Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

453.893 Shows5.636 Titel1.712 Ligen30.503 Biografien10.476 Teams und Stables4.911 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Buddy Rogers

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Herman Gustav Rohde Jr.
Gewicht und Größe 235 lbs. (107 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Camden, New Jersey (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 20. Februar 1921
Debüt 4. Juli 1939 (vor 80 Jahren)
Todestag 26. Juni 1992 [Herzversagen]
 Bild 1/1 

Meinung zu Buddy Rogers abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 517
Notendetails
1
   
39%
2
   
37%
3
   
20%
4
   
4%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Buddy Rogers, Dutch Rohde, Herman Rohde, Nature Boy Buddy Rogers, Nature Boy Herman Rohde, Wally Ward
Spitzname Nature Boy
Verwandtschaft Buddy Rogers war der Bruder von Buddy Rogers.
Trainer Wurde von Fred Grubmeier, Joe Cox und Rudy Dusek trainiert.
Lehrlinge Trainierte Bam Bam Bigelow, Billy Darnell, Bobby Rogers, Percival A. Friend und Scott McGhee.
Finisher Figure-Four Leglock
Typische Aktionen Piledriver
Management Managte Big John Studd, Gene Anderson, Jimmy Snuka und Ken Patera.
Gemanagt von Gemanagt von Bobby Davis, Diamond Jack und The Fabulous Moolah.
Maskengewinne als Buddy Rogers gegen Green Dragon (17. Dezember 1947)
als Buddy Rogers gegen Zebra Kid (2. Juli 1949)
als Dutch Rohde gegen Zebra Kid (26. März 1951)
als Buddy Rogers gegen Green Phantom (4. April 1951)
als Dutch Rohde gegen Super Zebra Kid (10. Dezember 1951)
als Buddy Rogers gegen The Scorpion (26. Februar 1953)
als Buddy Rogers gegen El Diablo (19. August 1954)
als Buddy Rogers gegen Masked Terror (23. April 1957)
als Buddy Rogers gegen Zebra Kid (16. Mai 1957)
als Buddy Rogers gegen Zebra Kid (31. Juli 1957)
als Buddy Rogers gegen Zebra Kid (1. August 1957)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 3065 von Buddy Rogers bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Buch-Portraits Tributes - Remembering Some of the World's Greatest Wrestlers
- benannte sich nach dem Filmstar Buddy Rogers
- sein Aufstieg begann Mitte der 40´er
- damals fuhr er einmal mit
Lou Thesz und beschwerte sich über den Umstand, dass Ed Lewis immer noch so viel Geld für nichts bekommen würde, Thesz war als Schützling von Lewis darüber überhaupt nicht erfreut und begann eine Feindschaft mit Rogers die Thesz niemals beendete
- einer der charismatischten Wrestler überhaupt
- als er Pat O'Connor um den NWA World Heavyweight Title besiegte wurde er der erste Wrestler seit 35 Jahren der nicht beinahe uneingeschränkt jeden Konkurrenten in einem Shoot besiegen konnte
- Rogers wurde zum Champion erkoren da er ein TV Star war, eine Eigenschaft die mit ihm existentiell für einen World Champion wurde
- er war der erste Champion der WWWF, verlor den Titel aber sehr schnell wieder
- die wildesten Gerüchte ranken um diesen Titelverlust gegen Bruno Sammartino, Bruno selbst sagte er habe Rogers in einem Shoot besiegt, andere Quellen behaupten Rogers habe einen Herzinfarkt zuvor erlitten weshalb das Match nur 45 Sekunden lang ging
- Rogers war der erste, und 30 Jahre der einzige, der sowohl den NWA als auch den WWWF Heavyweight Title hielt, der zweite dem dies gelang, war ebenfalls ein Nature Boy: Ric Flair
- Karl Gotch und Bill Miller attackierten ihn einmal und brachen ihm einen Arm, weil er ihnen keine Titel Matches gab
- nach seiner aktiven Zeit arbeitete Rogers als Manager und hatte das Interview-Segment "Rogers Corner" (Vorläufer des "Kings Court" u. ä)
- verlor gegen Ric Flair 1978 ein Match um den "Nature Boy" Titel
- das gleiche Gimmick sollte knappe 14 Jahre später mit Buddy Landel wiederholt werden, aber Rogers starb zuvor
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2012
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz