Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

517.321 Shows6.302 Titel1.941 Ligen32.287 Biografien11.587 Teams und Stables5.648 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
The Undertaker

Allgemeine Informationen
© David Seto
Bürgerlicher Name Mark William Calaway
Gewicht und Größe 299 lbs. (136 kg) bei 6'9'' (2.06 m)
Geboren in Houston, Texas (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 24. März 1965 (56 Jahre)
Debüt 26. Juni 1987 (vor 34 Jahren)
 
 Bild 1/3: im Jahr 2008

Meinung zu The Undertaker abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 18
Notendetails
1
   
79%
2
   
13%
3
   
5%
4
   
2%
5
   
1%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von The Undertaker verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr1987-1988198919901991199219931994199519961997

Die Jahre 1987 bis 1988 in der Karriere von The Undertaker
geschrieben von Dennis Zahl


Mark William Calaway wurde am 24. März 1965 in Housten Texas geboren, wo er zusammen mit seinen Eltern und vier Brüdern aufwuchs. Bereits in der High School entwickelte er eine Vorliebe für Sport und war dort Teil des Football-Teams, als auch der Basketballmannschaft. Seine Leidenschaft für Basketball bescherte ihm auch ein Stipendium am Angelina College in Lufkin, Texas, ehe er im Jahr 1985 an die Texas Wesleyan Universität in Fort Worth wechselte. Dort wollte er einen Abschluss im Bereich „Sport Management“ absolvieren, entschied sich aber für eine Karriere als Sportler selbst und verließ die Universität. Nachdem er zunächst damit liebäugelte, in Europa als Basketballspieler durchzustarten, folgte ein Planwechsel und Calaway versuchte sich im Wrestlingbereich. Ende des Jahres 1986 trainierte er dann unter Buzz Sawyer, wobei Calaway von dessen Training und mangelnder Professionalität wenig begeistert war.

Sein Debüt sollte dann am 26. Juni 1987 erfolgen, als Calaway unter einer Maske und mit dem Namen „Texas Red“ versehen, für World Class Championship Wrestling in den Ring stieg. Sein Gegner war niemand anderes als Bruiser Brody, welcher den Debütanten auch in seine Schranken weisen konnte. Nur drei Tage später hatte Calaway dann schon die Chance auf seinen ersten Titel in der sehr jungen Karriere, als er an der Seite von Ted Arcidi an einem Turnier teilnahm. Dabei ging es um die NWA Texas Tag Team Titles, welche nach 6 Jahren Abstinenz reaktiviert wurden. In der ersten Runde besiegte Texas Red mit seinem Partner das Team bestehend aus Bruiser Brody und The Spoiler, ehe sie im Halbfinale dann noch die Fantastics (Bobby Fulton und Tommy Rogers) besiegten.

Im Finale sollte der Titeltraum dann allerdings zu Ende gehen, mussten sich Arcidi und Calaway den neuen Champions Skip Young und Tony Atlas geschlagen geben. Eine Woche später sollte ein Wiedersehen stattfinden, trag Texas Red auf The Spoiler, welche sich bereits im Halbfinale im Ring begegneten. Red hatte hier allerdings das Nachsehen und musste sich diesmal geschlagen geben. Knapp über einen Monat später sollte die erste Reise ins Ausland erfolgen, als Calaway an einer Veranstaltung in Südafrika teilnahm. Unter dem Namen „Texas Red Jack“ musste er sich hier allerdings Tiger Singh geschlagen geben. Im kommenden Jahr sollten noch einige Auftritte für die Continental Wrestling Association folgen, wobei Calaway unter verschiedenen Gimmicks auftrat. Ein Jahr später sollte dann aber schon der Sprung zu einer der größeren Wrestlingorganisationen folgen.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2017
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-21)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-21)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz