Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

451.317 Shows5.591 Titel1.693 Ligen30.411 Biografien10.386 Teams und Stables4.865 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Ricky Morton

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Richard Stratten
Gewicht und Größe 227 lbs. (103 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Bristol, Tennessee (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 21. September 1956 (62 Jahre)
Debüt 1978
 

Meinung zu Ricky Morton abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1387
Notendetails
1
   
17%
2
   
46%
3
   
31%
4
   
4%
5
   
2%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias Richard Morton, Rick Morton, Ricky Morton
Verwandtschaften Ricky Morton ist der Vater von Kerry Morton, der Neffe von Mack Morton und der Sohn von Paul Morton.
Trainer Wurde von Ken Lucas trainiert.
Lehrlinge Trainierte Chase Owens, Freight Train Ford, Kid Kash, Mike Cooper, Rick Michaels, Robbie Cassidy, The Rockin' Rebel und Tim Cooper.
Finisher Diving Crossbody
Typische Aktionen Huracánrana und Missile Dropkick
Tag Teams Fantastic Express mit Bobby Fulton (als Ricky Morton)
Hell Bent and Whiskey Bound mit Tommy Rich (als Ricky Morton)
New Rock'n'Roll Express mit David Jericho (als Ricky Morton)
Rock 'n' Roll Express mit Robert Gibson (als Ricky Morton)
Rock 'n' Roll Express 2000 mit Brad Armstrong (als Ricky Morton)
Stables The Embassy mit Abyss, Alex Shelley, Angel Williams, Daizee Haze, Diablo Santiago, eXceSs 69, Fast Eddie, Jade Chung, Jimmy Rave, John Walters, Josh Daniels, Matt Sydal, Mike Kruel, Oman Tortuga, Petey Williams, Prince Nana, Puma, Sal Rinauro, Spanky, Vanessa Harding und Xavier (als Ricky Morton)
Sports Entertainment Xtreme mit Ashley Hudson, BG James, Christopher Daniels, David Flair, Desire, Don Harris, Elix Skipper, Glenn Gilbertti, Low-Ki, Mike Sanders, Nikita Koloff, Raven, Robert Gibson, Ron Harris, Sonny Siaki, Tony Schiavone und Vince Russo (als Ricky Morton)
York Foundation mit Alexandra York, Mr. Hughes, Terrance Taylor und Thomas Rich (als Richard Morton)
Gemanagt von Gemanagt von Alexandra York (als "Richard Morton"). Gemanagt von Bill Behrens, Jim Cornette und Prince Nana (als "Ricky Morton").
Turniersiege
Old School Tag Team Tournament 2008 (8. November 2008)
Smoky Mountain Cup 2013 (26. April 2013)
Maskengewinne als Ricky Morton gegen Chris Candido (19. August 1994)
als Ricky Morton gegen Chris Candido (25. August 1994)
als Ricky Morton gegen Chris Candido (1. September 1994)
als Ricky Morton gegen Chris Candido (2. September 1994)
als Ricky Morton gegen Chris Candido (8. September 1994)
als Ricky Morton gegen Chris Candido (10. September 1994)
als Ricky Morton gegen Chris Candido (17. September 1994)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 2929 von Ricky Morton bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Bob Seger - Old Time Rock'n'Roll
WCW Theme Library - We Deliver! (1991)
WCW Theme Library - The Hustler (1991 bis 1992)
Tommy O'Brien - Exit Eden (1996)
Spielbar mit Legends of Wrestling, Legends of Wrestling II und Showdown - Legends of Wrestling
Verhaftungen 18. September 2007: Verweigerung des Unterhalts für seine Kinder
- Morton wurde tatsächlich 1956 geboren, obwohl oft das Jahr 1960 angegeben wird
- Second Generation-Wrestler, Sohn von
Paul Morton
- als Herkunftsort wird Nashville, Tennessee angegeben
- er startete 1978 im Mid-South Territorium in Memphis, dort teamte er mit Eddie Gilbert und Ken Lucas
- bildete in unzähligen Ligen zusammen mit Robert Gibson den legendären Rock 'n' Roll Express, erstmals traten sie 1983 gemeinsam an
- die Idee zum Express stammt von Mid-South-Legende Jerry Lawler, der damit eine Antwort auf Steve Keirn und Stan Lane, die Fabulous Ones, schaffen wollte
- im Mid-South Territorium startete die jahrelange Fehde mit dem Midnight Express
- in den frühen 80ern traten sie für Verne Gagnes AWA an
- Morton war der "Pretty Boy" des Teams, daher war er es, der während Matches in arge Bedrängnis geriet um die Fans auf die Seite des Express zu ziehen
- ebenso wurde er Opfer von Verletzungen und Demütigungen um die Angles voranzutreiben
- 1985 gingen sie zu Jim Crockett Promotions/Mid-Atlantic Championship Wrestling und fehdeten gegen Ivan Koloff und Nikita Koloff
- auch die Fehde gegen den Midnight Express wurde fortgesetzt
- 1986 fehdete Morton gegen Ric Flair, den damals amtierenden NWA World Heavyweight Title-Träger
- zwar konnte er sich den Titel nie sichern, aber Morton stellte unter Beweis, dass er auch als Singles Wrestler zu überzeugen weiß
- traten dann für kurze Zeit für die CWA an
- kehrten 1990 zu World Championship Wrestling zurück
- als sein Partner sich eine Knieverletzung zuzog, schloss sich Morton der York Foundation an und nannte sich fortan Richard Morton
- er attackierte Robert Gibson und die beiden fehdeten eine Weile gegeneinander
- nachdem Auseinanderbruch der York Foundation wurde Morton weiterhin als Heel eingesetzt, war jedoch nur noch ein Edeljobber
- im Juli 1992 wechselte er zur USWA wo er auch Champion wurde und gegen seinen früheren Partner Eddie Gilbert fehdete
- bald darauf kam es bei Smoky Mountain Wrestling zur Wiedervereinigung des Rock 'n' Roll Express
- hier konnten sie 10 mal den Tag Team Titel erringen und fehdeten gegen zwei Versionen der Heavenly Bodies
- 1996 und 1998 hatten sie kurze Zwischenspiele in WCW und WWF, seitdem sind sie wieder independent unterwegs
- waren für kurze Zeit in der NWA-TNA zu sehen
- seit Januar 2005 traten beide wieder in kleineren Ligen an
- im Oktober 2005 wurde Morton wegen rückständiger Unterhaltszahlungen in Bristol, Tennessee verhaftet
- man sprach von offenen Zahlungen in Höhe von 73.000,00 US-Dollar, befreundete Wrestler und Familienmitglieder veranstalteten zwei Events um Geld für die Gerichtskosten und zum Ausgleich der Unterhaltspflichten zu sammeln
- im Februar 2006 wurde er entlassen, da er für Indyauftritte gebucht war und so Geld verdiente, mit dem er seinen Unterhaltspflichten nachkommen kann
- Morton warf ein, dass die Höhe des Kindesunterhalts festgesetzt wurde, als er ein sechsstelliges Gehalt bezog und sich seine finanzielle Situation seitdem stark verschlechterte
- um seinen Unterhaltspflichten nachkommen zu können, trat er wieder regelmäßig in der Indyszene an
- im September 2007 wurde er abermals wegen Unterhaltspflichtverletzungen verhaftet und seine Website ging online, wodurch genug Geld für die Kaution gesammelt werden konnte
- über seine Website versucht er auch DVDs oder Telefongespräche zu verkaufen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz