Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

479.051 Shows5.846 Titel1.775 Ligen31.121 Biografien10.942 Teams und Stables5.212 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Mandy Rose

Allgemeine Informationen
© Miguel Discart
Bürgerlicher Name Amanda Saccomanno
Gewicht und Größe 120 lbs. (54 kg) bei 5'4'' (1.63 m)
Geboren in New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 18. Juli 1991 (28 Jahre)
Debüt 25. August 2015 (vor 4 Jahren)
 
 Bild 1/1: Im Jahr 2018 

Meinung zu Mandy Rose abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3441
Notendetails
1
   
7%
2
   
30%
3
   
27%
4
   
20%
5
   
10%
6
   
7%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Mandy Rose verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr201620172018

Das Jahr 2018 in der Karriere von Mandy Rose
geschrieben von Dennis Zahl


Nachdem Mandy Rose im November des letzten Jahres ihr Debüt in den Main Shows an der Seite von Sonya Deville und Paige feierte, waren es vor allem Bayley, Sasha Banks oder Mickie James mit denen sich die Damen anlegten. So wurde die Auseinandersetzung auch im neuen Jahr weiter forgeführt, wobei bei den beiden RAW-Ausgaben im Januar die Faces die Oberhand behalten konnten. Absolution waren aber nicht die einzigen Damen im Hauptroster die entweder ihr Debüt oder Comeback feierten, sodass Stephanie McMahon bereits im letzten Jahr die "Women's Revolution" ausrief. Dies war gleichbedeutend damit, dass beim alljährlichen Royal Rumble auch die Damen ihr eigenes Royal Rumble Match bekamen. Einen bleibenden Eindruck konnte Mandy allerdings nicht in diesem Match hinterlassen, wurde sie nach knapp vier Minuten von Lita als Erste aus dem Match eliminiert.

Eine Chance zur Rehabilitation hatte Mandy dann bei der Großveranstaltung Elimination Chamber, wo die Damen im Opener zum ersten Mal das namensgebende Match bestritten. Abermals war es aber Mandy, die als erstes ihre Segel streichen musste, nachdem sie nach knapp vierzehn Minuten von Banks mit dem Bank Statement hinausgeworfen wurde. In der Folgezeit wurde Absolution, nachdem Karriereende von Paige nur noch zu zweit unterwegs, seltener eingesetzt und auch ihr Debüt bei WrestleMania 34 feierte sie eher in der unbedeutenden Battle Royal in der Pre-Show, welche am Ende von Naomi gewonnen wurde. Danach schaffte sie noch einen Sieg gegen Sasha Banks und einer Niederlage gegen Natalya, ehe Mandy zusammen mit ihrer Partnerin Sonya im Zuge des "Superstar Shake-Ups" zu SmackDown gebracht wurde. Dort legten sie sich direkt mit Becky Lynch an, mussten sich dieser aber in einem Qualifikationsmatch für "Money in the Bank" geschlagen geben. Auch in der Folgezeit mussten sie vermehrt Niederlagen einstecken, sei es gegen Asuka, Lynch oder Charlotte Flair.

Im Oktober des Jahres war es dann soweit und die Damen von World Wrestling Entertainment bekamen ihre eigene Großveranstaltung spendiert. Bei Evolution traten Rose und Deville gemeinsam mit anderen Damen in einer Battle Royal an, wobei Rose dort tatsächlich ihre eigene Partnerin eliminierte. Erste Spannungen zwischen den Beiden waren damit vorprogrammiert, allerdings rauften sie sich wieder zusammen und traten auch weiterhin als Team zusammen an. Ihre erste Fehde im Einzelbereich hatte Mandy dann mit Naomi, nachdem sie mit deren Ehemann Jimmy Uso immer wieder beim Flirten erwischt wurde. Diese Fehde zog sich bis ins nächste Jahr, doch dazu mehr in dem nächsten Abschnitt des Karriererückblicks von Mandy Rose.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2015
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz