Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.605 Shows5.125 Titel1.569 Ligen29.573 Biografien9.608 Teams und Stables4.342 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Shark Boy

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Dean Mathew Roll
Gewicht und Größe 180 lbs. (82 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Dayton, Ohio (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 12. August 1975 (42 Jahre)
Debüt 3. Mai 1997 (vor 21 Jahren)
 

Meinung zu Shark Boy abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2508
Notendetails
1
   
13%
2
   
26%
3
   
36%
4
   
21%
5
   
3%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Dean Baldwin, Dean Role, El Piranha, Shark Boy
Trainer Wurde von Les Thatcher und WCW Powerplant trainiert.
Lehrlinge Trainierte Adam Bueller, American Kickboxer #2, Donny Redd, Dustin Thomas, Indy Kid, Jake Omen, Jimmy Turner, Linn Muselin, Matt Riot, Sami Callihan, Scary Gary, Sid Fabulous, Tack und Tom Bellman.
Finisher Diamond Dust (Dead Sea Drop) und Sitdown Jawbreaker (Chummer)
Typische Aktionen Facebuster, Frog Splash, Huracánrana (Shark-Canrana), Missile Dropkick und Shoulder Neckbreaker
Stables Old School Posse mit Chip Fairway, Dutch Mantell, GQ Masters III. und Sean Casey (als Shark Boy)
Prince Justice Brotherhood mit Curry Man und Super Eric (als Shark Boy)
Gemanagt von Gemanagt von Dutch Mantell und Shark Girl.
Turniersiege
HCW Incredible 8 Tournament 2002 (13. Juli 2002)
Price of Glory Cup 2004 (24. Oktober 2004)
Maskengewinne als Shark Boy gegen The Ninja (6. Mai 2005)
als Shark Boy gegen Evil Shark Boy (6. Mai 2005)
als Shark Boy gegen General Lee (26. September 2009)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 663 von Shark Boy bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Dale Oliver - Eat Me
Dale Oliver - Stone Cold Fish
The Toadies - I Come from the Water
Geleitete Liga Buckeye Pro Wrestling
Gebookte Liga Buckeye Pro Wrestling
Spielbar mit Impact! und Impact!: Cross the Line
Interviews
Interview (28. Dezember 2002)
Exklusivinterview (10. Januar 2003)
Interview (2. Juli 2003)
Interview (3. November 2003)
Interview (15. Januar 2008)
Interessante Links
Offizielle Homepage
Offizieller Twitter-Account
- angagierte sich auf der High School für die Schülerzeitung und wollte später eigentlich eine Journalismus-Karriere starten
- entschied sich dann allerdings doch um und begann 1995 mit dem Wrestling
- suchte für sich selbst ein passendes Gimmick und wollte eine Art Superheld aus dem Meer sein
- entwarf so eine Maske, auf der eine Rückenflosse befestigt war und trat anfangs als "El Piranha" auf
- wrestlete allerdings auch ohne Maske bei der
HWA als "Dean Baldwin", dem verschollener Bruder der Baldwin-Brüder
- erhielt nach einem Auftritt bei IWA Mid-South von Ian Rotten den Namen "Shark Boy", den er sich 1999 auch rechtlich sichern ließ
- war Ende der 90er u.a. in einer MTV-Wrestlingreportage zu sehen und erlangte so etwas Berühmtheit
- unterschrieb 1999 einen Vertrag mit World Championship Wrestling und trat einige Male bei Saturday Night auf und wurde dort schnell zum Publikumsliebling, bis die Show eingestellt wurde
- wurde allerdings etwa ein halbes Jahr später wieder entlassen und wrestlete wieder in einigen Indy-Ligen
- feierte Ende Juli 2002 sein Debüt bei NWA-TNA in einem Dark Match und trat in der folgenden Woche sogar bei einem PPV an
- tourte gegen Jahresende mit World Wrestling Allstars durch Europa und besiegte Frankie Kazarian beim Retribution PPV
- trat im April 2003 bei WWE Heat an und wurde ab Mitte 2003 immer öfters bei NWA-TNA eingesetzt
- hatte dabei u.a. eine Fehde gegen Mike Sanders und die Harris Boys und wurde von New Jack unterstützt
- gründete mit Buckeye Pro Wrestling seine eigene Wrestlingliga
- unterschrieb im September 2003 einen langfristigen NWA-TNA-Vertrag und wurde anfangs in ein Team mit Mad Mikey gesteckt
- teamte später auch mit D-Ray 3000 und eröffnete nebenbei eine eigene Wrestlingschule in Ohio (The Shark Tank)
- führte Mitte 2005 einen Rechtsstreit mit der Filmstudio Miramax um den Namen Shark Boy
- entwarf 2005 zudem für TNAW den PPV-Namen "Slammiversary" und durfte als Dank beim PPV ein 6-Way Match gewinnen
- hatte anschließend aber kaum wirklich nenneswerte Erfolge und widmete sich vermehrt seiner eigenen Liga
- bildete 2007 mit Eric Young ab und an ein Team, war aber erneut kaum erfolgreich
- bekam am 13.09.2007 von Black Reign die Maske abgenommen, jedoch konnte Young ihn vor größeren Attacken bewahren
- erhielt im Zuge der Fehde Team 3D vs. X-Division ein neues Gimmick, nachdem er von Team 3D "verletzt" wurde
- trug so von Woche zu Woche mehr Bandagen, ehe er Anfang 2008 nach einem Match gegen Tomko "ins Koma fiel"
- bekam am 17.01.2008 eine ganze Impact-Episode gewidmet, wobei er bis kurz vor Showende im Koma lag
- erwachte dann aber dank Eric Youngs Ansprache und parodierte sogleich Steve Austin
- erweiterte das neue Gimmick in den Folgewochen u.a. durch etwas abgeänderte Catchphrases und wrestlete vermehrt wie Austin
- bildete kurz darauf ein Team mit Curry Man und war in Team 3Ds Diät-Storyline als Dauergegner involviert
- gründete im Juli 2008 mit Curry Man und Super Eric das Superheldenstable "Prince Justice Brotherhood"
- fehdete ab August mit seinen Verbündeten gegen die Rock 'N Rave Infection
- nachdem Curry Man und Super Eric wieder zu ihren normalen Identitäten zurückkehrten, endete die Bruderschaft
- verschwand danach immer mehr aus den Shows
- fungierte nebenbei ohne Maske als Houseshow Referee
- hatte Anfang 2011 wieder etwas TV-Zeit, unterstüzte unter anderem Jay Lethal in einem PPV Match gegen Robbie E
- verkündete Anfang März 2011, dass er TNA um die Freigabe gebeten habe und ihm diese auch gewährt wurde
- im Jahre 2013, 2 Wochen vor Slammiversary, kehrte er allerdings zurück
- bekam im Jahre 2014 einen Sohn und kehrte im September fest zu TNA zurück
- nach einem Squash gegen Tyrus wurde klar, dass Shark Boy sich in den letzten Jahren gehen gelassen hat
- in Einspielern wurde er beim exzessiven Essen gezeigt und behandelte Fans bei Autogrammstunden eher schlecht
- daraufhin motivierte ihn Backstage-Mitarbeiter Pat Kinney wieder an sich zu arbeiten, was Shark Boy auch umsetzen wollte
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA gibt es große Wrestlingfamilien, sondern auch in Kanada, oder wie in diesem Fall in Mexiko. Über drei Generationen erstreckt sich die Geschichte der Guerreros, die sich auch außerhalb ihrer Heimat einen großartigen Ruf aufbauen konnten. Excuse me, aber Vickie ist nicht einmal annähernd das bedeutendste Mitglied und davon können sich unsere Leser in einer Ausgabe der Kolumne Family Tradition selbst überzeugen. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die New World Order of Wrestling - verantwortlich für Aufstieg und Fall einer ganzen Liga. Wir blicken zurück auf den Start mit einem zur damaligen Zeit völlig unerwarteten Turn über die Zeit der absoluten Dominanz bei wCw, bis hin zum Ende mit einer Splittergruppe und jeder Menge Verletzungen. Kevin Nash, Hollywood Hogan und Scott Hall laden euch ein auf eine Reise durch die Geschichte der nWo. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Popsänger stürmen die Charts, auch bei Genickbruch werden täglich die beliebtesten Wrestler ermittelt. Anhand der Klickzahlen auf die Profile generieren wir diese Charts, in denen sich einerseits oft Newcomer finden, andererseits aber auch Fixpunkte wie The Undertaker, der sich regelmäßig für Phasen von einem halben Jahr und mehr an der Spitze der Rangliste hält. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz