Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

543.191 Shows6.492 Titel2.045 Ligen32.826 Biografien11.887 Teams und Stables5.885 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Adam Scherr

Allgemeine Informationen
© Miguel Discart
Bürgerlicher Name Adam Scherr
Gewicht und Größe 385 lbs. (175 kg) bei 6'8'' (2.03 m)
Geboren in Sherrills Ford, North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 6. September 1983 (38 Jahre)
Debüt 19. Dezember 2014 (vor 7 Jahren)
 
 Bild 1/1: 2016 

Meinung zu Adam Scherr abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2060
Notendetails
1
   
24%
2
   
40%
3
   
14%
4
   
14%
5
   
6%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
automatix
02.06.2021 21:01 Uhr
Und jetzt ist er weg, wohl weil man zu blöde war, den Typen mal richtig zu pushen.....
buumis
06.04.2021 14:42 Uhr
vergab Note 2
Da hast du ein Monster von Typen und weisst nicht wie du ihn puschen kannst..Typisch WWE...
The Outsider
06.04.2021 0:02 Uhr
vergab Note 4
Hätte Potential gehabt, aber so leider irgendwie nix.
BunkhouseBuck
03.04.2021 16:42 Uhr
vergab Note 4
Anfangs eine Katastrophe, dann ne Weile glaubhaft eingesetzt vor allem gegen RR, dann das Team mit Nicholas (wtf) aber seither wie die Kopie des Big Show, sogar optisch. Kein Wunder, dass man Paul Wight gehen liess. Ich erkenn aktuell keinen Unterschied bis auf den bisschen fitteren Körper von Braun. Glatze, Bart, Riese, absoluter Jobber.
automatix
23.12.2020 21:38 Uhr
Wenn man wissen will, warum die WWE so dermaßen schlecht ist momentan muß man sich nur die letzten Jahre in Brauns Karriere anschauen. Der Typ hat alles, er ist groß, er ist gut im Ring, er ist ganz ordentlich am Mic und bekommt so ziemlich das dümmste Booking ab, das man sich vorstellen kann. Tag Team Champion mit einem Kind - wer denkt sich sowas aus? An manchen Tagen lässt man ihn ausschauen wie der Supermann schlechthin, aber wenns ans gewinnen geht bleibts wieder aus. Dafür gewinnt er dann belanglosen Blödsinn wie den Greatest Royal Rumble - anstatt daß man ihn mal einen richtigen Rumble gewinnen lässt - nein, da nutzt man ihn lieber als Kanonenfutter für Brock....
Jim Cornette
04.07.2019 16:17 Uhr
vergab Note 2
Könnte noch besser sein wenn er mal richtig eingesätzt werden würde. Bin auch kein Fan davon wenn Worker ständig in sozialen Medien zeigen das sie ganz anders sind als die Rolle die sie spielen. Klar der Vorhang ist oben, aber trotzdem. Mal sehen ob er noch mehr erreichen kann oder "nur" ein zweiter "Big-Show" wird.
Victus
15.11.2017 10:45 Uhr
vergab Note 1
Ich mag den Kerl einfach. Hoffe stark, dass er nicht dem nächsten Reigns /Shield Push geopfert wird.
ycg
10.10.2017 16:45 Uhr
vergab Note 2
Sein aktuelles Gimmick ist eindrucksvoll und unterscheidet sich von den anderen Wrestlern. Außergewöhnlich ist bei ihm das Duett aus Beweglichkeit und Kraft. Mal sehen wo die Reise hingeht.
Maximus Decimus
21.08.2017 17:37 Uhr
vergab Note 1
Jaja, der gute Braun Strowman war mal das schlechteste Teil der Wyatt Family. Und was ist jetzt? Jetzt ist er der Monsterheel der sogar einen Brock Lesnar im Ring herumschmeißt wie einen nassen Fetzen. Strowman ist auf seinem Weg der Zerstörung so dermassen cool und unterhaltsam. Ich kann mittlerweile nicht mehr anders als dass ich ihm eine 1 gebe. Natürlich kann man wrestlerisch keine Wunderdinge erwarten. Obwohl es mich schon manchmal überrascht hat wie schnell der Bursche sein kann wenn er muss. Er stand in Main Events, und mittlerweile muss man sich eingestehen dass er wirklich Main Event Material ist.

Und was mir auch gefällt ist dass er sein Gimmick nicht lebt. In Wahrheit soll er ja nur ein übergroßer liebenswerter Teddybär sein. Wird wohl auch dazu beitragen warum der Bursche trotz seines Heel Status so beliebt ist bei den Fans.
Yavi
21.08.2017 16:58 Uhr
vergab Note 3
Obwohl in Anfangs kein Fan von Strowman war, muss ich zugeben das er mit immer besser gefällt. Er ist auf jeden Fall ein glaubwürdiger Monsterheel und hat den Look und die Austrahlung diese Rolle noch einige Zeit glaubwürdig zu spielen.
dark-crow
18.05.2017 15:01 Uhr
vergab Note 3
Braun Strowman gefällt mir echt gut inzwischen. Ich hätte nicht gedacht, dass ich bei einem solchen "Big Man" mal wieder interessiert die Matches schaue statt sie bloß zur Kenntnis zu nehmen (zumindest, wenn es nicht so unnötige Nummern sind wie gegen Kalisto).
Hätte ich damals nicht schon Lesnar gegen Big Show gesehen, dann hätte mich der Ringzusammenbruch bei Strowman vs. Big Show sicher auch nachhaltiger geflashed. :D War zwar dadurch dann vorhersehbar, dass das passieren würde, aber war trotzdem schön, dass so ne Aktion auf dem Top Rope mal endlich wieder von nem Big Man ausgeführt wurde, statt wie sonst immer unterbrochen zu werden.
Ich habe zwar immer noch die Befürchtung, dass er irgendwann nur noch Aufbaugegner spielen darf wie die anderen Big Man, aber bis dahin vergeht hoffentlich ganz viel Zeit und darf bis dahin auch die "richtigen" Superstars dominieren.
Ezechiel23,20
16.05.2017 20:44 Uhr
"Die ganzen Monster-Heels tanzen alle irgendwann den Totentanz ihrer Karriere"
Schön gesagt.

Das Problem ist, dass so ein Monsterheel-Gimmick nach dem Ende der Territorien für den Träger echt problematisch geworden ist. Die das Unbesiegbare-Monster-zerstört-alles-bis-sich-ihm-ein-tapferer-Face-entgegenstellt-und-es-nach-anfänglichen-Schwierigkeiten-dann-doch-besiegt-Nummer hat eben schlicht den Hacken, dass der Heel am Ende vor dem Problem steht: was jetzt? Früher ist man dann einfach ins nächste Territorium gegangen und hat die Nummer erneut abgezogen. Aber wenn man das Territorium nicht mehr wechseln kann, steht man bedrödelt da: der Nimbus der Unbesiegbarkeit ist weg und das Gimmick damit im Eimer. Siehe Big Show, siehe Rusev, siehe Khali, usw.

Ich persönlich finde es sehr schade, dass Strowman nicht mehr Teil der Family ist (bzw. den Umgang mit der Family im Allgemeinen). Als Untergebener hätte er einerseits das Monster glaubhaft verkörpern können, andererseits auch die Chance gehabt weisungsgebunden am Siegen gehindert zu werden, wenn's Zoff oder Eifersüchteleien mit dem Chef gibt. Damit hätte man sehr viel mehr Spielraum als bei einem klassischen Monster, das irgendwann einfach besiegt wird, und dann: aus die Maus.
Talent scheint der junge Mann ja durchaus zu haben - v.a. im Vergleich zu so manch einem anderen "Monster".
TDawg
16.05.2017 10:07 Uhr
Ich finde, der Bart muß weg.
Dieser merkwürdige Trend mit den überlangen Bärten war schon bei Daniel Bryan albern.
Und egal was passiert: Nicht tanzen!
Die ganzen Monster-Heels tanzen alle irgendwann den Totentanz ihrer Karriere ... könnte ja wenigstens
einer mal paar Jahre länger durchhalten. Hoffe es für ihn.
Vemperor
05.05.2017 14:40 Uhr
vergab Note 2
Eine zerstörerische Diesellok walzt durch das WWE Universe und darf relativ cleane Siege gegen Roman Reigns einfahren - Wer könnte anders, als Braun dafür zu lieben? :)
Und das vor allem vor dem Hintergrund, dass der Mann vor garnicht allzu langer Zeit ohne Wrestlinghintergrund als Sidekick der Wyatt Family angefangen hat, bei dem sich das Internet einig war, dass aus ihm nichts rauszuholen ist. Heute schmeißt er Krankenwagen um und gewinnt einen PPV-Main Event.
Respekt vor der Entwicklung!
Maracaibo
18.04.2017 18:49 Uhr
Editiert: 18.04.17 18:50
vergab Note 1
Was hat sich dieser Mann gemausert! Wahnsinn! Spätestens nach seinem Match mit Big Show bei RAW, in dem der ganze Ring kollarbierte, bin ich ein großer Fan! Es ist unglaublich wie schnell und agil er für seine Größe ist.Für mich einer der besten oder vielleicht sogar DER beste Monsterheel aller Zeiten! Glatte 1!
Thomas Jay
12.04.2017 9:39 Uhr
vergab Note 2
Hoffentlich wird er weiter gepusht, das Match bei Fastlane gegen Reigns war mordsmäßig gut und richtig hart mit Schmackes.
automatix
03.04.2017 18:10 Uhr
Tja, der übliche Monsteraufbau. Bedrohlich, Bedrohlich, Bedrohlich und dann läßt man ihn gegen einen Topface untergehen und dann ab ins Nirvana. Strowman geht da in die lange Liste der Monster, die nach einem Monsterpush in der Bedeutungslosigkeit untergingen - aber immerhin hat er es sogar in die Wrestlemania PreShow geschafft - dürfte wohl der Karrierehöhepunkt bleiben...
Rumblefish
14.03.2017 10:57 Uhr
vergab Note 2
Tja, der gute Braun ist eigentlich noch too close to call und es müsste die Note 2,5 geben um ihm im Augenblick gerecht zu werden.

Sicher ist:
Toller Körper,
durchaus zu Ausstrahlung und einem gewissen Charisma fähig,
im Ring mit guten Ansätzen.

Er hat leider den Nachteil, dass er ein bisschen zu groß ist. 10-15 Zentimeter weniger und er wäre das Total Package.
Was er im Ring noch nicht so gut kann, ist das Selling - was aber natürlich auch daran liegt, dass er nicht sellen soll.
Dies führt aber zum üblichen Dilemma namens Brock Lesnar:
Während Braun Hits von Roman, Biggy oder Kane - Hits, die durchaus Schmackes haben - relativ locker wegstecken kann, muss er bei Lesnars Hits herumtorkeln wie ein waidwunder Elefant.
Das ist irgendwie schade.

Jedenfalls gebe ich ihm, sozusagen unter Vorbehalt, erstmal die Note 3, mit dem Gefühl, dass daraus in einem Jahr eine 2 geworden sein könnte.
Leuco
07.03.2017 20:02 Uhr
vergab Note 1
Hut ab vor der Leistung bei Fastlane. Das match hat mich richtig gut unterhalten. Die Schnelligkeit dieses Kolosses ist beeindruckend. Die Flugeinlage war dann das I Tüpfelchen. Ich bin sehr gespannt wie es mit ihm weiter geht. Ich denke die Chancen das er es bis ganz nach oben schafft stehen nicht schlecht. Wenn er sich weiter so entwickelt ehr früher als später.
DaDamien
21.12.2016 22:28 Uhr
Editiert: 21.12.16 22:29
vergab Note 2
Ein Wrestler mit bisher bockstarker Entwicklung. Gefällt mir im Moment wirklich prima. Ich nehme ihm seine Intensität ab und mag mir das ganze auch gern im Ring ansehen. Dafür, dass er erst 3 Jahre im Business ist, scheint da auch noch Luft nach oben zu sein. Konsequent gebookt könnte er den Bigman Ersatz darstellen, den die WWE im Moment dringend braucht.
Seite: 1 2


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2020
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz