Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

404.964 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.488 Biografien9.550 Teams und Stables4.269 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Pierre Carl Ouellet

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Carl Joseph Yvon Ouellet
Gewicht und Größe 300 lbs. (136 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in Sainte-Catherine, Quebec (Kanada)
Geburtstag 30. Dezember 1967 (50 Jahre)
Debüt 1987
 

Meinung zu Pierre Carl Ouellet abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2565
Notendetails
1
   
3%
2
   
33%
3
   
47%
4
   
14%
5
   
3%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Bash the Terminator, Bill Wallace, Carl Oulette, Jean-Pierre Lafitte, Killer Karl Wallace, Kris Kannonball, PCO, Pierre Carl Ouellet, Pirate, Quebecer Pierre, Wild Carl Wallace, X
Typischer Fehler Pierre
Anmerkung hierzu: Im Internet kommt es häufiger vor, dass Wrestlernamen falsch geschrieben werden. Damit diejenigen User, die sich eine falsche Schreibweise eingeprägt haben, trotzdem den jeweiligen Wrestler in unserer Datenbank finden können, wird er hier separat aufgeführt.
Spitzname The Rave
Trainer Wurde von Gino Brito trainiert.
Lehrlinge Trainierte Kevin Owens und Lucky Sabiti.
Finisher Senton Bomb (Cannonball)
Typische Aktionen Chokebomb, Death Valley Driver, Exploder, Lariat, Package Piledriver (Xecution), Samoan Drop und Sitdown Chokeslam
Tag Teams Amazing French Canadians mit Jacques Rougeau (als Carl Oulette)
Canadian Connection mit Glamour Boy Shane (als Jean-Pierre Lafitte)
Double Trouble [4] mit Rick Crawford (als Killer Karl Wallace)
French Canadians mit René Duprée (als Pierre Carl Ouellet)
The Quebecers mit Quebecer Jacques (als Quebecer Pierre)
Super Bees mit Eddie Watts (als Carl Oulette)
Stables La Corporación mit Bad Boy Bradley, Blitz, Diabólico, Espectro Jr., Glamour Boy Shane, Invader #1, Jason Bates, Lightning, Savio Vega, Stefano, Thunder und Tommy Diablo (als Jean-Pierre Lafitte)
Team Canada mit Elix Skipper, Jacques Rougeau, Jim Duggan, Lance Storm, Major Gunns und Mike Awesome (als Carl Oulette)
Gemanagt von Gemanagt von Col. Robert Parker und Joey Soprano (als "Pierre Carl Ouellet"). Gemanagt von Johnny Polo (als "Quebecer Pierre").
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 673 von Pierre Carl Ouellet bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken WCW Theme Library - Oh Canada (1996 bis ???)
Kommentierte Shows
5 von Pierre Carl Ouellet kommentierte Veranstaltungen in unserem Showarchiv
- Oulette ist auf einem Auge blind, so dass man ihm teilweise eine Augenklappe verpasste
- das Augenlicht seines rechten Auges verlor er mit 12 Jahren, als ihm ein Freund mit einer Gaspistole ins Auge schoß
- teamte anfangs mit
Eddie Watts als die Super Bees
- wrestlete in Puerto Rico (nicht besonders erfolgreich), bis er 1993 von Jacques Rougeau entdeckt und in die WWF gebracht wurde
- die beiden nannten sich The Quebecers, benutzten im Prinzip Rougeaus altes Mountie-Gimmick und bekamen direkt einen Riesen-Push
- ihr Manager war Johnny Polo
- nach einem umstrittenen Sieg gegen die Steiner Brothers wurden sie sie Träger der WWF Tag Team Titles
- ihre Titel verloren sie gegen den 1-2-3 Kid und Marty Jannetty, sowie gegen Men on a Mission, konnten sich die Belts aber jeweils sehr schnell wieder zurückholen
- im April 1994 verloren sie die Titel endgültig an die Headshrinkers
- Jacques Rougeau verließ die Federation wenig später und Pierre trat fortan als Pirat namens Jean Pierre Lafitte auf
- als Lafitte fehdete er im Jahre 1995 gegen Bret Hart, dessen Lederjacke er gestohlen hatte
- bei In Your House 3 schloss er die Fehde gegen den Hitman mit einer klaren Niederlage ab
- 1996 verließ auch er die WWF und Oulette und Rougeau kamen als "Amazing French Canadians" zu World Championship Wrestling
- ihr Manager war Robert Parker und gemeinsam fehdete man gegen Harlem Heat und deren Managerin Sister Sherri
- nach diesem erfolglosen Run kehrten die beiden für kurze Zeit in die WWF zurück
- Oulett nahm dabei am Brawl for All Tournament teil und verlor in der ersten Runde gegen Steve Williams
- danach kam er als Kris Kannonball zur Developmentliga Power Pro Wrestling
- da er über seine Verwendung nicht sehr froh war, verließ er 2000 die WWF und trat bei Extreme Championship Wrestling an, bis er 2000 in der WCW kurzzeitig Mitglied in Lance Storms Team Canada wurde
- dort übergab ihm Lance Storm den WCW Hardcore Title, doch diesen verlor er am selben Abend gegen Norman Smiley
- trat für kurze Zeit bei NWA-TNA unter dem Namen "X" in der X-Division auf
- war auch als französischer Kommentator und Kolumnenschreiber für TNAW tätig
- trat weiter independent an, vor allem in Kanada
- verkündete im Februar 2011 seinen Rücktritt
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Nichr nur in Mexiko sind Masken bei Wrestlern verbreitet, aber vor allem dort hat die Matchart des Mask vs. Mask Matches einen hohen Stellenwert. Viele maskierte Athleten lassen es sich mit Bonuszahlungen vergolden, wenn sie ihre Masken ablegen und sich mit ihren bürgerlichen Namen zu erkennen geben. Genickbruch hat hunderte dieser Matches in der Datenbank aufbereitet, so bleibt ihr stets auf dem Laufenden über alle Maskenverluste weltweit. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Montreal in Kanada ist die zweitgrößte Stadt Kanadas, war bereits Gastgeber der Olympischen Spiele 1976 und bietet viele Sehenswürdigkeiten. Doch auch die Wrestlinggeschichte ist untrennbar mit dieser Stadt verbunden, denn dort fand der berühmte Montreal Screwjob statt. Mittlerweile hat sich Bret Hart wieder mit Shawn Michaels und Vince McMahon versöhnt, wir blicken hier aber ausführlich auf die Ereignisse des denkwürdigen Sonntags im Jahr 1997 zurück. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Von Cowboy Bob bis hin zu Randy - die Geschichte der Ortons ist lang und dabei derzeit noch gar nicht zu Ende geschrieben. Neben vielen Höhen und Titelgewinnen enthält sie aber auch Tiefen, wie Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs und Drogengeschichten. Unsere Kolumne Family Tradition beleuchtet die Ereignisse im Hause Orton und stellt die Protagonisten der Familie für unsere Leserschaft vor. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Showtippspiele
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzMeinungsmacher
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalDas Genickbruch-Team
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreGeschichte der Homepage
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsDatenschutz
   WeltbewegendesCD-ReviewsLinks
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz