Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

463.123 Shows5.744 Titel1.746 Ligen30.875 Biografien10.703 Teams und Stables5.014 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Volador Jr.

Allgemeine Informationen
Bürgerlicher Name Ramón Ibarra Rivera
Nominierung  NEU
Gewicht und Größe 170 lbs. (77 kg) bei 5'7'' (1.70 m)
Geboren in Monclova, Coahuila de Zaragoza (Mexiko)
Geburtstag 26. Januar 1981 (38 Jahre)
Debüt Oktober 1997
 Bild 1/14: im September 2018 nach einem verlorenen Hair Match

Meinung zu Volador Jr. abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 251
Notendetails
1
   
42%
2
   
51%
3
   
6%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
1%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Volador Jr. verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr1997-20002001200220032004200520062007200820092010201120122013201420152016201720182019

Das Jahr 2004 in der Karriere von Volador Jr.
geschrieben von Axel Saalbach


Gemeinsam mit Safari und Felino war Volador Jr. als amtierender Träger der Mexican National Trios Titles in das neue Jahr gegangen, und als amtierender Titelträger verließ er das Jahr auch wieder. Kein Trio, das es versuchte, konnte es in diesem Jahr mit den Champions aufnehmen. Allerdings waren ihre Herausforderer zumeist auch nur zusammengewürfelte Teams, und den einzelnen Titleshots gingen keine größeren Fehden voraus, sondern nur Kurzprogramme. Im März mussten sich El Olímpico, Super Crazy und Zumbido ihnen geschlagen geben, zwei Monate später gab es einen Sieg gegen das Team von El Texano Jr., Misterioso #2 und Brazo de Oro Jr. (der niemand anderes war als der spätere La Máscara). Im Juni bekamen El Olímpico und Super Crazy eine neue Chance, dieses Mal an der Seite von Crazy 33, und auch hier kam es zu keinem Titelwechsel. Beim "Juicio Final" im Dezember gab es schließlich noch eine Titelverteidigung gegen die Pandilla Guerrera. Hier war ein Titelwechsel so aussichtslos, dass das Consejo den Kampf gleich in die Undercard verschob.

Auch 2004 versuchte Volador Jr. wieder, durch eine Teilnahme am "Torneo Gran Alternativa" den Sprung nach ganz vorn zu schaffen. Sein Partner war erneut Atlantis und das Auftaktmatch verlief siegreich, im Halbfinale schied man dann aber aus. Das hatte vor allem eine Ursache: 2004 war das Jahr, in dem alle jungen Técnicos hinter einem neuen Mann zurückstehen mussten, der von Null auf Hundert gepusht wurde und sich binnen kürzester Zeit zum größten Lucha-Star seit vielen Jahren - wenn nicht Jahrzehnten - entwickelte: Místico. Der Príncipe de Plata y Oro war es, der gemeinsam mit El Hijo del Santo das Team von Volador Jr. und Atlantis eliminierte. Am Ende holten sich Santo und er den Gesamtsieg, und der neue Superstar war geboren.

Im Juni hatten Místico und Volador Jr. erstmals gemeinsam im Ring gestanden, nämlich passenderweise in dem Match, in dem das Místico-Gimmick debütierte. Bei der zugehörigen Veranstaltung handelte es sich um das "Infierno en el Ring", das am 18. Juni in der Arena México inszeniert wurde. Gemeinsam mit Felino siegten die beiden hoffnungsvollen Talente gegen das Team von El Averno, El Mephisto und El Olímpico. Wie viele gemeinsame Jahre und welch große Erfolge und Aufsehen erregende Momente die beiden später auf die Beine stellen würden, war zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht abzusehen. Nichtsdestotrotz absolvierten sie schon im Laufe des Jahres 2004 viele gemeinsame Matches. Und sie führten gemeinsam eine erste Fehde, nämlich im Guadalajara-Ableger des Consejo Mundial de Lucha Libre. Dort hatten sie es mit den bösen Brüdern Antrax und Ébola zu tun. Die Streitigkeit kochte rasch hoch und mündete in einem Masks vs. Hairs Match, in dem Volador und Místico den beiden Regionalstars eine Glatze verpassten. Damit hatte Volador Jr. sein erstes Apuestas Match unter CMLL-Schirmherrschaft gewonnen, wenngleich es natürlich nicht gerade bei einer A-Show stattfand.

Erwähnenswert ist noch, dass Volador Jr. im Laufe des Jahres zwei Versuche unternahm, seinen ersten Einzeltitel zu gewinnen. Allerdings musste er sich sowohl El Mephisto in einem Duell um dessen CMLL World Welterweight Title als auch El Averno in einem Match um den NWA World Middleweight Title geschlagen geben. Die große Zeit von Volador Jr. musste also noch ein Weilchen warten.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2016
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenYEAs 2019Wrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz