Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

526.889 Shows6.365 Titel1.965 Ligen32.575 Biografien11.673 Teams und Stables5.759 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Cedric Alexander

Allgemeine Informationen
© Miguel Discart
Bürgerlicher Name Cederick Alexander Johnson
Nominierung  NEU
Gewicht und Größe 205 lbs. (93 kg) bei 5'10'' (1.78 m)
Geboren in Charlotte, North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 16. August 1989 (32 Jahre)
Debüt 17. Juli 2009 (vor 12 Jahren)
 Bild 1/2: 2018

Meinung zu Cedric Alexander abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 881
Notendetails
1
   
31%
2
   
44%
3
   
20%
4
   
3%
5
   
2%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias Cedric Alexander, Gary "The GOAT" Garbutt
Verwandtschaft Cedric Alexander ist der Ehemann von Big Swole.
Lehrling Trainierte Big Swole.
Finisher Back Suplex into Lungblower (Lumbar Check)
Typische Aktionen 540° Kick, Ace Crusher, Michinoku Driver #2, Middle Kick, Springboard Tornado DDT und Tope con Hilo
Tag Teams 7 Oh! 4 mit Caleb Konley (als Cedric Alexander)
C&C Wrestle Factory mit Caprice Coleman (als Cedric Alexander)
Stables The Hurt Business mit Bobby Lashley, MVP und Shelton Benjamin (als Cedric Alexander)
Team CWC mit Drew Gulak und Johnny Gargano (als Cedric Alexander)
Gemanagt von Gemanagt von Alicia Fox, MVP und Veda Scott.
Turniersiege
WWE Cruiserweight Title Tournament (8. April 2018)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 773 von Cedric Alexander bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken 615 Platinum Series - Only One Shot
Adelitas Way - Sick
King Keleze - Overtime
CFO$ - I Won't Let Go (Juni 2016 bis ???)
def rebel - It's Time (September 2020 bis ???)
Ausfallzeiten
Knieverletzung (von März 2017 bis Mai 2017)
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
Offizielles Facebook-Profil
Offizielles Instagram-Profil
- seine Karriere begann 2010 bei Ring of Honor mit einigen Dark Matches
- dort nahm er auch den Namen Cedric Alexander an
- war seit 2011 Bestandteil der Ring of Honor Shows
- bis 2013 trat er zusammen dort mit Caprice Coleman im Tag Team C&C Wrestle Factory auf
- trotz mehrerer Möglichkeiten schafften es die beiden nicht sich die ROH Tag Team Championships zu sichern
- so verloren sie beispielsweise ihre Fehde gegen die damaligen Champions SCUM
- auch reDRagon [2] konnten sie in einem Titelmatch im Juni 2013 nicht besiegen
- ab 2013 trat er als Single Wrestler an
- es folgten unter anderem auch ein Tag Team Matches gegen The Decade
- dieses Match verlor Alexander an der Seite von Mark Briscoe und Adam Page
- darauf folgten mehrere Matches gegen Roderick Strong, eines der Mitglieder von The Decade
- sowohl Alexander als auch Strong konnten dabei Matches für sich entscheiden
- im Mai 2014 besiegte Alexander Strong wurde aber nach dem Match von den anderen Mitgliedern von The Dacade, BJ Whitmer und Jimmy Jacobs, attackiert
- dabei verletzte Alexander sich an der Schulter
- bei War of the Worlds kehrte er zurück und griff seinerseits The Decade an
- das darauffolgende Submission-Match konnte Alexander für sich entscheiden
- hatte danach die Chance auf den ROH World Championship von Michael Elgin, konnte diese aber nicht nutzen
- auch ein Match gegen Jay Lethal um die ROH World Television Championship konnte er nicht gewinnen
- turnte im Mai 2015 zum Heel und beendete die Siegesserie von Moose, indem er ihn mit einem Schraubenschlüssel attackierte
- es folgte noch eine kurze Reunion mit Caprice Coleman, welche aber zerbrach, als Coleman nicht wollte, dass Alexander einen Schraubenschlüssel in einem Match gegen War Machine einsetzt
- später am Abend attackierte Alexander erneut Moose und schloss sich mit Veda Scott zusammen, der zuvor Moose managte
- im Mai 2016 gab er seinen Abschied von Ring of Honor bekannt
- nahm im Sommer 2016 an WWE’s Cruiserweight Classic Turnier teil
- nach einer herausragenden Performance gegen Kota Ibushi und sehr guten Fan-Reaktionen, nahm ihn World Wrestling Entertainment unter Vertrag
- er wurde zu RAW geschickt um die neue Cruiserweight Division aufzubauen
- sein Debüt feierte er in einem Fatal-4-Way Match gegen Gran Metalik, Rich Swann und The Brian Kendrick, in welchem er von letzterem zur Aufgabe gezwungen wurde
- seinen ersten Sieg feierte er in einem Tag Team Match an der Seite von Rich Swann gegen Lince Dorado und Drew Gulak
- er begann eine Storyline Beziehung mit Alicia Fox
- nachdem er von Noam Dar besiegt wurde und Dar seinen Sieg Fox gewidmet hatte, kam es zu einer Fehde zwischen Alexander und Dar
- auch nachdem er Dar besiegte, hörte dieser nicht auf Fox nachzustellen
- Alexander beendete die Beziehung zu Fox, nachdem dieser eine Match wegen Fox verlor
- kurz darauf fiel Alexander wegen einer Knieverletzung aus
- nach seiner Rückkehr beendete er die Fehde gegen Dar mit einem I quit Match, welches er gewinnen konnte.
- im Dezember 2017 gewann Alexander ein Fatal-Four-Way Match und ergatterte so eine Chance auf ein Number One Contender Match gegen Drew Gulak welches er gewann
- Alexander konnte sich durchsetzen und wurde Number One Contender für den WWE Cruiserweight Championship von Enzo Amore
- das Titelmatch gewann Alexander zwar, aber nur per Count Out und Amore behielt den Titel
- beim Royal Rumble 2018 sollte es ein Rückmatch geben
- bevor dieses zustande kam, wurde Enzo Amore nach Vorwürfen der sexuellen Gewalt an einer Frau von der WWE entlassen und der Cruiserweight Championship vakantiert
- es folgte ein Turnier, um den nächsten Titelträger zu ermitteln
- nachdem Alexander Gran Metalik, TJP und Roderick Strong besiegen konnte, stand er Mustafa Ali bei Wrestlemania 34 im Finale gegenüber
- hier gewann Alexander den WWE Cruiserweight Campionship
- bei der nächsten 205 Live Ausgabe wurde er von Buddy Murphy attackiert
- vor dem Match mit Murphy folgte zunächst aber eine erfolgreiche Titelverteidigung gegen Kalisto
- erst dann forderte Murphy Alexander herraus, allerdings erfolglos
- es folgte erfolgreiche Verteidigungen gegen Hideo Itami bei 205 Live und Drew Gulak beim Summerslam
- beim WWE Super Show-Down im Oktober 2018 traf Alexander erneut auf Murphy
- dieses Mal gewann Murphy und beendete Alexanders 181-tägige Titelregentschaft
- auch das Rückmatch bei TLC konnte Murphy gewinnen
- Anfang 2019 gab es erneut ein Turnier, um einen Number One Contender zu ermitteln
- hier schied Alexander im Finale gegen Tony Nese aus
- es folgte eine kurze Fehde gegen Oney Lorcan, die Lorcan für sich enschied
- beim Superstar Shake-up 2019 wurde Alexander von 205 Live zu Raw gedrafet
- dort verlor er sein Debüt gegen Cesaro
- viel hatte Alexander bei Raw nicht zu tun
- er konnte sich aber für einen kurzen Moment den 24/7 Championship von R-Truth holen bevor er selbst direkt wieder von EC3 gepinnt wurde
- bei King of the Ring im August gewann er in der ersten Runde gegen Sami Zayn
- verlor aber in der Runde danach gegen Baron Corbin weil er von The O.C. angegriffen wurde
- nach dem Alexander bei der nächsten Raw Ausgabe AJ Styles pinnen konnte, bekam er die Chance auf ein United States Championship Match gegen Styles
- allerdings verlor er sowohl das Match bei Clash of Champions als auch das Rückmatch gegen Styles
- im April 2020 teamte Alexander kurze Zeit mit Ricochet
- nach einem Sieg gegen Danny Burch und Oney Lorcan begannen sie eine Fehde gegen The Hurt Business bestehend aus MVP, Bobby Lashley und Shelton Benjamin
- im Verlaufe dessen versuchte MVP Alexander abzuwerben, der zunächst ablehnte
- im August gewann Alexander erneut den 24/7 Championship, dieses Mal von Shelton Benjamin
- verlor diesen noch am selben Abend wieder an Benjamin
- Alexander turnte im September Heel indem er bei einem Six-Man-Tag-Team Match gegen The Hurt Business seine Partner Ricochet und Apollo Crews angriff
- in den nächsten Wochen begannen Alexander und Benjamin eine Fehde gegen The New Day
- bei TLC konnten die beiden die WWE Raw Tag Team Championship gewinnen
- nach 85 nahm New Day ihnen die Titel wieder ab
- da sie die Titel verloren hatten und ein 2-on-1 Handicap Match gegen Drew McIntyre verloren, wurden Alexander und Benjamin von MVP und Lashley aus dem Hurt Business geworfen
- Lashley verprügelte beide während MVP nur zusah
- es folgte ein Match gegen Lashley welches letzterer gewann
- Alexander und Benjamin versuchten es weiter als Team
- nach Niederlagen gegen The Viking Raiders, RK-Bro und Lucha House Party gaben sich beide gegenseitg die Schuld und trennten sich
- beide hatten im Mai 2021 in paar Matches, von denen Alexander zwei und Benjamin eins gewann
- beide hatten danach nur noch vereinzelte Auftritte bei denen sie meist verloren
- im September halten Alexander und Benjamin plötzlich wieder Lashley und MVP in einem Kampf gegen The New Day
- beide wurden daraufhin wieder in The Hurt Business aufgenommen
- im November besiegte Alexander Reggie, um ein drittes Mal 24/7 Champion zu werden
- auch hier wurde er direkt wieder gepinnt, dieses Mal von Dana Brooke
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2019
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenYEAs 2021Wrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz