Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

483.498 Shows5.881 Titel1.791 Ligen31.225 Biografien11.005 Teams und Stables5.310 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Apollo Crews

Allgemeine Informationen
© Miguel Discart
Bürgerlicher Name Sesugh Uhaa
Nominierung  NEU
Gewicht und Größe 250 lbs. (113 kg) bei 6'0'' (1.83 m)
Geboren in Stone Mountain, Georgia (Vereinigte Staaten von Amerika)
Geburtstag 22. August 1987 (33 Jahre)
Debüt 17. August 2009 (vor 11 Jahren)
 Bild 1/1 

Meinung zu Apollo Crews abgeben
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1129
Notendetails
1
   
30%
2
   
36%
3
   
23%
4
   
9%
5
   
0%
6
   
2%
Entwicklung
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren
Fakten
Karriere
News
Ligen
Titel
Kämpfe
Jahre
Gegner
Partner
Awards
Meing.
Hier findet ihr Artikel, die Mitarbeiter unserer Webseite zu ausgewählten Jahren aus der Karriere von Apollo Crews verfasst haben. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, es sind hier nur die Jahre erwähnt, zu denen Artikel vorhanden sind.
Jahr20122013201420152016

Das Jahr 2012 in der Karriere von Apollo Crews
geschrieben von Dennis Zahl


Nachdem er das College abschloss begann Apollo Crews bei der World Wrestling Alliance 4 mit dem Wrestlingtraining unter Mr. Hughes. Nach seinem Debüt am 17. August 2009 begann er danach vor allem in Georgia, Alabama und Texas anzutreten. Insbesondere bei der Liga Great Championship Wrestling in Phenix City wurde Crews - damals mit dem Namen "Nation" unterwegs - sehr prominent eingesetzt und hatte auch mehrere Chancen auf den GCW Interstate Heavyweight Title. Nur knapp nach eineinhalb Jahre nach seinem Debüt, sorgte er schon für die ersten Ausrufezeichen in seiner noch jungen Karriere. Am 9. September 2011 nahm er an einem Tryout von Dragon Gate USA teil und konnte dort sofort überzeugen, was noch später am Abend zum Debütsieg gegen Aaron Draven führte.

Neben Auftritten bei Dragon Gate USA wurde er zudem noch für EVOLVE und Full Impact Pro Wrestling und der japanischen Version von Dragon Gate gebucht. Am 29. Oktober konnte er seinen ersten Titel in der noch jungen Karriere gewinnen, nachdem er Jake Manning um den FIP Florida Heritage Title erleichterte. Danach folgten noch weitere Auftritte im Independent-Bereich, sei es bei Combat Zone Wrestling - wo er gegen AR Fox verlor - oder Absolute Intense Wrestling, wo er eben jenen Fox wiederum besiegen konnte. Am 30. November des Jahres feierte Crews, inzwischen mit dem Namen Uhaa Nation unterwegs, dann sein Debüt in Japan, bei welchem er in Rekordzeit seinen Gegner Kotoka auf die Matte bringen konnte.

Auch das restliche Jahr verbrachte er im Land der aufgehenden Sonne und trat vorwiegend bei Dragon Gate an. In seinem ersten Match teamte er zusammen mit den Blood WARRIORS, Naoki Tanizaki und Yasushi Kanda, welche das Team bestehend aus Gamma, Rich Swann und Don Fujii besiegen konnten. Tatsächlich sollte Uhaa in seiner ersten Tour in Japan komplett ungeschlagen bleiben, besiegte er zusammen mit BxB Hulk oder Tanizaki öfter Teams aus der Gruppierung JUNCTION THREE (zum Beispiel PAC, Swann oder Gamma). Auch in Einzelkämpfen konnte Uhaa nicht geschlagen werden und konnte dabei Siege über Yosuke Watanabe, Rich Swann oder Cyber Kong einfahren.

Nach dem durchaus erfolgreichen Jahr 2011 schien Uhaa eine steile Karriere bevorzustehen. Nachdem er ein paar Auftritte im Indybereich absolvierte, sollte sich dies bei einer gemeinsamen Show von CZW und Dragon Gate USA am 29. März 2012 allerdings ändern. Zusammen mit seinen Kollegen Akira Tozawa und BxB Hulk von der Gruppierung MAD BLANKEY konnte er zwar erfolreich ein 3-Way Match gegen die Teams bestehend aus Chuck Taylor, Johnny Gargano und Rich Swann, sowie Arik Cannon, Pinkie Sánchez und Sami Callihan für sich entscheiden. Allerdings verletzt er sich in diesem Match so schwer am Knie, was zu einer fast einjährigen Auszeit vom Pro Wrestling führte.
 
 


 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
1999
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Dennis Zahl  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz