Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

465.540 Shows5.784 Titel1.757 Ligen30.925 Biografien10.773 Teams und Stables5.042 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Andrade

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Manuel Alfonso Andrade Oropeza
Nominierung  NEU
Gewicht und Größe 210 lbs. (95 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in Gómez Palacio, Durango (Mexiko)
Geburtstag 3. November 1989 (30 Jahre)
Debüt 3. Oktober 2003 (vor 16 Jahren)
 Bild 1/8: im September 2015 nach dem Verlust seiner Maske

Meinung zu Andrade abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 38
Notendetails
1
   
66%
2
   
28%
3
   
5%
4
   
0%
5
   
1%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Andrade verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr200720082009201020112012201320142015

Das Jahr 2013 in der Karriere von Andrade
geschrieben von Axel Saalbach


Am 13. September 2013 wurde es in der Arena México plötzlich ganz still. La Sombra und Volador Jr. waren als Tag Team auf Atlantis und Último Guerrero getroffen, und die Stipulation hieß, dass die Mitglieder des Siegerteams anschließend in einem Kampf gegeneinander die Masken aufs Spiel setzen würden. Die Zuschauer in der rappelvollen Arena México, die dem Consejo Mundial de Lucha Libre an diesem Abend die höchste Einnahme seiner achtzigjährigen Geschichte bescherten, hatten alle damit gerechnet, dass sie entweder Atlantis oder Último Guerrero ohne Maske erleben würden - seit Jahren hatten die beiden Altstars gegeneinander gefehdet, und im Herbst ihrer Karriere war die 80. Anniversary Show der Liga die größtmögliche Tribüne, auf der sie ihre Maske zu Geld machen konnten. Außerdem hatte man schon ein halbes Jahr zuvor angekündigt, dass die beiden in einem Mask vs. Mask Match aufeinandertreffen würden. Und überhaupt waren La Sombra und Volador Jr. ohne Maske unvorstellbar, da sie den Großteil ihrer Laufbahn noch vor sich haben würden. Also schien alles klar, bis... ja, bis eben La Sombra und Volador Jr. plötzlich als Sieger im Ring standen und das Mask vs. Mask Match zwischen ihnen angekündigt wurde.

Die Erschütterung der Zuschauer schlug schnell in Wut um. Dabei hatten sie eines nicht bedacht: nicht die Fehde zwischen Atlantis und Último Guerrero war es, die das CMLL-Jahr 2013 dominierte. Zwar fand diese auch immer mal wieder statt, doch zumeist mussten dafür Semi-Main Events herhalten, und mehr als ein paar Fouls und heruntergerissene Masken gab es nicht zu sehen. Im Mittelpunkt stand hingegen eine andere Rivalität, nämlich die seit Mitte des Jahres 2010 dauerhaft brodelnde Feindschaft von Volador Jr. und La Sombra.

Doch drehen wir das Rad erstmal ein Stück zurück, nämlich bis zum Februar. 2013 Damals fand die neueste Auflage des Turnieres "El Rey del Aire" statt, einem der bekanntesten und beliebtesten Wettbewerbe aus dem riesigen Fundus an CMLL-Turnieren. Das Line-Up wirkte im Vorfeld irritierend, denn während in der Vergangenheit immer darauf gesetzt wurde, die spektakulärsten Highflyer gegeneinander antreten zu lassen, wurden diesmal nahezu alle Main Eventer auf die freien Plätze verteilt. Der im Januar gerade frisch zum NWA Historic Middleweight Champion avancierte La Sombra landete im ersten Turnierblock, holte in einem 37minütigen Torneo Cibernético am Ende den Sieg und zog ins Finale ein. Dort wartete Volador Jr. auf ihn, und in ihrem ersten von mehr als einem halben Dutzend Einzelmatches, von denen mindestens vier zu den potentiellen Kandidaten auf das mexikanische Match des Jahres zählen, verschaffte sich La Sombra den Turniersieg.

Es vergingen nur wenige Tage, ehe sich La Sombra und Volador Jr. wiedersahen. Diesmal stand das "Torneo de Parejas Increíbles" an, ein Turnier, in dem die teilnehmenden Teams aus jeweils einem Técnico und einem Rudo bestehen und sich trotz ihrer Feindseligkeiten miteinander arrangieren müssen. La Sombra und Volador Jr. marschierten problemlos durch Runde für Runde, ehe sie bei der "Homenaje a Dos Leyendas" auf das Team von Atlantis und Último Guerrero trafen. In beiden Duos waren die gegenseitigen Vorbehalte deutlich zu sehen, aber La Sombra und Volador Jr. rissen sich besser am Riemen und fuhren den Turniersieg ein. Damit war die vorübergehende Allianz jedoch am Ende, und nun konnte man endlich wieder offen gegeneinander fehden.

Während sich die beiden Männer mehrmals pro Woche im Ring wiedersahen, trat nebenher ein Mann in La Sombras Weg, der ihm schon im Januar in Japan begegnet war: Shinsuke Nakamura, der amtierende IWGP Intercontinental Champion. Nachdem Nakamura seinen Gürtel im Land der aufgehenden Sonne noch gegen ihn hatte verteidigen können, sicherte sich La Sombra diesmal den Titel und sorgte damit nicht nur für einen ersten richtigen Achtungserfolg Mexikos im jahrelangen Bündnis mit New Japan Pro Wrestling, sondern auch für eine Reihe verärgerter Puroresu-Fans. Der erste Mann, gegen den La Sombra seinen neuen Titel verteidigte, war selbstverständlich Volador Jr., und so gab es ein weiteres ihrer zahlreichen Aufeinandertreffen. Wenig später brachte La Sombra den Gürtel auf der zweiten seiner drei Japanreisen im Jahre 2013 freundlicherweise zurück zu seinem eigentlichen Besitzer.

La Sombra pulverisierte in Einzelmatches Leute wie Dragón Rojo Jr., Mr. Niebla, El Mephisto und Virus, ohne aber außer acht zu lassen, sich pausenlos weiter mit Volador Jr. herumzuschlagen. In Querétaro verteidigte er den NWA Historic Middleweight Title erfolgreich gegen ihn, in der Arena México lieferte er sich mit ihm ein vielbeachtetes Súper Libre Match. Immer wieder forderten sich er und Volador Jr. dabei nach ihren Duellen zu Mask vs. Mask Matches heraus, weswegen schließlich entschieden wurde, dass der eigentlich scheinbar feststehende Main Event der 80. Anniversary Show des Consejo von einem Maskenkampf zwischen Atlantis und Último Guerrero in ein Relevos Suicidas Increíbles Match umgewandelt werden sollte.

Damit wären wir dann wieder beim 13. September 2013. La Sombra und sein Erzrivale standen sich unter den Augen ihrer beiden Väter, die als ihre Sekundanten fungierten, im Ring gegenüber und verpassten sich eine brutale Aktion nach der anderen. 25 Minuten und schier unzählige Nearfalls später war es geschehen, La Sombra hatte den Sohn von Súper Parka zur Strecke gebracht und offenbarte dessen Gesicht den Zuschauern. Nachdem diese zuvor schon grob ungehalten waren, weil sie nicht ihr gewünschtes Mask vs. Mask Match zwischen Atlantis und Último Guerrero bekommen hatten und eigentlich jeder Kampf der Show anders ausgegangen war, als sie es sich erhofft hatten, ergaben sie sich nun endgültig ihrem Zorn. Nahezu alle von ihnen hatten sich hinter Volador Jr. gestellt, und wieder gewann die Partei, die sie verlieren sehen wollten. La Sombra aber hatte an diesem Abend den größten Erfolg seiner Karriere eingefahren - und das, nachdem er einst schon Felino und El Olímpico innerhalb eines halben Jahres demaskiert hatte. Nachdem er sich in den zweieinhalb Jahren seit dem Weggang Místicos schon fest in der Rolle des stärksten CMLL-Técnicos etabliert hatte, der dem restlichen Kader seiner Liga hohe Maßstäbe in Professionalität und Matchqualität vorlebte und nahezu alle von ihnen in Sachen Charisma meilenweit überragte, war diese Position nun endgültig zementiert.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz