Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.121 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.496 Biografien9.557 Teams und Stables4.272 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Swoggle

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Dylan Mark Postl
Gewicht und Größe 115 lbs. (52 kg) bei 4'4'' (1.32 m)
Geboren in Oshkosh, Wisconsin (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 29. Mai 1986 (31 Jahre)
Debüt 2003
 

Meinung zu Swoggle abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4245
Notendetails
1
   
13%
2
   
8%
3
   
12%
4
   
12%
5
   
19%
6
   
36%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Alias The Big Deal, Dink the Clown, Dylan Postl, Hornswoggle, Hornswoggle McMahon, Little Bastard, Mini-Gator, Shortstack, Swoggle
Spitzname The World's Sexiest Midget
Trainer Wurde von Mr. Anderson trainiert.
Finisher Frog Splash (Tadpole Splash), Jumping DDT (Irish DDT) und Superkick (Sweet Chin Music)
Typische Aktionen Crucifix Powerbomb, Double Stomp und Senton Bomb (Lepreton Bomb)
Tag Teams Finlay & Hornswoggle mit Finlay (als Hornswoggle)
Twins [2] mit PB Smooth (als Swoggle)
Stables 3MB mit Drew McIntyre, Heath Slater und Jinder Mahal (als Hornswoggle)
The Big Deal mit Rick Roland und Sloan Caprice (als Dylan Postl)
D-Generation X [2] mit Shawn Michaels und Triple H (als Hornswoggle)
Management Managte als "Hornswoggle": Drew McIntyre, Fandango, Finlay, The Great Khali, Heath Slater, Jinder Mahal, Shawn Michaels und Triple H. Managte als "Mini-Gator": Heath Slater und Titus O'Neil.
Gemanagt von Gemanagt von Rosa Mendes.
Hair Matches (Niederlagen) als Hornswoggle durch El Torito (1. Juni 2014)
Bestrittene Kämpfe
Stationen und Bilanzen der 236 von Swoggle bestrittenen Kämpfe in unserem Showarchiv
Einzugsmusiken Joseph Saba & Stewart Winter - St. Patricks Fray (Juli 2007 bis Oktober 2007)
Jim Johnston - Hes Ma Da (Oktober 2007 bis Mai 2016)
DX Band - Break It Down (Dezember 2009 bis Januar 2010)
Jim Johnston - More Than One Man (April 2014 bis Juni 2014)
DVD-Portraits DX: One Last Stand
Buch-Portraits Hornswoggle
Interessante Links
Offizieller Twitter-Account
- war vor seiner Verpflichtung durch WWE in der Indyszene Minnesotas und Wisconsins als Shortstack aktiv (u.a. SSW und NWA)
- verkörperte dort auch einige Male Dink the Clown
- debütierte im Mai 2006 bei WWE, dies in der Rolle eines irischen Kobolds, welcher Finlay zur Seite stand
- soll angeblich einen Seitenhieb von John Laurinaitis gegen Finlay darstellen
- versteckte sich fast immer unter dem Ring
- konnte im Februar 2007 den Boogeyman pinnen
- trat seit Ende Februar/Anfang März 2007 als Hornswoggle auf
- nahm bei Wrestlemania 23 den Green Bay Plunsh von der Leiter durch Mr. Kennedy
- wurde dann vermehrt in Storylines eingebunden und so war er z.B. auch in Backstagesegmenten zu sehen
- 2007 wurde er im Rahmen der Storyline um das uneheliche Kind Vince McMahons als dessen Sohn vorgestellt
- gegen Ende 2007 wurde er in ein Programm mit The Great Khali gesteckt, bei welchem sogar Hulk Hogan dem Kobold half
- als Teilnehmer beim Royal Rumble 2008, zu welchem er sich an der Seite von Mick Foley qualifizierte, versteckte er sich die meiste Zeit unter dem Ring und konnte The Miz eliminieren
- da sein "Sohn" ihm ein Dorn im Auge war, setzte Vince McMahon ein Steel Cage Match zwischen sich und Hornswoggle an, in welches John Bradshaw Layfield eingriff und Hornswoggle vor den Augen von Finlay verprügelte
- im Februar verkündete Layfield dann, dass Hornswoggle in Wahrheit Finlays Sohn sei
- bei WrestleMania XXIV begleitete Hornswoggle Finlay zum Match gegen Layfield, welches Finlay allerdings verlor
- beim Draft 2008 wurden Finlay und Hornswoggle zu ECW gedraftet und bei Night of Champions traten sie sogar gemeinsam gegen John Morrison und The Miz um die WWE Tag Team Titles an, allerdings ohne Erfolg
- im April 2009 wurde Hornswoggle zu RAW gedraftet, während Finlay wieder zu SmackDown wechselte
- hier fehdete Hornswoggle monatelang gegen Chavo Guerrero Jr. und konnte ihn dank der Matchansetzungen der verschiedenen Guest Hosts auch mehrfach besiegen, zum Ende der Fehde halfen sie sich allerdings gegenseitig gegen Chris Masters
- Hornswoggle bandelte Ende des Jahres dann in einer Comedy-Storyline mit Triple H und Shawn Michaels an und trug ihre Klamotten, da er dazu gehören wollte, was die Beiden allerdings mit aller Macht unterbinden wollten
- nach langem Hin und Her wurde Hornswoggle dann im Dezember zum offiziellen DX-Maskottchen ernannt
- nachdem die DX wieder getrennte Wege ging, war auch Hornswoggle nicht mehr mit ihnen zu sehen, sondern absolvierte oft mit den RAW-Guest-Hosts ein Comedy-Segment
- bei der RAW Draft Show vom 26. April 2010 besiegte er SmackDowns Dolph Ziggler via Countout und holte sich für RAW einen Draft Pick, der sich als Chris Jericho herausstellte
- wurde dann selbst via Supplemental Draft 2010 zu SmackDown gedraftet
- war dort bei Christians Peep Show zu Gast und wurde erneut von Ziggler gemeinsam mit Chavo und Vickie Guerrero angegriffen
- dies führte zu einem Tag Team Match mit Christian gegen Ziggler und Chavo, welches Hornswoggles Team gewann
- wurde Maskottchen für das SmackDown-Team bei Bragging Rights 2010, welches sich gegen RAW auch durchsetzen konnte
- startete erneut eine Fehde mit Chavo Guerrero jr., der diesmal aber als "Swaggers Soaring Eagle" auftrat
- besiegte diesen auch anfangs Dezember in einem Match mit seinem Tapdole Splash
- kann seit November 2011 nach einer SmackDown-Holiday-Special-Ausgabe allgemeinverständlich sprechen, nachdem er zuvor und nur unverständliche Laute von sich gab
- im April 2014 wurde Hornswoggle an die Seite von 3MB gestellt, um eine Fehde mit Los Matadores und deren Midget-Sidekick El Torito einzuleiten
- er verlor zwei Matches gegen El Torito, darunter ein "Wee-LC"-Match bei Extreme Rules, und damit auch die Fehde gegen diesen
- wurde danach kaum mehr eingesetzt
- am 28. September 2015 wurde er wegen Verstoßes gegen die Wellness Policy für 30 Tage suspendiert
- am 06. Mai 2016 wurde er von WWE nach fast einem Jahrzehnt entlassen
Aktuelle Version
Aktueller Entwurf
Bearbeiten
Versionen


 
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Popsänger stürmen die Charts, auch bei Genickbruch werden täglich die beliebtesten Wrestler ermittelt. Anhand der Klickzahlen auf die Profile generieren wir diese Charts, in denen sich einerseits oft Newcomer finden, andererseits aber auch Fixpunkte wie The Undertaker, der sich regelmäßig für Phasen von einem halben Jahr und mehr an der Spitze der Rangliste hält. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz