Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

418.981 Shows5.224 Titel1.596 Ligen29.772 Biografien9.866 Teams und Stables4.512 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Ted DiBiase

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Theodore Marvin DiBiase
Gewicht und Größe 290 lbs. (132 kg) bei 6'3'' (1.91 m)
Geboren in Omaha, Nebraska (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 18. Januar 1954 (64 Jahre)
Debüt 7. Juni 1974 (vor 44 Jahren)
 

Meinung zu Ted DiBiase abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 210
Notendetails
1
   
59%
2
   
27%
3
   
9%
4
   
2%
5
   
0%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Kain
09.06.2018 21:42 Uhr
vergab Note 1
Schau Dir Mid-South-Material mit ihm an. Da hielt er Einzeltitel. Zwar noch kein Million Dollar Man, aber sowohl als Face als auch als Heel sehr gut. Sehr zu empfehlen ist auch sein Team mit Steve Williams.
Maximus Decimus
09.06.2018 21:33 Uhr
vergab Note 1
Dieses Lachen am Beginn seines Entrance Themes. Die Musik an sich. Sein Auftreten. Ich war zu seiner Glanzzeit noch sehr jung, und ich hab den Million Dollar Man wirklich gehasst. Heute kann ich dazu nur sagen: Was für ein geiler Heel. Für mich wirklich einer der Besten aller Zeiten. Leider hat er im Single Bereich nie einen Titel bekommen. Er wärs wirklich wert gewesen. Gemeinsam mit IRS bildete er das wohl beste Heel Tag Team aller Zeiten. Ach ja. Und klar dass ich hier eine 1 vergeben muss. Ich hab 100 Euro dafür bekommen. Weil ihr kennt es ja, everybody´s got a price.
The Fifth Horseman
22.04.2017 23:28 Uhr
vergab Note 2
Einer der besten Heels aller Zeiten! Jede Promo war Gold wert. Er war zu seiner Zeit so ziemlich jedem am Mic überlegen - egal ob schwer in Rage oder standardgemäß überheblich hat er jeden in die Tasche gesteckt. Die unvergleichliche bösartige Lache, die Reibeisestimme, sein genialer Entrance Theme und seine "Catchphrase" sind legendär. Gutes Repertoire im Ring und für keinen noch so faulen Trick zu schade, hatte er alles was einen guten Heel-Champion ausmacht - leider blieb ihm der Titel jedoch verwehrt. Absolut zurecht ein Hall of Famer!
Maracaibo
29.11.2016 19:49 Uhr
vergab Note 1
Der beste Heel in den 80ern und frühen 90ern. Sein Charisma, seine Lache, sein Million Dollar Titel, seine Einzugsmusik, seine catchphrase : "Everyone has got a price!" und auch seine Wrestling skills waren für die damalige Zeit herausragend und überdurchschnittlich!
Hispanobulle
28.11.2016 16:18 Uhr
vergab Note 3
Das Gimmick gefiel mir nie, der Endmove war klasse, oft erprobt von mir an Schulkameraden ;-), aber damals gaben ja nur Jobber in Finishern auf, sehr selten bis nie führte ein Aufgabegriff zum Erfolg, so auch Brutus Sleeperhold. In jeglicher Hinsicht knapp über Durchschnitt. 3+
kamikazekall
30.08.2016 9:50 Uhr
vergab Note 1
Wrestlingtechnisch gesehen eher minderbemittelt, aber als Million Dollar Man der Top-Heel innerhalb und ausserhalb des Rings....die Storylines mit ihm waren immer genial an zu sehen....hatte zwar nie einen Einzel-Titel in der WWF, war aber trotzdem sehr oft Main-Eventer bei PPV`s....das können nicht viele behaupten
nackt
01.12.2015 20:56 Uhr
vergab Note 1
War irgendwie nie die ganz große Nummer, aber eine Paradebeispiel für einen erstklassigen Heel. Und das über etliche Jahre hinweg, ohne ständig hin- und hergeturnt werden zu müssen. Das Gimmick absolute Spitzenklasse. Promos auch spitze. Alleine seine Einmarschmusik hätte eine 1 verdient. Ha, ha, ha, ha! Money, money, money, money...

Wrestlerisch hat er selbst ohne große Signature Moves oder spektakuläre Manöver immer interessante Matches abliefern können. Das könnten heutzutage nicht mehr viele, ohne daß ich dabei einschlafen würde. Der Million Dollar Man beherrschte also die Kunst, mit "einfachen" Aktionen im Ring doch stets eine Geschichte erzählen zu können.
Abraxas Baal
05.08.2015 8:32 Uhr
vergab Note 1
Einer jener Heels damals, die zwar meistens ihre Fehden verloren haben, aber dennoch zu den besten Wrestlern gezählt werden müssen aufgrund ihrer Skills im Ring und am Mic (Mr. Perfect, Rick "The Model" Martel, "Ravishing" Rick Rude gehören unter anderen für mich zu dieser Gruppe). Habe ihn immer sehr gerne gesehen, und seine Einzugsmusik gehört bis heute zu den einprägendsten aus jenem goldenen Zeitalter der WWE.
Auch im Tag Team mit IRS sehr unterhaltsam, was ihm auch das längst verdiente Champion-Gold in der WWE einbrachte.
Zu Recht in der Hall of Fame!
automatix
03.07.2015 22:57 Uhr
Was soll man sagen? Einer der ganz ganz Großen. Der perfekte Heel, das perfekte Gimmick und alles im allen das perfekte Gesamtpaket. Einer derer, die einen echten WWF Titel Run mehr als verdient hatten, aber denen der Hulkster im Weg stand. Trotzdem einer der besten aller Zeiten und das Million Dollar Man Gimmick hat er so perfekt verkörpert - und auch als Manager ein großer.
giana-sisters
23.01.2014 8:23 Uhr
Editiert: 23.01.14 8:23
vergab Note 1
ich kann mich meinem vorredner nur anschliessen. tolles chrisma, geniales micwork, sein gimmick verkörperte er sicher und überzeugend. vom griffrepertoire her packte er manches mal auch echte und vor allem unerwartete schmankerl aus. alles in allem sicherlich eine legende und für mich persönlich eine 1-2 !
Gonzales
11.03.2013 22:30 Uhr
vergab Note 1
Überzeugende Statur, solide Technik und sensationelles Charisma/Micwork. Ein Mann seines Kalibers würde der WWE auch heuer noch gut zu Gesicht stehen. Zweifelsohne eine Legende der jüngeren Wrestling Vergangenheit.
Jake
09.03.2013 11:59 Uhr
vergab Note 1
Zählt für mich neben Triple H, Ric Flair und The Rock zu den besten Heels aller Zeiten! Das Gimmick war genial, die Lache war Kult und seine werstlerischen Fähigkeiten waren auch super. Vor allem mochte ich es, wie er die Moves von anderen Wrestlern verkauft hat. Neben Mr. Perfect war er darin einer der Besten.
Jack_Swagger
08.03.2013 18:10 Uhr
Ted Dibiase Sr...ich bereue es fast ihn damals nicht live erlebt zu haben und als Mark gehasst haben zu können. Er war ein wunderbarer Heel und stach aus der Masse heraus.

Vorallem ist er aber ein gutes Vorbild dafür, dass es völlig egal sein kann wie viele Titel man in seiner Karriere besaß. Dibiase hatte nie einen Championship run in der WWF und trotzdem bleibt er allen in Erinnerung! : )
Denis
27.02.2013 1:50 Uhr
vergab Note 1
Der Prototyp eines Heels damals xD hab ihn als Kind gehasst um ihn heute umso mehr zu vermissen. Legendärer Top-Heel,
Glatte 1 ^^
lenpie01
23.12.2012 21:00 Uhr
vergab Note 2
Zurecht eine Legende, dass lachen einfach wunderbar ! Ne 2 von mir...
Hitman85
26.05.2012 11:19 Uhr
Ted DiBiase war seine ganze Karierre nur Heel, einer der Besten. Sein Charakter wurde dann von JBL verkörpert als dieser wiederum zurückkehrte versuchte man es bei Biase JR aber ohne richtigen Hype wurde daraus nichts. Paar Monate später von DelRio und das sehr erfolgreich. Aber hier geht's jetzt um TedDiBiase toller Wrestler sehr gut am Mic! Fand es ein wenig Rassistisch das man ihm einen farbigen Lakei (Virgil) zur Seite stellte. Aber er machte die damalige WWF sehr unterhaltsam und sein arrogantes lachen wird unvergesslich bleiben.
buumis
06.04.2012 21:01 Uhr
vergab Note 1
ein toller wrestler -entertainer !!!! hab ich ihn gehasst...
samc191
25.03.2012 9:10 Uhr
das waren noch zeiten money money money money money. absolut genialer wrestler hab in immer gerne gesehen
Second City Saint83
25.02.2012 19:50 Uhr
vergab Note 1
Bester Heel-Charakter in Achtzigern, man musste den Million Dollar Man einfach hassen.
Sowohl am Mikrophon alsauch im Ring hat er sein Handwerk verstanden. Egal ob im Single oder Tag Teambereich
zusammen mit I.R.S. absolut begnadeter Worker.
Leider hat er nie einen wichtigen Einzeltitel halten können, zählen wir den Million Dollar Belt mal nicht mit.
Trotzdem verdient er an dieser Stelle eine klare eins von mir. Sonst würde er wohl ein paar Scheine springen lassen müssen. Denn jeder hat seinen Preis für den Million Dollar Man!
Andreohweh
11.02.2012 10:28 Uhr
vergab Note 1
Ich habe als Kind Dibiase gehasst und hatte ihn in schlechter Erinnerung. Auf seine In-Ring-Skills habe ich damals noch nicht so geachtet. Durch Zufall sah ich vor 3 Jahren mal wieder das Match von der Survivor Series 90, bei dem auch der Undertaker sein Debüt hatte. Als letzte Überlebende blieben Dibiase und Bret Hart über. Sie lieferten eine unglaubliche Performance ab. Die Chemie stimmte 100% und wirklich alle Moves wirkten glaubwürdig. Sollte man sich unbedingt mal anschauen. Ein großartiger Worker, dem eine DVD-Box gebührt.
Seite: 1 2 3


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wenn Titel vakant sind oder auch um Herausforderer für Titelträger zu finden, werden sehr gerne Turniere angesetzt um die Entscheidung in einem sportlichen Wettstreit zu fällen. Wir bei Genickbruch haben eine vierstellige Anzahl an solchen Turnieren in unserer Datenbank eingepflegt, von den ganz großen Begegnungen um WWE Hüftgold, bis hin zu den kleinsten Promotions, die sich in unserer Datenbank tummeln. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz