Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

455.600 Shows5.653 Titel1.717 Ligen30.537 Biografien10.510 Teams und Stables4.938 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Jody Hamilton

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Joseph Nicholas Zwaduk III.
Gewicht und Größe 265 lbs. (120 kg) bei 6'1'' (1.85 m)
Geboren in St. Joseph, Missouri (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 28. August 1938 (81 Jahre)
Debüt 1956
 

Meinung zu Jody Hamilton abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1436
Notendetails
1
   
5%
2
   
67%
3
   
19%
4
   
10%
5
   
0%
6
   
0%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Alias The Assassin, Assassin #1, Assassin #2, Bolo, The Flame, The Iron Russian, Jody Hamilton, Joe Hamilton, Ricky Monroe, Silent Joe Hamilton
Verwandtschaften Jody Hamilton ist der ehemalige Schwiegervater von Mike Adkins, der Halbbruder von Missouri Mauler und der Vater von Nick Patrick.
Lehrlinge Trainierte The Big Guy, Big Show, Bill Goldberg, Bryan Emmett Clark, Diamond Dallas Page, Jack Swagger, Jaykus Plisken, Kevin Nash, Konnor, Reno, Sgt. Craig Pittman, Tracy Taylor, Triple H und Viktor Krüger.
Tag Teams Assassins mit Assassin #2 (als Assassin #1)
Assassins [3] mit Assassin #2 (als Assassin #1)
Assassins [4] mit Assassin #2 (als Assassin #1)
Assassins [5] mit Assassin #2 (als Assassin #1)
The Bolos [2] mit Tom Renesto (als Jody Hamilton)
The Hamilton Brothers mit Larry Hamilton (als Jody Hamilton)
Stables Paul Jones Army mit Abdullah the Butcher, Baron Von Raschke, Billy Graham, David Glen Sheldon, Ivan Koloff, Jack Victory, Manny Fernández, Paul Jones, Rick Rude, Shaska Whatley, Teijo Khan, Vladimir Petrov und The Warlord (als The Assassin)
Maskengewinne als Assassin #1 gegen Medic #2 (14. Januar 1967)
als Assassin #1 gegen Medic #1 (14. Januar 1967)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 4074 von Jody Hamilton bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Geleitete Liga Deep South Wrestling
- begann mit dem Training im Rahmen von Veranstaltungen des Christlichen Vereins Junger Männer
- da seine Kameraden nach einer Weile nicht mehr gegen ihn antreten wollten, wurde er erstmal Boxer und schaffte es bis ins Finale eines nationalen Turnieres in der Lackland Air Force Base in Texas
- folgte anschließend seinem älteren Bruder
Missouri Mauler ins Wrestlingbusiness
- 1956 hatte er sein erstes professionelles Wrestlingmatch, als er im Graceland College von Lamoni (Iowa) nach einem vierzigminütigen Kampf gegen Rip Hawk verlor
- Vincent K. McMahon stellte ihn wenig später ein, was Hamiltons erster Vollzeitjob im Wrestlingbusiness wurde
- er trat dort gemeinsam mit seinem Bruder Larry als die Hamilton Brothers an und fehdete mit Antonio Rocca und Miguel Pérez
- in dieser Zeit wurde er der jüngste Wrestler, der bis dahin einen Main Event im Madison Square Garden bestritt, als die beiden Teams 1958 dort gegeneinander antraten
- als er einige Zeit später heimkehrte, wollte er in Missouri antreten, doch der lokale Promoter Bobby Bruns wollte ihn nicht einsetzen
- stattdessen schickte ihn Bruns nach Amarillo, wo ihn Promoter Doc Sarpolis als "Silent Joe Hamilton" auftreten ließ
- dort trat Hamilton Nacht für Nacht mit Leuten wie Mike DiBiase, Sonny Myers und Nick Roberts an und wurde von ihnen weiter ausgebildet
- da er zu dieser Zeit noch über keinerlei Fähigkeiten am Mikrofon verfügte (was sich später dramatisch änderte), wurde er nur eingesetzt, um zu kämpfen
- mit Nick Roberts zog er anschließend weiter nach Oklahoma, um dort zu wrestlen, anschließend nach Florida
- in Florida wurde er kontinuierlich weiter nach oben in den Cards gepusht und landete in den Main Events
- aufgrund seines Backgrounds im Boxen ließ man ihn in dieser Zeit regelmäßig Gimmick-Boxkämpfe bestreiten
- nach sechs Monate hatte man keine weitere Verwendung für Hamilton, weswegen er nach Oklahoma zurückkehren wollte
- kurz vor seiner Abreise erhielt er das Angebot, nach Atlanta zu kommen, da ihn Ray Gunkel in Georgia als der maskierte Bösewicht "Iron Russian" einsetzen wollte, um ihn später mit dem Gimmick wieder nach Florida zurückschicken zu können
- als Hamilton dann am 13. Oktober 1961 zum Atlanta City Auditorium kam, um sein erstes Match zu bestreiten, hatte man alle Pläne über den Haufen geworfen und machte ihn zum Assassin
- wenige Wochen später wurde auch noch Tom Renesto in das Territorium beordnet, um als sein Partner anzutreten (zuvor war Renesto mit Jodys Bruder Larry als das Team der "Bolos" angetreten)
- Jody und Tim arbeiteten bis fortan jahrelang als ein Team zusammen und traten dabei vorrangig in Georgia, Florida und den Carolinas an, ab und an auch in Kalifornien, Arizona, im Pazifischen Nordwesten, Japan, Kanada und Australien
- bei Auftritten für Jim Crockett nannten sie sich die "Bolos", da Tom dort unter dem Namen schon recht bekannt war
- nachdem Ray Gunkel 1972 verstarb, formierte seine Witwe Ann eine neue Promotion namens "All South Wrestling Alliance"
- Renesto arbeitete dort fortan als Booker, während Hamilton zumeist allein als Assassin eingesetzt wurde
- zwischenzeitlich fehdete er kurz mit Renesto, ehe er sich wieder mit ihm verbündete
- als All South Ende 1974 seine Pforten schloss, kehrten Jody und Tom zurück nach Atlanta, um dort für Jim Barnett und Paul Jones anzutreten
- Renesto verblieb auch dort weiterhin vorrangig hinter den Kulissen, während Jody im Alleingang antrat, so fehdete er beispielsweise lange mit Mr. Wrestling #2
- in den Folgejahren trat Jody vorrangig in Georgia, Florida und den Carolinas an, dabei wurden Roger Smith, Randy Colley und Raymond C. Fernández anstatt von Renesto als Assassin #2 an seiner Seite eingesetzt, ebenso Barry Horowitz
- bevor er seine aktive Karriere beendete, trat er noch mehrfach erfolgreich als "The Flame" in Alabama an (zuvor wurde ein anderer Wrestler als Assassin gegen Austin Idol hoffnungslos verjobbt, so dass das Gimmick Kratzer bekommen hatte)
- 1986 eröffnete Jody seine eigene Promotion namens "Deep South Wrestling"
- dort trat er auch noch selbst gelegentlich an, bis er bei einem verunglückten Bump einen Lendenwirbel brach
- in der Folge musste er auch die Liga verkaufen
- später eröffnete er das Power Plant, in dem World Championship Wrestling seinen Nachwuchs heranzüchtete
- 2005 eröffnete er Deep South Wrestling wieder und schloss einen Vertrag mit World Wrestling Entertainment ab, damit die Liga als deren Trainingspromotion fungieren konnte
- am 18. April 2007 wurde die Zusammenarbeit mit der WWE dann eingestellt und die DSW-Wrestler wurden auf andere Developement-Ligen verteilt
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Die Anfänge des Wrestlings lagen im Ringen und im 19. Jahrhundert waren geworkte Matches noch in der Minderzahl. Evan Lewis, der originale Strangler, entwickelte sich damals in dem noch recht unbedeutenden Sport zu einem der ersten Stars und beeinflusste viele Wrestler nach ihm. Ein Rückblick auf seine Karriere bringt allen interessierten Lesern die faszinierende Anfangszeit unseres Lieblingssports näher. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz