Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

408.901 Shows5.149 Titel1.577 Ligen29.628 Biografien9.674 Teams und Stables4.359 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Too Cold Scorpio

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Charles Scaggs
Gewicht und Größe 229 lbs. (104 kg) bei 5'11'' (1.80 m)
Geboren in Denver, Colorado (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 25. Oktober 1965 (52 Jahre)
Debüt 1985
 

Meinung zu Too Cold Scorpio abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1824
Notendetails
1
   
11%
2
   
45%
3
   
37%
4
   
5%
5
   
1%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias 2 Cold Scorpio, 2 Gold Scorpio, Black Scorpio, Black Wazma, Charles Scaggs, Flash Funk, Flying Scorpio, Scorpio, Too Cold Scorpio
Trainer Wurde von NJPW Dojo trainiert.
Lehrling Trainierte Jeff Peterson.
Finisher 450° Splash (Scorpio Splash/The Diss That Don't Miss)
Typische Aktionen Corkscrew Plancha, Corkscrew Somersault Leg Drop, Diving Leg Drop und Shooting Star Press
Tag Teams 2 Cold mit Marcus Alexander Bagwell (als Too Cold Scorpio)
Stables J.O.B. Squad mit Al Snow, The Blue Meanie, Bob Holly und Gillberg (als Scorpio)
Wright Connection mit Brakkus, Danny Doring, Lance Wright, Mike Lozanski, Roadkill und Ulf Herman (als Too Cold Scorpio)
Gemanagt von Gemanagt von Teddy Long und Woman.
Turniersiege
GHC Tag Team Title Tournament (19. Oktober 2001)
Rey de Voladores (2. Februar 2013)
Maskenverluste als Black Scorpio durch Scorpio Jr. (25. Oktober 1992)
Hair Matches (Siege) als Black Scorpio gegen El Scorpio (11. Oktober 1992)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 1540 von Too Cold Scorpio bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Dale Oliver - It's not Easy
Jim Johnston - Can't Get Enough
Kool & the Gang - Jungle Boogie
MC Hammer - The Funky Headhunter
Michael Seitz & Darwin Conort - 2 Cold Scorpio Theme
Tag Team - Whoomp! (There it is)
Tone Loc - Wild Thing
WCW Theme Library - The Lumpty Dance
DVD-Interviews Straight Shootin' Series with 2 Cold Scorpio
Spielbar mit All Star Pro-Wrestling III, Fire Pro Wrestling Returns, King of Colosseum Green und King of Colosseum II
- äußerst beweglicher Highflyer
- wurde von Vader an New Japan Pro Wrestling vermittelt
- trainierte von Oktober 1991 bis April 1992 im New Japan Dojo
- kam zum ersten Mal 1992 in der
WCW ins Rampenlicht, wo er ein Tag Team mit Marcus Bagwell bildete
- die beiden hielten zwar einmal WCW World Tag Team Titles, aber insgesamt war er in der WCW nicht so erfolgreich, weshalb er 1994 zur ECW ging
- durch sein Charisma, sein fantastisches Highflying und sein Heel-Micwork wurde er bald zum von den Fans gehassten mehrfachen Träger des ECW Television Title, bis er dann Ende 1996 zur WWF ging
- die WWF änderte seinen Namen in Flash Funk, ein Gimmick, das The Godfather sehr ähnlich war, aber Funk hatte nie den großen Durchbruch in der WWF
- später wurde er (wieder als Scorpio) Mitglied in Al Snows JOB Squad, bevor er die WWF verließ und im Oktober 2001 nach Japan ging
- dort konnte zusammen mit Vader die GHC Heavyweight Tag Team Titles gewinnen, als sie Jun Akiyama und Akitoshi Saito im Finale eines Turniers besiegten
- ist seit 2004 auch wieder in den USA unterwegs gewesen, so z.B. in der 3PW oder bei Ring of Honor
- 2005 nahm er an der Hardcore Homecoming Show von Shane Douglas teil
- im August 2006 kehrte er zur WWE zurück und sollte sich der ECW anschließen
- sein Comeback feierte er bei Houseshows in Portugal, doch im TV war er nicht zu sehen
- wurde am 10. Mai 2007 wieder aus seinem Vertrag entlassen
- trat Ende Mai 2007 bei Booker Ts PWA an
- war für TNAW Bound for Glory 2007 als Partner von Ron Killings im Gespräch
- bei der RAW-Geburtstagsshow 2007 feierte er sein Comeback für die WWE in der 15th Anniversary Battle Royal
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Der Ringkampf war schon in der Antike bekannt, schon zu Zeiten der originalen Spiele von Olympia standen sich Athleten hierbei gegenüber. Ein Mann aus dem Ursprungsland der Spiele brachte es im vergangenen Jahrhundert zu großem Ruhm - Christos Theophelos, auch bekannt als Jim Londos. 12 Jahre hielt er den höchsten Titel des Wrestlingsports und trat auch als Champion zurück. Sein Leben beschloss er im karitativen Bereich und wurde dafür auch von einem König ausgezeichnet. Lest mehr über diesen außergewöhnlichen Mann hier bei Genickbruch. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die New World Order of Wrestling - verantwortlich für Aufstieg und Fall einer ganzen Liga. Wir blicken zurück auf den Start mit einem zur damaligen Zeit völlig unerwarteten Turn über die Zeit der absoluten Dominanz bei wCw, bis hin zum Ende mit einer Splittergruppe und jeder Menge Verletzungen. Kevin Nash, Hollywood Hogan und Scott Hall laden euch ein auf eine Reise durch die Geschichte der nWo. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Die vier apokalyptischen Reiter - Pestilenz, Krieg, Hunger und Tod - sind die großen Schrecken der Menschheit. Als sich in der Wrestlingwelt der 80er-Jahre ein Stable bildete, das alle anderen Bündnisse in den Schatten stellte und die Szene dominierte, war es daher naheliegend, dass sie sich selbst mit jenen Reitern verglichen. Die Four Horsemen waren geboren und Genickbruch erzählt in 12 ausführlichen Teilen ihre Geschichte! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz