Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

595.626 Shows7.084 Titel2.232 Ligen34.047 Biografien12.817 Teams und Stables6.345 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     

UNGELESENE NEWS:
 

Roddy Piper


Allgemeine Informationen
© Ming
Bürgerlicher Name Roderick George Toombs
Gewicht und Größe 235 lbs. (107 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Saskatoon, Saskatchewan (Kanada)
Geburtstag 17. April 1954
Debüt 1969
Todestag 31. Juli 2015 [Herzinfarkt]
 Bild 1/1 

Meinung zu Roddy Piper abgeben
Name und Passwort:
Bewertung
5,1 von 6 Sternen
(Schulnote 1,8627)
82,7% vom Bestwert
ChartsEntwicklung
Barometer
   
41%
   
40%
   
13%
   
3%
   
3%
   
0%
335 Stimmen
Selbst bewerten
Fakten
News
Stationen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Talk
magmadrag
15.02.2024 17:44 Uhr
vergab Note 1
Wie ich solche Legenden heute vermisse! Es ist natürlich schwer einzuschätzen, aber ich wage zu behaupten, daß ein Hulk Hogan bei weitem nicht zu so viel Ansehen gelangt wäre, hätte er nicht diesen genialen Gegenspieler gehabt, der ganz genau wußte, wie man den Hass des Publikums auf sich zieht. Pipers größte Waffe war definitiv sein Mundwerk, und die Spontaneität, mit der er mit Worten spielte ("If you think you got the answer, I change the question") und Gegner wie Publikum in Rage brachte, macht ihn nach wie vor einzigartig. Er ist einen äußerst harten Weg zum Erfolg gegangen und hat mit seinen Fähigkeiten tiefe Spuren in den Geschichtsbüchern hinterlassen, durch die man sich heute noch gern an ihn erinnert. Und sein Duell bei WCW mit Hogan entspricht einfach der Wahrheit: Er war der besser Schauspieler von beiden, zweifellos, und hat die besseren Filme gemacht. Danke für unvergessliche Momente im Ring und im Kino!
Zed
31.01.2024 17:21 Uhr
vergab Note 1
Immer dann, wenn jemand sagt Wrestlinglegenden definieren sich über Titelgewinne, packe ich Rowdy Roddy Piper aus, der unbestritten eine der größten Legenden in diesem Business ist, obwohl ihm die ganz großen Erfolge immer verwehrt geblieben sind.
Seine Ringskills waren allerhöchstens durchschnitt, jedoch definierte sich Pier durch sein loses Mundwerk und seine unberechenbarkeit zu NWA zeiten. Er war halt Rowdy durch und durch, und mit diesem attribut schaffte er eine Schablone, die auch heute noch für Charaktere wie z.b. The Miz oder Austin Theory benutzen, wenn auch nicht ganz so wild.
Außerdem kann man ihm Anteile daran geben, dass Wrestlemania der Erfolg ist , was es heute ist. Da hat Piper seine Spuren hinterlassen.
Meiner Meinug nach war er in promos und skits lange Zeit sehr schwer zu toppen, unvergesslich sind seine Piper's Pit Segmente.
Asmodi
15.06.2023 1:43 Uhr
vergab Note 2
Ich fange bei meiner Bewertung mal mit dem nicht so wichtigen Teil seiner Laufbahn an, weil der gemeinhin immer untergeht. Roddy Piper war ein verdammt guter Schauspieler – und ich beziehe mich nicht bloß auf den Kultfilm "They Live" (1988). Er schaffte es, selbst dem billigsten Action-Streifen Format zu verleihen. Sein lausbübisches Lächeln hatte daran zweifellos großen Anteil. Als Wrestler fand ich ihn zunächst nicht so prickelnd. Das lag daran, dass ich ihn erstmals zu einer Zeit erlebt habe, in der seine besten Jahre schon vorüber waren. Als er den IC-Gürtel gewann und später dann bei WCW gegen Hulk Hogan fehdete, war er zwar immer noch feurig, wirkte aber nicht mehr so ganz austrainiert. Meine Abneigung änderte sich allerdings, als er mit Ric Flair das wohl geriatrischste Tag Team aller Zeiten bildete. Das war echt kultig und hatte so viel Charme, dass sogar Vince McMahon dem Duo nicht widerstehen konnte und die beiden Oldies Champions werden ließ. Natürlich habe ich mir sodann auch Roddy Pipers Anfangsjahre sowie seine Glanzzeit reingepfiffen. Doch, ja, er war schon gut damals. Vor allem seine Interviews und Promos waren für damalige Verhältnisse revolutionär. Dazu kam ein Kampfstil, der wie geschaffen war für seine Rolle des Antihelden: eine Mischung aus Brawler und Allrounder. 2015 ist er dann einfach so entschlafen – im wahrsten Sinne des Wortes und eigentlich, nachdem er den Krebs hatte besiegen können. Ich kann es so viele Jahre später noch immer nicht so ganz fassen, dass unser kanadischer Schotte nicht mehr da ist.
BunkhouseBuck
31.12.2020 9:09 Uhr
vergab Note 2
Ich bin sicher zu jung um ihn richtig bewerten zu können. Bin 1991 zum Wrestling gekommen, hab natürlich später alte Tapes gesehen. Was mir positiv hängen blieb, einfach ein cooler Antiheld, tolles Micwork, wo heute nur ein Chris Jericho mithalten kann. Negativ blieb aber alles ab 1996 hängen, bei WCW. Seine unzähligen Main Event Beteiligungen als sorry alter Sack während WCW so viele frische Gesichter hatte und WWF trotz schwächerer Ratings eindeutig besser unterwegs war mit HBK, Bret, Undertaker, Austin...
Jim Cornette
04.07.2019 17:25 Uhr
vergab Note 1
Egal wo er war, er war immer top. Zog massiv Heat und brauchte dafür kaum Aufwand zu betreiben. Körperlich leider am Ende seiner Karriere recht im Eimer!
Hispanobulle
02.12.2016 13:37 Uhr
vergab Note 3
Zu aufgedreht, keine besonderen Micskills, eher irre als lustig, mich hat er nie unterhalten können, weder im Ring noch außerhalb, trotzdem Kult, daher knappe 3-. Diese Art Charakter gefiel mir nie...
CanadianDestroyer
30.08.2015 16:25 Uhr
Editiert: 30.08.15 16:32
vergab Note 3
Streng genommen hatte er ein Gimmick als Kanadier einen auf Schotte machte ist so wie ich es verstehe ein Gimmick.

Dazu der Firlefanz mit dem Dudelsack passt zwar ins Gimmick ist aber irgendwie nervig gewesen auch wenn der Hotrod so Kult wurde mit Kilt.

Neben all dem was mich an ihm nervte war Roddy ein begnadeter Redner und Entertainer der Wrestlemania mit zu dem machte was es heute ist.

Es ist ein sehr großer Verlust für seine Familie aber wirklich messen kann keiner wie wer nun wichtiger war Randy Savage, der Ultimate Warrior oder Mr. Perfekt oder Eddie Guerrero oder eben der Hotrod oder andere die hier nicht genannt werden können , weil so viele schon gestorben sind auch Leute wie Test haben ihren Beitrag geleistet.

Es ist immer hässlich und traurig wenn jemand von uns geht, aber das ist eben ein Teil unseres Lebens.

Rest in Power Roddy Piper.
Riese
29.08.2015 19:35 Uhr
vergab Note 1
Roddy Piper war der Beweiss in persona, das es weder grosser Titel , noch irgendeinem Firlefanz, Feuerwerk, Gimmick oder der gleichen Bedarf , um schon zu Lebzeiten eine Wrestling Legende zu sein. Dies ist wahrscheinlich der grösste Verlust, in der Wrestlinggeschichte. Ruhe in Frieden , Roddy.
ycg
03.08.2015 20:03 Uhr
vergab Note 1
Wie so viele komme auch ich jetzt aus meinem Loch und muss Piper noch einmal bewerten.
Piper ist und bleibt eine 1. Er ist das, was man einen Entertainer und ProWrestler nennt. Er war so unterhaltsam, wie kaum ein anderer. Danke!
buumis
03.08.2015 17:40 Uhr
vergab Note 1
tja, da bin ich wieder, 3 Jahre später nachdem ich hier Roddy Piper eine Note 1 gab...jetzt ist Piper tod ..
ich bin sehr traurig ,werde mir einige videos der wwf 80er mal wieder anschauen mit der ich meine schönste wrestlingzeit verbinde...kaum in worte zu fassen ...
Bilo
01.08.2015 8:52 Uhr
Oh man, schade, wieder einer von uns gegangen der sowas so früh nicht verdient hat.

Machs gut Hot Rod.
GT Boy
01.08.2015 8:37 Uhr
vergab Note 1
ich kann es grad nicht glauben hab sogar ein dvd set von ihm eine wahre Legende R.I.P HOT ROD
johnsmith
01.08.2015 1:17 Uhr
vergab Note 2
Eine Legende, die aufgrund ihrer einzigartigen Präsenz in einem Atemzug mit Hogan, Flair, Hart, Steamboat und Hennig zu nennen ist.
Ihm hätte der World Title durchaus gut gestanden.
Hotrod, you hot scot... you'll be greatly missed.
Rest in peace...
And let's hope, they never run out of gum in heaven.
Snakebite050
30.06.2015 19:37 Uhr
vergab Note 1
Eine Legende! Leider durfte er nie den mehr als verdienten WWF Titel nie gewinnen.
Einer der authentischsten am Mikrofon. Immer eine Freude ihn im TV zu sehen.
Diabolos
27.06.2015 19:00 Uhr
vergab Note 1
Super Typ, immer ne große Klappe und dazu mit seinem WM8-Match gegen Bret ein sehr würdiges Match auf der großen Bühne in der Vita. Dazu mit "They Live" auch einer der wenigen Wrestler die einen starken Film gedreht haben. Roddy muss man einfach mögen.
MachoHitman82
27.08.2014 15:19 Uhr
Piper war nie als Wrestler einer meiner Favoriten,sein Match gegen Goldust beim WM 12 ist hammergeil :) was ich an ihm sonst bewunder das er wie in seinem Gimmick ein Typ mit Rückrad und Eiern ist und sich sogar gegen seinen Chef auflehnt ;) kein Arschkriecher ...RESPEKT ....
CanadianDestroyer
19.06.2013 8:23 Uhr
Editiert: 11.06.14 3:05
vergab Note 3
Das Hotrod T-Shirt war ein Must Have und die Basis davon diente vielleicht als Basis zu CM Punk BEST IN THE WORLD T-Shirt.

Nun der Kragen und das Ende der Ärmel war bei Piper rot und bei Punk Schwarz und beide Shirts waren weiß in ihrer Grundfarbe.

Das ist nicht wirklich ausgetueftelt aber die beiden haben von dem was lch an WWE Shirts sah eben diese Auffaeligkeit.

Und das waere eben nicht verwunderlich da Punk vorallem Piper als sein Idol nannte weil Piper der kleine Großmaul war ueber das sich alle wegen Kleidungsstil und Groeße Lustig gemacht haben.

Ich finde Roddy Piper allerdings nicht so gut warum sollte er als Kanadier nen Schotten mimen und was ich mit der Dudelsack Musik anfangen soll weiß ich auch nicht.

Es gibt eine Hand voll Promos von ihm wo ich merk warum ihn so viele lieben aber bei mir springt der letzte Funke nich ueber.

Das Shirt war cool und die Sleeperplex auch, aber sonst konnte er nicht mehr als sein Freund Ric Flair , welcher für mich wesentlich schlimmer überbewertet ist als Piper, denn Piper sprach auf gutem Niveau.

Aber besonders Pipers Drogen Sucht und Alkoholkonsum merkte ich bei seinen Comebacks ab 2005 bis hin zu Cindy Laupers Spezialehrung und sein Koerper sah dann auch demnach aus...

Er ist in Saints Row 4 allerdings wird das Spiel dadurch auch nicht besser...
Franticer
18.06.2013 22:16 Uhr
vergab Note 2
Piper ist weniger für seine Matches bekannt sondern im großen und ganzen für seine Einzigartigen Promos und den Legendären Piper's Pit. Seine Fehde Hulk Hogan und Mr. T 84/85 machte die WWE mit zu dem was sie heute ist, besonders das Boxing Match bei WrestleMania II bleibt da in Erinnerung. Zwar hat es für ihn nie zu einem Weltmeister Titel in den großen Ligen gereicht aber er konnte sich einige NWA Titel sichern und am Ende noch die WWF IC Championship und den WCW US Titel.

Wie gesagt sein besonderes Talent liegt nicht im Wrestling an sich sondern ganz klar am Mikrofon. Auch wenn seine großen Matches nicht durch Qualität glänzen in Erinnerung bleiben eine diese Ereignisse trotzdem den sich und seine Gegner in diesen Augenblicken in Scene setzten verstand er wie kein anderer.

Und somit steht er nicht nur in den WWE Geschichtsbüchern als wischtige Person ganz oben sondern in der Wrestling Geschichte allgemeinen.
Belzebub
18.04.2013 23:22 Uhr
vergab Note 1
Nehmt seine "Größe" sein "Gewicht" dazu noch sein "Krankheitspech" damals wohl der BEST IN THE WORLD ;)
Smooth Criminal
27.02.2013 9:36 Uhr
vergab Note 1
Den mochte ich immer, geniales Gimmick und seine Entrance Music bescherte mir Gänsehaut. War ja auch ein Doppel - Champion wie der Warrior, leider wurde das nie offiziell gemacht...
Seite: 1 2



 
 
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-News VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKarrierenHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderCelebrity DeathmatchGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWVideo-ReviewsBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesCD-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesTheme SongsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-24)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-24)
Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz