Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

463.660 Shows5.755 Titel1.750 Ligen30.884 Biografien10.715 Teams und Stables5.022 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Vampiro

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Ian Hodgkinson
Gewicht und Größe 240 lbs. (109 kg) bei 6'4'' (1.93 m)
Geboren in Thunder Bay, Ontario (Kanada)
Geburtstag 30. Mai 1967 (52 Jahre)
Debüt 1984
 
 Bild 1/10: im Jahre 2013

Meinung zu Vampiro abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2118
Notendetails
1
   
18%
2
   
38%
3
   
29%
4
   
8%
5
   
4%
6
   
3%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Reo_Walderan
13.01.2020 12:39 Uhr
vergab Note 3
Fand ich vom Gimmick her besser, als Gangrel zum Beispiel oder Kevin Thorne. Im Ring immer solide. Das es irgendwann nicht weiter bergauf ging, war dann allerdings sein eigener Verdienst. Sonst gut.
Zed
09.01.2020 21:57 Uhr
Editiert: 09.01.20 21:58
vergab Note 2
Cooles Punk/Vampir-Gimmick, guter Techniker, ordentlicher High Flyer, hatte auch durchaus etwas Ausstrahlung. Vielleicht nie Top-Draw Material, aber für die obere Midcard hätte es sicher gereicht.
Leider ein Opfer seiner eigenen Probleme, und daher für die meisten Nordamerikanischen Promotions nicht tragbar gewesen. Heutzutage nur noch ein Schatten seiner Vergangenheit.
Rockzone333
19.02.2013 13:11 Uhr
vergab Note 3
Cooles Gimmick,sehr guter technischer Wrestler......aber leider auf Drogen und no Shows,daher nur Note 3
eql
24.08.2012 23:16 Uhr
vergab Note 5
Den Vampircharakter fand ich damals ganz erfrischend. Leider konnte er mich nicht fesseln.
In Interviews stets sehr von sich überzeugt - warum? hats m.M. zurecht nie weit gebracht.
Werewolf Bar Mitzvah
21.08.2012 17:12 Uhr
vergab Note 6
Ein Musterbeispiel für einen Wrestler, der den richtigen Zeitpunkt zum Absprung völlig verpaßt hat. Damals ein gefeierter Star, heute eine Lächerlichkeit auf zwei Beinen.
geoffrey10
04.06.2012 13:44 Uhr
vergab Note 3
super fehde zwischen sting und vampiro die beste die es je gab first blood matches vampiro mit den blutbad ich war so geschockt aber es war nur marmelade oder künstliches blut für mich hat er eine 2 teufelskerl
Somberlain
09.08.2011 21:17 Uhr
Eigentlich einer meiner Lieblinge, das aber nur solange bis er gegen den Demon fehdete, wo für mich als Kiss - Verehrer (Und Bassist einer Kiss Tributeband) natürlich klar war, wen ich anfeuere. Danach habe ich Vampiro aus den Augen verloren.
michael hardcorefan
24.06.2011 20:01 Uhr
vergab Note 1
an die fehde mit sting erinnere ich mich auch noch ,ich sag nur ,,feuer,, !!!!! das er dem hardcore wrestling treu geblieben ist ,zeigt wohl wie sehr er sein gimmick verinnerlicht hat... düster und blutig ist doch was ein vampir braucht ....... nur schade das kein platz für hardcore wrestler und hardcorefans bei WWE ist
Punkomaniac
08.04.2011 5:33 Uhr
vergab Note 3
Auch wenn ich Vampiro damit wahrscheinlich nicht gerecht werde, aber ich kann mich nur an die Fehde zwischen ihm und Sting erinnern. Die allerdings gehörte zu meinen Lieblingen und ich war sogar kurz davor, Vampiro mehr zu mögen! Am Mic war er sehr gut und er besaß eine große Portion Charisma, was allerdings auch nicht zuletzt an seinem Gimmick lag; dieses brachte er aber glaubhaft rüber. Ich will mal hoffen, dass seine Karriere einigermaßen gut weitergelaufen ist und wenn ich hier seine Kurz-Bio, war es doch ordentlich, auch wenn es da ein paar negative Einschnitte gibt.
Linkslang
27.02.2009 1:42 Uhr
vergab Note 1
Vampiro ist ein sehr individueller Wrestler, der den Zuschauern immer interessante Matches bietet. Er hätte - vorrausgesetzt, dass man ihn sinnvoll einsetzt - eine erstklassige Alternative zu der seit gefühlten 5 Jahren andauernden Fehde zwischen Batista und einem völlig überbewerteten Mark Henry sein können. Was seine wrestlerischen Fähigkeiten angeht, traue ich ihm durchaus noch mehr zu, als man zu WCW Zeiten von ihm gesehen hat. Mit seinen Martial-Arts-Moves wäre auch wieder ein bisschen mehr Abwechslung in den immer einheitlicher werdenden modernen Wrestling-Stil gekommen.
OldSchoolFan1981
05.02.2009 12:16 Uhr
vergab Note 2
Über sein wrestlerisches Können, kann man sich durchaus streiten, aber dennoch habe ich ihn gerne gesehen. Er konnte in der WCW dem Fan etwas vermitteln, dass dieser auch wirklich weiter vor dem Fernseher bleibt und weiter guckt.
Er verkörperte das Vampir-Gimmick sehr gut.
Riddler
13.11.2008 0:23 Uhr
Ein sehr beeindruckender, charismatischer Wrestler, den ich wirklich gerne auch mal bei WWE gesehen hätte. Ebenso verfügt er über ein ausgezeichnetes Mic-Work, welches er bei seiner Fehde gegen Sting unter Beweis stellen konnte.
E20B
13.09.2008 16:50 Uhr
vergab Note 2
Ian Hodgkinson lebte nicht von seinem wrestlerischem Können, das zwar grundsolide aber nichts herausragendes war. Er lebte auch nicht von seinen Mic-Fähigkeiten, die durchaus vorhanden aber verhältnismäßig selten zur Geltung kamen. Er lebte von seinem Gimmick, dem eines Vampires, das wohl niemand so gut verkörpern konnte, wie Hodgkinson. Verglichen mit Leuten wie Gangrel und Kevin Thorn, die ebenfalls das Vampirgimmick inne hatten, war Vampiro eine echte Innovation. Er kam, obwohl das Gimmick selbst schon unrealistisch ist, in seiner Rolle absolut glaubwürdig rüber. Ich glaube, dass er durchaus die Rolle eines Stings hätte einnehmen können, wenn eben jener nicht da gewesen wäre. So musste sich Hodgkinson immer in der Midcard wiederfinden, ohne die Beachtung zu bekommen, die er eigentlich verdient hätte. Es war die richtige Entscheidung von ihm, in die Triple A nach Mexiko zu gehen, denn dort erhält er die Plattform, um die er in den USA gekämpft und doch nie bekommen hat.
Ich wünsche mir, dass wenn er aufhört, sich wieder ein Mann findet, der in der Lage ist, solch unrealistische Gimmicks doch realistisch rüberzubringen.
roach
10.09.2008 11:20 Uhr
vergab Note 1
Also ich war immer ein großer Fan von Vampiro. Ich fand seine Performance immer gut. Zu WcW Zeiten wars halt mal was anderes als die 0815 Wrrestler, die dort zu Hauf antraten.
The Showstopper
07.04.2008 12:19 Uhr
Ich muss gestehen, dass ich bis heute nicht den Hype um Vampiro verstanden habe. Seine Auftritte in der WCW und der WSX haben mich jetzt nicht vom Hocker gerissen, was seine Matches in Mexiko angeht, fehlt mir allerdings das Hintergrundwissen. Er mag durchaus talentierter und charismatischer sein als viele andere im Mainstream-Bereich, aber wie gesagt, den Hype um ihn kann ich nicht nachvollziehen.


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1987
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz