Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

459.263 Shows5.678 Titel1.724 Ligen30.626 Biografien10.590 Teams und Stables4.975 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Andrade

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Manuel Alfonso Andrade Oropeza
Gewicht und Größe 210 lbs. (95 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in Gómez Palacio, Durango (Mexiko)
Geburtstag 3. November 1989 (30 Jahre)
Debüt 3. Oktober 2003 (vor 16 Jahren)
 
 Bild 1/8: im September 2015 nach dem Verlust seiner Maske

Meinung zu Andrade abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 30
Notendetails
1
   
66%
2
   
27%
3
   
5%
4
   
0%
5
   
1%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Andrade verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr200720082009201020112012201320142015

Das Jahr 2011 in der Karriere von Andrade
geschrieben von Axel Saalbach


2010 war für La Sombra das bis dahin mit Abstand erfolgreichste Jahr seiner Karriere gewesen, er hatte bei den beiden größten Lucha-Shows des Jahres Felino und El Olímpico demaskiert, die CMLL World Trios Titles gewonnen und war von einem Gremium unserer Mitarbeiter auf den ersten Platz der alljährlichen GB100 gesetzt worden. Dass es im Jahr 2011 ein klein wenig ruhiger um ihn werden würde, war natürlich absehbar, denn da das Consejo Mundial de Lucha Libre einen größeren Kader als fast alle anderen Ligen der Welt hat, mussten die Erfolgserlebnisse auch mal wieder auf andere Köpfe verteilt werden, um diese nicht zu verärgern.

Als das Jahr begann, hielt La Sombra gemeinsam mit La Máscara und Máscara Dorada immer noch die Trios Titles. Diese Gürtel verteidigte das Team unter anderem in den Vereinigten Staaten und auch in Japan, wohin La Sombra im Rahmen von "FantasticaMania" zum zweiten Mal in seiner Karriere reiste. Auch in Mexiko standen die Gürtel immer wieder auf dem Spiel. Die häufigsten Gegner waren dabei die Männer von der Triada del Terror, und im Sommer verloren sie die Gürtel schlussendlich an eben jene Rudos.

Auf dem Weg dahin schaffte es La Sombra, zum zweiten Mal in seiner Karriere Dreifachchampion zu werden. Im März holte er sich den NWA Historic Welterweight Title von El Mephisto zurück, an den er das gute Stück zwei Jahre zuvor verloren hatte. Bis zum Ende des Jahres gab er ihn anschließend nicht mehr her. Im April kam dann auch noch das "Cinturón Azteca" um seine Hüften, ein Titel, der im Nordosten Mexikos ausgefochten wurde. La Sombra setzte sich dort in einem 3-Way Match gegen Volador Jr. und den bishergen Champion Atlantis durch. Später im Jahr verlor er den Titel dann allerdings an Volador, der damit im zweiten Anlauf den Titelgewinn schaffte.

Da er bei seinen bisherigen Auftritten in Japan das Management von New Japan Pro Wrestling von seinen Qualitäten überzeugt hatte, wurde er im Sommer dazu eingeladen, am alljährlichen G1 Climas teilzunehmen. Als Gastwrestler spielte er erwartungsgemäß nur eine untergeordnete Rolle, konnte aber immerhin gegen Strong Man und Wataru Inoue Siege holen. Seinen größten Erfolg des Jahres fuhr La Sombra 2011 aber wenige Wochen später beim "Universal Tournament" ein, einem alljährlichen CMLL-Turnier, in dem sechzehn amtierende Champions gegeneinander antreten. Als NWA Historic Welterweight Champion durfte La Sombra teilnehmen, und er zog ins Finale ein, wo er auf El Averno traf. Vor 11.000 Zuschauern war er am Ende der siegreiche Mann, und so durfte er sich zum ersten Mal in seiner Karriere Universal Champion nennen.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Zahlen, Zahlen, Zahlen...ihr wollt wissen, welcher Wrestler die meisten Matches bei World Wrestling Entertainment bestritten hat? Oder aber, wer die meisten Siege einfuhren konnte oder nahezu jeden Kampf verloren hat? Wer hat die höchste Differenz zwischen Siegen und Niederlagen? Klickt euch durch die gewaltigen Statistiken von WWE, seht wie viele Niederlagen der Undertaker wirklich erlitten hat und welcher Wrestler unermüdlich einen Kampf nach dem anderen bestritten hat! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz