Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

480.360 Shows5.855 Titel1.782 Ligen31.141 Biografien10.954 Teams und Stables5.252 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Ricky Steamboat

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Richard Henry Blood Jr.
Gewicht und Größe 235 lbs. (107 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in West Point, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 28. Februar 1953 (67 Jahre)
Debüt 1976
 

Meinung zu Ricky Steamboat abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 29
Notendetails
1
   
65%
2
   
29%
3
   
4%
4
   
2%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Zed
01.08.2020 18:05 Uhr
vergab Note 3
Außer Frage stehen seine Skills und seine Matches. Legende durch und durch, aber woher einige Leute die Behauptung nehmen er hätte Charisma das erschließt sich mir nicht.
Ich finde er hat diese Dean Malenko/Lance Storm Problematik. Charismalos und immer den selben Gesichtsausdruck

Als Kind welches ich damals war machte das fehlende charisma Steamboat ziemlich langweilig, und meine Meinung darüber hat sich bis heute nicht so wirklich geändert.

Ich erkenne seine Leistungen an, und seine Matches waren Klassiker, die man jeder Zeit wieder sehen kann, aber dennoch geb ich ihm nur eine 3, weil er mich nicht überzeugen konnte.
BunkhouseBuck
28.07.2020 20:44 Uhr
vergab Note 1
Wow was hätten wir noch für Duelle sehen können, wenn er etwas länger geblieben wäre, Chris Benoit, Bret und Owen, Kurt Angle...
Einer meiner ersten Favoriten als Kind. Soviel Charisma und so tolle Matches.
JakeTHESnake
27.03.2014 5:31 Uhr
vergab Note 1
Wenn man von ganz großem Kino im professionellen Wrestling sprechen möchte MUSS und WIRD jedes mal der Name Ricky Steamboat fallen.

Der User Kain hat es schon vor 6 Jahren hier gepostet was man an Ricky hatte. All das kann ich nur unterstreichen.
Steamboats Art zu wrestlen war stets seiner Zeit voraus und ebnete Technikern den Weg. Seine legendären Fights gegen Flair, Savage, Roberts oder Austin bleiben für mich unvergessen.
buumis
28.09.2012 19:37 Uhr
vergab Note 1
sein wrestling technisch 1a aber seine kämpfe manchmal langatmig (sprich den arm drehen und festhalten liegend auf der matte) was in den 70ern und 80ern üblich war...aber trotzdem grosse matches und legendenstatus mit nostalgie ergibt eine 1
rabauke
30.06.2012 1:23 Uhr
vergab Note 1
Gesamtpaket großartig, war sehr unterhaltsam im Ring. Ich könnte keinen verstehen, der den als Fernsehcharakter gar nicht mag, sehr seltene Mischung von tollem In-Ring Fähigkeiten und voll akzeptablem Ausserhalb des Ringes Auftreten.
Einer der besten reinen Wrestler der letzten 30 Jahre. Note 1
johnsmith
27.05.2012 17:26 Uhr
vergab Note 1
Glanzleistung: Ging auf hohem Niveau, kam auf hohem Niveau zurück, überspannte dabei nie den Bogen der Glaubwürdigkeit und ging dann wieder, um sich dem Nachwuchs zu widmen... sowohl dem eigenen als auch dem des Wrestling-Geschäfts.

Dass er selbst dabei noch gute Anlagen weitergegeben hat, spricht dann gleich doppelt für den Dragon!
Ein Mann, der Wrestling lebt, blutet und atmet. Ein wahres Vorbild für alle, die sich in den Umkleiden des Wrestlingsports aufhalten.
Somberlain
09.08.2011 21:31 Uhr
Am besten hat er mir als "The Dragon" gefallen. Das war richtig klasse, aber als normaler Wrestler, hat er eigentlich nicht besonderes gehabt...
Cymaen
20.10.2010 21:25 Uhr
vergab Note 1
Wrestlerisch war er auf einer Stufe mit Leuten wie Ric Flair, Jack Brisco und Randy Savage. Die große Ausstrahlung fehlte ihm dafür. Aber wer so unverschämt talentiert im Ring ist, dem darf die ruhig fehlen. Außerdem wirkte er sehr natürlich (mal abgesehen von seinem WWE- Karate- Gehabe). Ihn bei WM 25 und RAW danach noch einmal live performen zu sehen, war wirklich ein Highlight. Selbst heute noch besser als viele aktuelle WWE- Akteure.
Darth Schaffi
24.05.2010 16:59 Uhr
vergab Note 1
Ricky Steamboat ist wirklich ein toller Wrestler gewesen. Seine Matches gegen Ric Flair oder sein Match gegen den Macho Man bei WrestelMania III waren sensationell. Hier sollte mal manch junger Wrestler diese Tapes/Matches anschauen, wie man eine Geschichte im Ring erzählt.
Andrew Staunton
25.01.2010 14:41 Uhr
vergab Note 1
Mich hat eigentlich erst seine Story um WM25 und die Auftritte danach auf ihn gebracht - mittlerweile hab ich mir aber zahlreiche Matches von damals angeschaut (vor allem die gegen Flair) und die sind wirklich legendär. Ich finde auch, dass er in den Promos sehr sympathisch wirkt.
TimtheKabim
29.12.2009 6:52 Uhr
Nicht nur in den 80ern einer der besten gewesen,er zählt allgemein zu den besten aller Zeiten.Ist noch in hohem alter besser als das halbe WWE Roster.Auch so ein Superstar der mit absolut jedem ein gutes Match auf die Beine stellen kann,und wenn er erst mal mit Wrestlern wie Flair,Savage und so weiter in den Ring stieg wurden daraus Klasssiker und die besten Matches der Geschichte.Er gehört zur Elite des Wrestlings,hat dieses Biz geprägt und in eine neue Richtung gelenkt.Steamboat bleibt unvergessen.Zwar nicht mein favorite,aber es wäre nichteinmal falsch ihn als besten aller Zeiten zu bezeichnen.
BMG43v3r
13.04.2009 15:32 Uhr
vergab Note 2
Hat mich bei WM 25 richtig überrascht. Stellt mit seinem Können einige der heutigen Wrestler klar in den Schatten! Auch der Auftritt bei RAW war Klasse! Ganz großes Lob an seine Fitness...und auch sonst einer der Größten!
Sexy Boy
29.03.2009 1:06 Uhr
vergab Note 1
Ohne Frage ist Ricky Steamboat einer der besten Wrestler der Welt. Seine Kämpfe gegen Randy Savage, Steve Austin waren toll. Zudem noch seine legendären Schlachten gegen Ric Flair. Beide waren einfach ihrer Zeit damals voraus. Bin mal gespannt was aus dem Match bei Wrestlemania 25 wird, immerhin stieg Steamboat seit 15 Jahren nicht mehr in den Ring.
Ultimate
07.03.2009 1:52 Uhr
vergab Note 1
Für mich einer der Besten aller Zeiten.
hu
18.02.2009 3:37 Uhr
vergab Note 2
In Erinnerung bleibt er mir vor allem durch ein Match - laut den Genickbruchschen Datenarchiven WCW TV Tapings am 24.04.1994 - gegen Ric Flair. Lief damals, glaube ich, auf dem Deutschen Sportfernsehen als Teil von WCW Saturday Night. Die Aufmachung geschah der Art, Ric Falir nochmal gegen seinen langjährigen Rivalen Ricky Steamboat in den Ring zu stellen, ehe es zum Vereinigungskampf des World Titles von Flair mit dem International Title kam und Hogan auftauchte. Warum dieses Match - es war ein langes Match, ca. 45 Minuten mit Technik vom feinsten, Ringpsychologie (wie gesagt die beiden waren ja jahrelange Dauer-Rivalen) und minutenlange Aufgabegriffe. Sieht man heute m. E. nur noch selten.
Die Sache mit dem "Dragon"-Grimmick ist eher als positiv zu beachten. Mag sein, dass er es in der Comic-WWF der 80er verpasst bekam und so ein Kostüm komisch aussehen kann. Dagegen steht aber, dass er es sich schützen ließ und allgemein - wie auch bei mir - nur als Ricky "The Dragon" Steamboat bekannt ist.
Eine postive Sache kann ich seinem frühen Karriereende abgewinnen. Versteht das ganze nicht falsch, ich würde niemals Rückenprobleme oder -verletzungen (im besonderen wenn diese dauerhaft bzw. chronisch sein mögen wie bei Ricky) gut heißen. In der WCW wäre Ricky aber nach der Ankunft von Hogan und Konsorten untergegangen und hätte es sehr schwer gehabt. Auf der anderen Seite hätte der Super-Techniker noch locker bis mindestens Ende der 90er oder länger weiter machen können.
Evel Knievel
23.07.2008 16:37 Uhr
Seine Matches gegen Ric Flair waren einfach klasse. Selbst im demütigenden Drachenkostüm sorgte er dafür, daß er UND sein Gegner im Ring gleichermaßen gut aussahen. Einer der herausragendsten Wrestler aller Zeiten.
Labom
05.06.2008 18:59 Uhr
Ein Wrestler, den ich persönlich nur in der WWE gesehen habe. Jedoch konnte er mich dort immer mit sehr coolen Matches begeistern. Wrestlemania III muss hier einfach genannt werden. Leider wurde er bei seinem Turn 1991 in ein sehr doofes Drachenkostüm gesteckt. Kurzum ein Mann der schon in den 80ern sehr ansehnliche und schnelle Matches zeigte, als dies in der WWE noch alles andere als die Regel war.
Kain
23.05.2008 19:55 Uhr
vergab Note 1
Ricky Steamboat ist ein Phänomen. Er gehört zu den wenigen Wrestlern, die nur eine Rolle, in seinem Fall Babyface, waren und damit immer so gut ankam, dass eine Änderung der "Gesinnung" nie nötig war. Wenige können ihre Gegner so gut aussehen lassen, wie Rick Steamboat. Er wurde in ein dämliches Kostüm gesteckt, wurde aber von den Fans weiter angenommen, weil er eben Ricky Steamboat ist. Er bestritt grandiose Matches gegen Ric Flair, Randy Savage und auch vielen anderen. Er konnte das beste aus weniger begabten Leuten herausholen - man sehe sich nur seine Matches gegen Lex Luger im Jahre 1989 an. Ein harter und respektierer Arbeiter, der aber nicht immer die Aufmerksamkeit bekam, die er verdiente. Ob er ohne Ric Flairs Fürsprache jemals Champion geworden wäre? Ich fürchte, andere Booker hätten ihn übergangen, aber das werden wir zum Glück nie erfahren. Sein Einfluss ist auch heute noch zu spüren. Chris Jericho sagte mal, dass er nach Steamboats Kampf bei WM III Wrestler werden wollte. Und gelegentlich kopiert Y2J Steamboats Armdrag. Wodurch er den zweitbesten Armdrag im Wrestling hat. ;) Leider wurde Steamers Karriere durch eine Verletzung vorzeitig beendet. Welche Matches haben wir dadurch verpasst? Was hätte er mit Leuten wie Eddie Guerrero zeigen können? Freuen wir uns an dem, was der Drache uns gab, denn das war eine Menge! Vielen Dank, Ricky Steamboat!
GB-Fanatiker
11.05.2008 19:55 Uhr
Einer der besten Wrestler, die ich jemals habe in den Ring steigen sehen. Seine Matchserie gegen Ric Flair gehört zu den größten Ereignissen in der Wrestlinggeschichte, denke ich.


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2017
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz