann Lesnar damit das damals prestigereiche Turnier, sondern durfte beim diesjährigen SummerSlam ein Match um den WWE Undisputed Title bestreiten. Zuvor verlor er allerdings bei Vengeance ein Match um den WWE Intercontinental Title gegen RVD durch Disqualifikation, ehe er sich SmackDown anschloss. Dort erfolgte eine kurze Fehde mit Hulk Hogan, welcher bei einer Ausgabe des blauen Brands in zehn Minuten abgefertigt wurde. Am 25. August war es dann soweit und der SummerSlam 2002 stand auf dem Programm. Im Main Event der Show besiegte Lesnar dann The Rock, womit er zum damaligen Zeitpunkt zum jüngsten WWE Champion gekrönt wurde.

Der Stern von Lesnar stieg weiterhin und es sollte zum ersten - aber definitiv nicht zum letzten Mal - zu einer Fehde mit The Undertaker kommen. Nachdem das erste Aufeinandertreffen bei Unforgiven noch in einer doppelten Disqualifikation endete, trafen die beiden bei No Mercy in einem "Hell in a Cell"-Match aufeinander. Dieses Match konnte Lesnar für sich entscheiden und es folgte ein Programm mit Big Show. Besorgt um seinen Schützling versuchte Paul Heyman alles, um Lesnar von einem Match gegen den Riesen abzuhalten. Bei den Survivor Series trafen sie dann aufeinander und tatsächlich verlor Lesnar zum ersten Mal in seiner WWE-Karriere via Pinfall. Das lag allerdings daran, dass Heyman sich gegen seinen Schützling stellte und Big Show sich nach einem Chokeslam auf einen Stuhl den Titel sichern konnte. Lesnar turnte damit zum Face, sollte aber auf Grund einer Vertragsklausel die Paul Heyman einbaute, eines Rematches verwehrt bleiben. So griff er stattdessen bei Armageddon in das Match zwischen Big Show und Kurt Angle ein, sodass Angle sich den Titel sichern konnte. Bei der folgenden SmackDown-Show präsentierte Angle allerdings Heyman als seinen neuen Manager und auch er verwehrte Lesnar eine Chance auf den WWE Title, sodass die Jagd nach dem Gold für Lesnar im Jahr 2003 erschwert wurde.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1999
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz